Samstag, 27. Januar 2007

Hier kommt die Maus!!!

Hurra, geschafft! Aber der Kampf war hart. Aus insgesamt 7m Pannesamt entstanden in den letzten Tagen die diesjährigen Karnvalskostüme für Felix und Julia.
Von den beiden bekam ich folgende Vorgaben:


Für das Diddlmauskostüm hatte ich zum Glück aus einem Diddlheft eine Vorlage, die ich allerdings noch ein wenig umstricken musste. Dort waren die Füße nämlich wie Hausschuhe gefertigt. Da wir aber Karneval auch auf der Straße verbringen, musste ich die Füße irgendwie so konstruieren, dass Julia da auch mit Schuhen durchkommt. Fragt bitte nicht wie, aber es ist mir gelungen!
Habt ihr schon mal melonengroße Füße unter der Nähmaschine gehabt? Nein, ich wahrscheinlich auch NIE wieder. Da ich sie vorher ausstopfen musste, war das Kostüm irgendwann wahnsinnig unhandlich. Wie gut, das mein Nähzimmer im Keller ist, sonst hättet ihr mich sicherlich fluchen hören können!
Aber nun will ich euch nicht länger auf die Folter spannen: Vorhang auf für Diddlmaus und Fledermaus (die danach vergleichsweise einfach von der Hand ging!!!):

Felix, die Fledermaus
(oder "Rak", das große Mausohr, falls jemand die Geschichte von der Kinderuni kennt)

Julia, als Diddlina!
(ein Traum geht in Erfüllung!!!)

Wir haben noch ein wenig Problem mit den Ohren, sie kippen entweder nach vorne oder nach hinten, wenn also jemand eine Lösung weiß???? Bitte melden!

Fazit, des diesjährigen Kostümenähens: Nie wieder Pannesamt!!! Das ist ja so ein scheußliches Zeugs, überall kleine Flüselchen, kribbelnde Nase beim Nähen und überall glitzert es. Ich konnte in meinem Nähkeller erst einmal ein Grundreinigung durchführen (hat ja auch etwas für sich, ääähm!)!!!

Und, liebe Kinder, bitte, bitte, nächstes Jahr nicht wieder so ausgefallene Kostüme!!!

Gruß Uschi (die jetzt zur Erholung erst einmal etwas ganz, ganz einfaches nähen wird!!!)

Kommentare:

  1. Liebe Uschi,

    das ist ja einfach grandios !
    Ich bewundere Deine Kostümfertigungsfähigkeiten sehr !!
    ..und jetzt schnell wegklicken, bevor meine Große das sieht : "siehst Du Mama, es gibt doch ein Diddl Kostüm !!"

    ;o)
    liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Meine Güte,
    was ein Aufwand,was man nicht alles für die Kiddys tut.
    Auf jeden Fall beides erste Sahne und Beneidenswert.
    GLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Uschi!

    Genial!!! Deine Kinder haben ausgefallene Ideen und Du hast ein bemerkenswertes Durchhaltevermögen und unglaubliches Geschick bei der Realisierung!!!
    Dagegen ist meine Faschingsaufgabe (Ritter) echt ein Kinderspiel!

    LG, Karen (die wawuschels)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Uschi,

    die Kostueme sind ja echt der Wahnsinn!!
    Meine Tochter Sasha meinte das Deine Kinder wohl die tollste Mama haben wenn sie ihnen solch tolle Kostueme naeht...lach.
    Ich kann ihr da nur zustimmen, was fuer eine Mama!!

    Zum einen bin ich froh das Sasha aus dem Alter raus ist wo sie solche Kostueme genaeht haben will (sie will jetzt gekaufte), zum anderen gefaellt es mir gar nicht das sie so schnell gross wird.

    Ganz lieber Gruss

    Anjana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Uschi,

    das ist ja wirklich einsame Spitze. Wie wäre es denn mit einem starken Draht innen, so von Ohr zu Ohr. Es wird doch dann innen im Ohr mit irgendwtwas gefüllt. Vielleicht bleiben die Ohren dann stehen.

    Liebe Grüße Uschi

    AntwortenLöschen
  6. Ganz toll hast Du die Wünsche Deiner Kinder umgesetzt.
    Hihi, den Kampf mit den dicken Füßen kann ich mir lebhaft vorstellen. Aber echt toll geworden.

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  7. WAHNSINN! Was für eine Fleißarbeit. Das Durchhaltevermögen hätte ich sicherlich nicht gehabt.

    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Boahhh, das ist ja echt der Wahnsinn!! Soooo viel Arbeit!! Deine Kostüme sind echt voll genial geworden!!

    Liebi Grüessli Sabina

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinn
    Das ist echt 1 Sahne ;-)
    Heul - sowas würde ich glaube ich nicht schaffen ;-(

    LG
    Martina
    http://design-by-tine.blogspot.com/

    AntwortenLöschen