Samstag, 16. Dezember 2006

Allgemeine Nähfragen - oder geht euch das auch immer so???

Da ich zur Zeit in geheimer Mission nähe, gibt es selbstverständlich keine Bilder aus meinem Nähzimmerchen. Aber während meiner Mission habe ich mir mal wieder einige Fragen gestellt, bei denen ich gerne wüßte, ob es euch genauso geht:

1. Eigentlich kaufe ich immer reichlich Stoff, aber wieso ist immer gerade von dem Stoff, der sich am besten eignen würde ca. 20 cm zu wenig vorhanden???

2. Ich suche ein bestimmtes (schon kopiertes) Schnittmuster, wieso finde ich das gesuchte immer zuletzt?

3. Zuschneiden ist ja eigentlich ganz einfach, aber wieso verschneidet man sich immer bei dem Stoff, der so gerade eben reicht? Und das auch meistens noch bei Auftragsarbeiten?

4. Ich habe mittlerweile vier Scheren in meinem Nähkeller, aber wieso liegen die immer genau dort wo ich gerade nicht arbeite?

5. Thema Spule! Wieso ist der Unterfaden ausgerechnet immer an der ungünstigsten Stelle zuende, meist bei einer komplizierten Applikation, oder wenn man gerade ganz viel Stoff unter der Nadel liegen hat?

6. Nun gut, der Unterfaden wurde also wieder aufgespult, beim entnehmen oder einsetzen der Spule fällt sie natürlich zu Boden. Dummerweise hält man dabei aber das Fadenende fest, was sich dann logischerweise abrollt bis die Spule in der hintersten Ecke des Nähzimmers ihren Ausflug beendet. Wieso läßt man nicht einfach das Ende los und versucht die Spule noch irgendwie aufzufangen?

7. Stecknadel werden komischerweise immer weniger, wo gehen sie hin, und wieso stehen sie (ähnlich wie die Scheren) immer genau da wo man sie gerade nicht braucht?

8. Wieso reichen Zierbänder oft nur für 3/4 des Projektes?

9. Und zu guter letzt: Kann es sein, dass bei mir (trotz reichlich gefüllter Stoffregale) die Logistik nicht stimmt? Geht mir allein das nur so oder euch auch?

To be continued....


Gruß Uschi

Kommentare:

  1. hallo uschi

    musste doch sehr grinsen, habe mich ein wenig wiedererkannt - aber was bei mir noch dazu kommt - ich kaufe stoffe und nach ein paar monaten denke ich warum habe ich den gekauft????

    ich bin auch noch in sachen geheimes nähprojekt unterwegs ;-)

    lg
    marina

    AntwortenLöschen
  2. Uschi, das nennt man 'Murphy's Law' - alles was schiefgehen kann, geht schief.
    Kennen wir, glaube ich, alle!

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Uschi!
    Ich musste laut lachen....mir geht es aber genauso!
    LG, Lidia

    AntwortenLöschen
  4. Habe mich schon gewundert!!! Dachte schon du bist untergetaucht,aber das Geheimprojekt erklärt alles.(Ich ahne schon was)
    Ich suche immer meine Scheren,sie liegen immer woanders ich lege sie immer so gut weg (damit Angelina sich nicht die Haare schneidet) und finde sie selber kaum wieder.Meine Stecknadeln habe auch Beine und der Unterfaden geht auch genau mitten im Zierstich oder an anderen unpassenden Gelegenheiten aus.
    ja so einiges aus deinen Erzählungen kennen wir wohl alle.
    Ist aber schön zu wissen das es einen nicht alleine so geht.
    GLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Boahhh bin ich froh,das es Dir genauso geht.Ich dachte schon nur bei mir läuft zeitweilig alles schief;-))))
    Komisch oder???
    Schöne Weihanchten und einen guten Rutsch wünscht
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. bei uns ist das mit den Scheren so...Mama kauft einen großen Satz Scheren ca. 10 Stück verteilt an jedes Kind eine sprich 4 Stück wandern in diverse Ränzel.Nach einer Woche kommt das erste Kind Mama ich brauche eine Schere! Gut es sind ja noch 6 Stück da...Mama bemerkt bei zuschneiden das sie mal eben eine kleine Schere bräuchte und wundert sich das von den 5 übrig gebliebenen keine mehr da ist!!! Wobei Oma neulich mit Emily das Kinderzimmer aufgeräumt hat und meinte sie hätte 6 Scheren ins Regal gelegt...aha!
    So ist das bei uns;-D
    Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Ohja - ohja ohja... sagte ich schon ohja!

    ;)

    Maddis

    AntwortenLöschen
  8. Das alles kenne ich auch zu gut, Murphy wohnt hier!!! Ich frage mich auch, wer hier im Haus die Auftrenner frisst, die immer gerade dann weg sind, wenn ich sowieso sauer bin, weil ich sie dann nämlich wirklich brauche.
    LG ANGELA

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Uschi,

    Ich habe 4 (!) Schere, 3 auftrenner, 2 "speldenkussens" (weiss das Deutsche wort nicht...) und noch ein dose mit nadeln, und auch noch ungefähr 4 bleistiften.... Und jawohl könnte sie nimmer finden!!!

    Vrolijke groet, Karen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Uschi

    Jetzt musste ich aber grade ganz schön lachen... ja, genau so geht's mir auch oft. Wenn ich wiedermal was suche, muss ich eigentlich nur zu Sarah's Pult gehen und dort finden sich dann alle meine Sachen wieder:-)

    Grüessli Sabina

    AntwortenLöschen
  11. Wahre Worte,
    wenn ich nähe bricht das Caos aus, aber im ganzen Haus, da mein Zimmer sehr klein ist wird im Wohnzimmer zugeschnitten. Dan nach oben gegangen und siehe da die Nadeln und Scheren sind unten geblieben :o(( Das heiß ich renne 3-4 mal die Treppen rauf und runter.
    Aber was solls solange es den Rest der Familie nicht stört. OK ich darf nicht wenn Fussball läuft vorm TV rumkaspern :o))

    Dir noch eine schöne Adventszeit.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Uschi,
    tröste Dich, Du bist nicht allein.
    Ich kenne es auch. Gibt es eigentlich Nähmaschinen,die ein akutisches Signal abgeben, wenn der Unterfaden zu Neige geht ????
    GLG Petra

    AntwortenLöschen
  13. Ach Uschi,

    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen - genau mein Ding!

    Ich musste so lachen.

    Ich kaufe leider oft von den falschen Dingen zu viel - muss sich im neuen Jahr ändern!

    LG Silke

    AntwortenLöschen