Donnerstag, 2. November 2006

Des Rätsels Lösung! oder Was ist drauf, auf der Jacke?

So, ihr lieben treuen Beobachter meines neuesten Projektes. Hier ist sie nun die Auflösung des Rätsels: Was ist drauf auf Felix Jacke?
Nun, das ist zunächst jeweils die Ansicht von vorne, ist ja schließlich eine Wendejacke (Was nicht nur heißt, dass man sich in ihr oder mit ihr wenden kann. Nein, man kann also die Jacke von links auf rechts drehen und umgekehrt)!!!
Und vorne? Na klar, natürlich Taschen in der jeweiligen Kontrastfarbe.

Dann kommen wir also über die jeweilige Seitenansicht.... (auf den Ärmeln sind Felix Initialien und sein Alter 7 und 8, die Jacke soll ja nächstes Jahr auch noch passen!)


...zur Rückenansicht:


Für die ganz Neugierigen unter Euch kommt nun aber auch noch die Großansicht der schleimigen, glitschigen Krabbler, die einen 7-jährigen ja sooo begeistern können:

Ein etwas verschlafener Salamander...

und auf der anderen Seite ein freundlicher Frosch!

So, und nun zu den versprochenen Pleiten und Pannen. Es fing beim Zuschneiden der oliv farbenen Seite schon an. Da ich in letzter Zeit einfach zu viele Pullover genäht habe, habe ich das Vorderteil dummerweise im Stoffbruch (!!!) zugeschnitten (an dieser Stelle einen lieben Gruß an Sabina aus der Schweiz: Siehst du, du bist nicht allein mit diesem Mißgeschick!). So etwas Dummes! Nun war guter Rat teuer. Ignorieren??? Geht nicht, dann passt irgendwann etwas nicht. Neues Vorderteil??? Geht auch nicht, zuwenig Stoff! Also, habe ich dann einen Streifen von ca. 2 cm drangesetzt, ziemliches Gefriemel bei der Weiterverarbeitung, aber sieht nun so aus als wär's so gewollt.
Dann ging es ja eine zeitlang recht gut, bis mir auffiel, dass ich kein Reflektorband mehr hatte (ich hätte schwören können, das da noch was war!). Also erst mal Zwangspause (wißt ihr ja!). Was macht man dann in so einer Pause? Na klar, weitere Applis draufnähen. Also jeweils Zahlen und Buchstaben auf die Ärmel. Dabei habe ich bei dem Ärmel mit dem Volumenvlies das Stickvlies total vergessen (ich habe mich wohl gewundert, das sich die ganze Geschichte so schlecht unter der Nadel fortbewegt!). Naja, Appli sitzt und ist gut geworden.
Als dann das Reflektorband kam ging's endlich weiter mit dem Nähen. Ganz enthusiastisch nähte ich also erstmal die Taschen fertig und dann auf's jeweilige Vorderteil. Leider habe ich erst Stunden später gemerkt, dass ich die gestreiften Taschen auf die gestreifte Seite genäht hatte und andersrum natürlich genauso (wenn schon, denn schon!). Toll!!! Also wieder abtrennen und neu aufnähen. Das war dann der Abend an dem ich auf's härteste mit dem Octopus gekämpft habe!
Ach und dann waren da an der Kapuze noch ein paar Nähte die ich schon zugenäht hatte, obwohl da ja noch ein Reißverschluss zwischen mußte. Das waren so die größten Fehler, die kleinen habe ich hier nun gar nicht erst erwähnt. Aber Ende gut, alles gut!

Felix findet seine Jacke toll und ist heute ganz stolz damit zur Schule gegangen und hat, so wie er mir erzählt hat, gut Reklame gemacht: "Die hat Mama mir genäht!" Mal sehen wie lange er das noch so stolz sagen kann???

