Donnerstag, 22. Februar 2007

Was schenkt man jemandem der 50 wird?

Morgen feiert Julias Erzieherin im Kiga ihren 50. Geburtstag und da ich Elternvertreterin bin, musste ich mir zu diesem Anlass also Gedanken machen. Nur was schenkt man jemanden der 50 wird, den man so eigentlich kaum kennt, über dessen Hobbys man so gar nichts weiß? Einen Gutschein? Och nö, nicht schon wieder! Blumen? Bekommt sie schon von den Kollegen! Da war guter Rat teuer. Ich zog es ja schon in Erwägung ihr eine Zoela oder so ein Kuschelsweat (sie fand mein rotweiß geringeltes so wunderschön) zu nähen, aber das war mir irgendwie zu persönlich. Auf der anderen Seite sollte es aber auch nichts unpersönliche "Gekauftes" sein, das fand ich auch blöd. Also habe ich heute gebacken!!!
Einen ganz einfachen Schokoladenkuchen. So ein Kuchen kann nämlich ein wunderbarer Träger für ein Geldgeschenk werden. Ich habe in diesem Fall "passenderweise" 50 Cent Stücke in Cellophanpapier eingepackt und mit Geschenkband zugebunden. Dann bekam der Kuchen eine Glasur und die Geldstücke (12 Stück) wurden rundherum, wie Kerzen auf den Kuchen gesetzt. In der Mitte prangt noch eine große 50 und schon ist das Geschenk fertig. Aufwand und Kosten halten sich in Grenzen und der Kuchen kommt erfahrungsgemäß super gut an (geb's ja zu, ist nicht mein erster den ich verschenke!). Man kann ihn ja immer wieder anders zum Anlass passend dekorieren und auch der Geldwert kann natürlich nach oben wie nach unten verändert werden.
Was ich letztendlich damit sagen will: Ein schönes "persönliches" Geschenk, was nachher nicht in irgendeinem Regal steht (und dort immer und immer wieder abgestaubt werden muss), sondern am Tag danach verzehrt werden kann und von dem Geld kann sich der Beschenkte dann kaufen was er möchte - was will das Herz mehr!
Ich hoffe Julias Erzieherin ist der gleichen Ansicht wie ich, mal ganz davon abgesehen, dass sie eh ein Problem damit hatte 50 zu werden und diesen Geburtstag am liebsten ganz schnell vergessen möchte.

Ach so , ihr wollt natürlich auch noch ein Bild sehen was?

Nun muss ich ihn nur noch heil morgen zum Kiga bringen!

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. Hmmm, sieht lecker aus. Schöne Idee.
    Na, dann drück ich Dir mal die Daumen, dass das gute Stück heil ankommt.

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee ist gut. Ein bishcen persönlcih...doch nicht zu sehr(wegen dem Geld). Ich würde sagen..gut gelungen. Ein shirt hätte ich auch zu persönlich gefunden. Du machst es ja schliesslich im Auftrag aller Mütter(oder?). Wenn der Kuchen aufgegessen und das Geld ausgegeben ist, dann kann sie schnell wieder vergessen, dass sie 50 wurde. Es erinnert ja nix daran(zumindest von Euch nicht)....

    LG sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Uschi,
    Das ist ein super Idee, das soll ich mich merken!

    Vrolijke groet, Karen

    AntwortenLöschen