Samstag, 2. Dezember 2006

Man nehme...!!!

...einen Fleischwolf (ca. 50 Jahre alt):



...ein Kochbuch von Dr. Oetker (ca. 67 Jahre alt):

(man achte auf den Preis!)


...ein Rezept (noch geschrieben in Sütterlin):



... eine Oma (fast 80 Jahre alt, mit ganz viel Zeit!):



... Kinder ( 5 und 7 Jahre alt), mit ganz viel Freude und Ausdauer:



... dann kommt man an einem Samstagnachmittag zu solchen Ergebnissen:

Unsere diesjährigen Weihnachtsplätzchen, die erfahrungsgemäß vor Weihnachten schon aufgegessen sind, so dass die ganze Aktion noch einmal wiederholt werden wird!
Alles was ihr hier seht, hat schon eine richtige Familientradition. Mit den Zutaten (also Fleischwolf, Kochbuch und Oma (in dem Fall natürlich meine Mutter!)) habe ich schon, als ich so alt war wie meine Kinder jetzt genau die gleichen Kekse gebacken. Es gab Jahre in denen wir andere Rezepte ausprobiert haben, aber das sind nach wie vor die beste Plätzchen!

Und nun gebe ich diese Tradition bereits seit einigen Jahren an meine Kinder weiter, der Ort wurde (aus Platzgründen und damit Oma nicht die Sauerei in der Küche hat!) inzwischen in meine Küche verlagert. Aber sonst ist es wirklich wie früher: Kinder mit hochroten Wangen und nach kurzer Zeit ein köstlicher Duft im ganzen Haus.

Mögen noch ganz, ganz viele Jahre folgen, vor allem mit Oma, die sich jedes Jahr immer wieder fragt, ob sie im kommenden Jahr noch dabei sein kann!

Gruß Uschi (die schon ganz viel Kekse gemümmelt hat!)

Kommentare:

  1. Oh das hat bestimmt viel Spaß gemacht.
    Omas können einfach die besten Kekse bachen.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. Na, die schmecken bestimmt ganz lecker! Auch wir backen jedes Jahr Plätzchen nach Omas Rezept. Leider macht meine Oma seit drei Jahren nur noch als Ängelchen herbguckend vom Himmel. Uns macht es aber auch noch sehr viel Spaß....die werden aber erst kurz vor Heiligabend gebacken!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie schön!!
    Bei uns wurden früher auch so Kekse gebacken, aber jetzt haben wir nicht mal mehr so einen tollen Fleischwolf, das würde meinen Kids wahrscheinlich genauso viel Spaß machen wie uns früher... Danke für die Erinnerung, vielleicht sollte ich doch mal auf die Suche gehen. Solche alte Kochbücher gibts bei uns auch noch.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Traditionen!!!
    Das bringt erst die richtige
    Vorweihnachtliche Stimmung!
    Deine Beschreibung dieser tollen
    Tradition treibt mir das Wasser
    in die Augen... ! Danke...

    LG Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja lecker aus. Da kommt langsam Weihnachtsstimmung auf.
    Euch noch einen schönen 1.Advent.
    GLG Petra :)

    AntwortenLöschen
  6. ich kann richtig den keksduft riechen, schade das es keine duftübertragung gibt
    aber sie sehen super lecker aus und ihr hatte sicher viel spaß
    lg
    marina

    AntwortenLöschen
  7. *mhhhhhh* Wir haben heute auh gebacken. Und gestern auch. Rausgekommen sind 5 Sorten Kekse in 6 Dosen, glückliche Kinder und ne Menge Abwasch.
    Aber lecker ist es :-)

    Suse

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön,

    eine tolle Oma habt ihr....und schlau ist sie auch (wegen den Platzgründen..hihi)

    Sieht alles soooo lecker aus.

    LG

    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Oh liebe Uschi, *klimperklimper* rückst Du das Plätzchenrezept für uns raus :O) ? Ich wollte gestern auch mit den Kids auf die gleiche Art und Weise wie Ihr Spritzgebäck backen, aber mein Rezept war sch.... die Dinger sind total auseinader gelaufen und das Ende vom Lied war das ich fast alles weggeschmissen habe :O(

    Deine Ma sieht super lieb aus, wie Omas eben aussehen und sein sollten ;O)

    Lieben Gruß und eine frohe Adventszeit, Chris

    AntwortenLöschen
  10. Herrlich, das ist ja echt DER Klassiker schlechthin. Spritzgebaeck mit dem guten, alten Fleischwolf... schoen!
    Viel Freude beim Verzehr!

    AntwortenLöschen
  11. Das erinnert mich auch sehr an meine Kindheit. Der Fleischwolf, ein Backbuch in Sütterlin und Spritzgebackenens. Hach, was für schöne Erinnerungen - es ist toll so eine Omi zu haben!
    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  12. Das ist doch das Schönste!! Ich häng auch so an feinen und tollen Dingen aus alten Zeiten und dass Eure Oma so toll mit Euch "guetzlet" (so sagen wir das bei uns), find ich mega schön!

    Liebi Grüessli Sabina

    AntwortenLöschen