Mittwoch, 30. August 2006

Ein Experiment - eine Erfahrung reicher!

Ein lang gehegter Wunsch (meinerseits, ob er bei Julia auf Gegenliebe trifft werden wir sehen!):

Ein Mixshirt sollte her! Seit dem ich ja meine Stoffe so schön im Blick habe, fiel die Auswahl der Stoffe nicht schwer, und ein Schnittmuster fand sich in der Ottobre 2/2005.

Sieht nach einem ziemlichen Chaos aus und mußte auch mit äußerster Konzentration auf die Stoff gelegt werden. Erst die Überlegung, welches Teil aus welchem Stoff, dann ist ja das Vorderteil nicht wie das Rückenteil und rechts schon erst recht nicht so wie links, d.h. im Stoffbruch zuschneiden is' nich'! Da heißt es Vorsicht, bloß nicht die Schnittmusterteile falsch herum legen.

So sah das Ganze dann zugeschnitten aus!

Und nun ging es ans zusammennähen. Leichter gesagt, als getan, denn ich hatte nicht damit gerechnet, dass die Jerseystoffe sich soooo unterschiedlich dehnen, vor allem dieser Crashjersey - ich hätte ihn am liebsten in die Ecke gepfeffert! Die vorderen Teilungsnähe habe ich bestimmt insgesamt 6 mal aufgetrennt, bis es dann zu guter letzt doch endlich alles zusammenpasste (und einigermaßen ordentlich aussah!!!):

So, noch mal kurz zusammenlegen, ob die Farben auch so stimmen wie sie sollten. Ja, alles okay, aber irgendwie wären Buttons ja noch ganz nett. Mir schwebte Julias Anfangsbuchstabe, ihr Alter und eine Krone vor. Nun dürfen Buttons ja nicht gerade besonders groß sein, und mangels Stickmaschine, bin ich also erst mal ganz vorsichtig ans Werk gegangen. Aber das Ergebnis war wider Erwarten sehr gut, also: Ab damit auf's Shirt:


Und hier ist das komplette Ergebnis, von vorne und hinten:


Ich liebe solche Experimente, vor allem wenn sie gelingen. Nun kommt gleich noch die Abnahme durch die hauseigene TÜV-Prüfdienststelle mit einer megamäßig kritischen Mitarbeiterin!!! Ihr werdet es hören!

Gruß Uschi

P.S.: Für all die treuen Fans meines Mannes (siehe letzter Beitrag!); der Bericht wurde nun schon mehrfach gesendet, vielleicht habt ihr ja doch noch Glück und ihr dürft einen Blick auf meinen Liebsten werfen. Also Augen und Ohren auf, wenn ihr etwas von "Bravo" hört oder seht!
Aber für alle bisher erstaunlich: Wie wenig doch von fünf Stunden Arbeit übrig bleibt!


Kleiner Nachtrag:

Diese Schuhe habe ich eben so zwischendurch noch für Julia ersteigert! Ich liiiieeeeebe Dr. Martens!!!

Kommentare:

  1. Huhu,
    ich habe ja bei KlickundBlick schon deinen Pulli bewundert und Kommentiert :o) Ich finde ihn Klasse und zu den Dog Martens, die hatte ich auch unter Beobachtung sind heute ausgelaufen, gell??

    Lg
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Pullover im Stoffmix. Nein, eigentlich liebe ich ALLES im Stoffmix. Und Dein Experiment ist Dir wirklich geglückt. Da können wir ja jetzt auf mehr hoffen?

    LG, Birgit

    AntwortenLöschen