Gruß Uschi (die jetzt erst mal die Nase von Jacken voll hat)

P.S.: Silja noch einmal ganz lieben Dank, denn von ihr habe ich den tollen Stoff erstanden! Und für alle die es noch nicht erkannt haben, der Schnitt ist eine Finja mit gerade Seitennähten - in der Form dann auch für Jungs tragbar. Ach und noch etwas, die Vorlagen für Frosch und Salamander stammen ursprünglich aus einer Ottobre. Als ich aber anfing den Salamander abzuzeichnen, fiel mir auf, dass er dort sechs (???!!!) Füsse hat. Meine Biologiekenntnisse diesbezüglich sagten mir aber, dass Salamander, wie die Frösche ja nun auch zu den Amphibien zählen und somit nur vier Füse haben (zumindest die hiesigen hier in unserem Weihergebiet!). Also habe ich ihn dann doch ein wenig geändert: Vier Füsse, lustigere Knubbelzehen und eine lose Zunge aus Filz. Den Frosch habe ich auch ein wenig geändert, aber da stimmte die Anzahl der Füsse.

Kommentare:

  1. Die Jacke für Felix ist dir sehr gut gelungen - ein richtiges "Jungsstück"!Toll, dass man sie wenden kann ..und die Reflektoren sind ja ganz wichtig auf dem Schulweg. In deinen Schilderungen der "kleinen Missgeschicke" findet sich doch jeder mal wieder;-)
    Aber das gute Gefühl, endlich das Endprodukt in Händen zu halten, erfüllt doch dann mit Genugtuung!

    Und nun , viel Spaß bei "Solana"(als Entspannung
    :-)! ...so war es doch, oder?

    Liebe Grüße

    irene

    AntwortenLöschen
  2. besonders gefallen mir die Schlafzimmerblicke Deiner Amphibien ;o))

    Die mühe hat sich jedenfalls gelohnt - tolle Jacke!

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    die Jacke ist echt klasse geworden, wie übrigens alle deine Sachen. Bitte weiter so.
    Gruss, Judy

    AntwortenLöschen
  4. Aaaaaaah, ik vind het prachtig geworden! Super mooi jack! Volgend jaar ook maar eens proberen een winterjas maken. Zomerjassen geen probleem, maar het lijkt me moeilijker een winterjas met die voering enzo. Toch maar eens proberen, want dit ziet er gewoon zeer hubsch uit! ;-)

    Groeten Fraukje.

    AntwortenLöschen
  5. Wow!!! Uschi, kijk ik een paar dagen niet en is je (Felix')jas af! Hij is wel heel erg mooi geworden! en de moeite meer dan waard.

    Groet, Karen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo
    Mein Sohn und ich haben uns in deinen Salamander verliebt. Da ich ihm gerade eine orangene Jacke mit abgefütterter Cordkapuze könnte ich mir den gut in Cord vornb auf der Jacke vorstellen. Weißt du noch was für eien Ottobre das war oder könnte ich deine Vorlage erwerben? Melde dich doch bitte mal bei mir.
    Alles Liebe Andrea

    AntwortenLöschen
  7. @ Andrea:

    Es war die Ottobre 2/2000 (also so gesehen schon ein recht alter Hut). Wenn du sie nicht hast, melde dich nochmal bei mir (ich bekomme so bei Blogger deine Email Adresse nicht angezeigt), dann muss ich die Vorlage nämlich noch raussuchen, die ist irgendwo in den Weiten meines Nähzimmers verschwunden, nur wo????

    Gruß Uschi

    P.S.: Ich hoffe du schaust hier irgendwann nochmal rein, damit du meine Antwort liest???

    AntwortenLöschen
  8. Halli Hallo
    Nee die Ottobre habe ich leider nicht. Wenn du so nett sein könntest und mir deine Vorlage irgendwie zukommen lassen könntest das wahre echt klasse. Ich lese übrigens oft in deinem Blog du machst echt schöne Sachen.Meine Mailadresse ist andrea64521@yahoo.de
    Ich würde mich über eine Mail freuen.
    Alles Liebe ANdrea

    AntwortenLöschen