Montag, 14. Mai 2007

ES KLAPPT!!!

Erinnert ihr euch an diesen Post letztens bei Klick und Blick?

Ich hatte einen Auftrag bekommen einen Hosenrock/-anzug mit Kapuze zu nähen. Klar, mache ich, hatte ich zugesagt, ohne darüber nachzudenken, ob das überhaupt so geht, wie ich mir das denke.

Aber was soll ich euch sagen, meine große Sorge, ob die Kapuze bei der doppelten Passe durch die Schulternaht passt war vollkommen unbegründet. Denn manchmal ist das Brett vor dem Kopf größer als es sein muss. Irgendwann abends im Bett fiel bei mir der Groschen: Ich MUSS die Kapuze da ja gar nicht durchwurschteln, ich kann ja auch die beiden Vorderteile nach hinten durch die jeweilige Schulter ziehen und dann ist die ganze Geschichte auch nicht mehr so dick. Gesagt getan! Und:

ES KLAPPT!

Hier ist er also der Hoverrock/-anzug: Sommerlich luftig in rot weiß geringelt mit weißer Leinenhose (DAS hätte ich ja nun nicht getan, aber...?) und MIT Kapuze!



Einen Blick ins Innenleben kann ich euch auch gestatten, denn wie gesagt, man kann das ganze Oberteil komplett doppeln.


Nun regt sich bei euch sicherlich die Frage: Welcher Schnitt??? Ohje! Ich kann nur sagen, es ist ein bunter Mix aus ca. drei Schnitten. Das Oberteil ist von Weeke, etwas verlängert und mit Knopfleiste vorne, die Kapuze ist von Hannel, aber mit Knoten (aus der Trickkiste von Super4Kids), die Hose stammt aus irgendeiner Stenzo, wurde aber von mir noch in Länge und Weite ordentlich bearbeitet und hinzu kam noch eine Prise von Sannas Hoverrock. Ziemlich aufwändig, aber es macht unendlich viel Spaß zu sehen, dass am Ende etwas Akzeptables dabei herumkommt.
Nun hoffe ich nur, das auch meine Kundin damit zufrieden ist und ich es so gestaltet habe wie sie es sich vorgestellt hat.

So, auf zu neuen Taten!!!

Uschi

P.S.: Und ganz lieben Dank nochmal besonders an Nicole und all die anderen die mit mir nach einer Lösung gesucht haben!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen