Sonntag, 21. Januar 2007

Ein Paket was große Freude macht...

...kam im Laufe der Woche hier bei uns an.

Da stand doch der Postbote vor unserer Haustüre, das riesige Paket seitlich (nicht in meinem Blick wohlgemerkt!) abgestellt und sagt: Das macht 6,95 Euro Zollgebühr!"

Ich wollte mich ja gerade schon aufregen, weil irgendein Ebayer wieder nicht genug Porto auf sein Päckchen geklebt hatte, da besann ich mich doch eines besseren: Zollgebühren??? Das kann doch nur? Das ist doch wohl? Genau DAS Paket aus Neuseeland - da zückt man doch gerne das Portemonnaie für die Gebühren!!!

Und genau - schon überreichte mir der Postbote ein wunderschön verpacktes, kunterbuntes Paket. Ich wollte es ja gleich aufreissen (NEIN- Ich bin nicht neugierig!!!), habe dann aber doch erst den Fotoapparat gezückt:


Aber dann...

Ein liebevolle Karte gab jedoch den Hinweis, dass ich die Päckchen nicht allein auszupacken habe. Das war gerecht aufgeteilt: Das rosa Paket für Julia, das blaue für Felix, das orange Paket für beide, aber der Rest für mich! Das hieß also nochmal warten bis die Kinder von der Schule und Kiga kommen!!!
Als wir dann alle versammelt waren ging es hier zur Sache, jeder schnappte sich sein Päckchen und riss am Papier: OOOOHHHH und AAAHHHH war da zu hören.

Und ich glaube, dieses Bild sagt mehr als tausend Worte:


Also, Katalina, das war der absolute Treffer. "Kängu" (so heißt der kleine Kerl!) haben wir alle sofort ins Herz geschlossen. Er muss uns nun immer Geschichten aus seinem Land erzählen, und da ferne Länder immer reichlich Geschichten haben, wird uns wohl auch immer etwas einfallen. Im Gegenzug dazu, müssen unsere Kinder aber auch ihm immer etwas über uns erzählen (wir, also wir Erwachsenen, haben uns da schon köstlich amüsiert, als die beiden versucht haben Kängu zu erklären warum wir plötzlich ohne Strom da saßen!!!)

Und hier ein Blick auf all die tollen Gaben (Julia wollte Kängu und ihr kleines Schäfchen gar nicht mehr aus den Augen lassen!):


Und hiermit haben wir uns am Donnerstag die Zeit vertrieben, als Kyrill uns ohne Strom den Abend verbringen ließ:

Ein Känguruh-Kiwi-Tic-Tac-Toe!


Ja, liebe Katalina, nochmals vielen, vielen Dank für die tollen Geschenke. Du hast dir damit soviel Mühe gegeben und uns allen eine riesige Freude bereitet!!!


Gruß Uschi

P.S.: Ich hinke chronologisch ein wenig hinterher, aber das liegt z.Teil daran, dass wir zwischenzeitlich immer mal wieder Serverproblem haben und ich nicht richtig mit Blogger arbeiten konnte. Aber nun scheint's wieder zu gehen.
Ach so, und sollte mir irgendjemand eine Mail geschickt haben und den Eindruck bekommen ich würde nicht antworten, dann versucht es bitte noch einmal, denn serverbedingt kommen auch nicht immer alle Mails hier an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen