Sonntag, 23. September 2007

Ich bin ja sooooo müde - gäähn!

Wovon? Soll ich's euch verraten? Ach, ihr ahnt es ja schon! Gestern habe ich meine Pilgerreise auf nach Kevelaer (ein wunderschöner Wallfahrtsoert am Niederrhein) angetreten um für euch eine Kerze anzuzünden.
Nein, Spaß beiseite, ich bin natürlich hierhin gepilgert, in Heike wunderschönes Nähstübchen. Und logisch, so eine Pilgerreise macht man natürlich nicht so ganz alleine. Mit dabei waren diesmal: Sabine_KR, Dimka (Dimi), Marion (MarionP.), Nicole (AMY) und Katharina und natürlich Heike vom Nähstübchen und ihre Nachbarin Susanne. Wir konnten wieder Heikes gesamtes Reich besetzen und haben uns umgeben von den vielen Stoffen und tollem Zubehör so rundum wohlgefühlt. Ihr ahnt ja nicht: Das ist so klasse - wenn einem 'was fehlt: "Heike, hast du mal?" Und zack ein Griff und die gewünschte Zutat liegt parat. Einfach traumhaft!
Um 13 Uhr ging unser Nähmarathon los, erstmal mit Eröffnung eines reichhaltigen Buffets mit Kaffee, Tee und Gläschen Sekt! Na denn Prost, auf einen erfolgreichen Nähtag!

(v.l.n.r. Nicole, Heike, Marion, Dimka, Sabine)

(v.l.n.r. Katharina, Nicole, Heike, Marion)

Dann wurde geschnitten, gerattert, geschnattert, gesäumt, gestickt und gestopft, getrascht, geklatscht usw.

(was für ein Maschinenpark, was?)

Zwischendurch ein erschreckter Blick auf die Uhr: Waaaas schon so spät - ja in Kevelaer gehen die Uhren einfach schneller, das haben wir ja beim letzten Mal schon festgestellt. Marion musste uns leider schon um 18 Uhr verlassen (Geburtstagseinladungen können manchmal ganz schön lästig sein!). Aber wir anderen hielten tapfer durch, frisch gestärkt mit einer feurig scharfen (hust, keuch, Waaaaassser!) türkischen Pizza ging es in die zweite Runde.
Nun wurde noch intensivst gearbeitet, schließlich wollten wir doch alle zu einen gewissen Ergebnis kommen.
Was wir geschafft haben? Also, da wären: diverse Hosen, die geändert und geflickt werden mussten (arme Susanne!), eine super tolle Hose für Heike aus der F.I.M.I., ein schnuckeliges Kiga-Täschchen für Hannah (Dimkas Tochter, die Montag ihren ersten Tag im Kindergarten hat), eine süsse Marieke für Katharinas Tochter und ein Vorhang für's Piratenzimmer von Nicoles Sohn (wieviel Meter Schrägband hast du eigentlich vernäht?).
Was wir nicht ganz geschafft haben: eine weitere Hose aus der F.I.M.I für Susanne, eine passende Weste zu Heikes Hose, eine Wanda aus Traumvelvet für Marions Tochter (wo kamen eigentlich all die Schnipsel unter deinem Arbeitsplatz her?), eine pumpige Latzhose aus der neuen BizzKids für Katharinas Tochter, zwei Lisanns aus ganz edlem Stoff für Sabines Töchter, die demnächst in einem Super Outfit zur Taufe erscheinen werden, eine Dortje für Hannah, eine weitere Marieke für die Tochter von Nicole.

Leider hab' ich's mal wieder vollkommen versäumt von all den tollen Sachen Fotos zu machen (grrr!), aber ich denke, dem einen oder anderem Teil werdet ihr demnächst auch bei KuB begegnen.

Äääähm, war da noch etwas? Achja, da war noch 'was: natürlich, meine gemalte Jacke hat auch Form angenommen, aber da müsst ihr euch noch ein wenig gedulden, okay, einen winzigen Blick vielleicht, aber mehr nicht!!!

Aber eigentlich weiche ich ja vom Thema ab, denn immer noch wißt ihr nicht WOVON ich eigentlich so müde bin! Okay, ich sag's euch, aber pssst, nicht dass uns noch jemand für verrückt erklärt: Unser Nähmarathon ging nämlich fast 12 Stunden!!! Irgendwann war es draussen sooo dunkel, da konnte man nicht mehr von Dämmerung sprechen und wir waren mittlerweile alle so vertieft in unsere Arbeit, dass keiner mehr einen Blick auf die Uhr geworfen hat und: Huch, das ist ja schon 23 Uhr. Okay Leute, die Naht noch zuende, dann aufräumen und noch ein bißchen bei Heike shoppen (ohje, das Ladenschlussgesetzt nicht beachtet!!!) und um 0:20 Uhr ging es dann Richtung Heimat. Katharina und Nicole haben (den weisen!!!) Entschluss gefasst schon ein wenig früher zu fahren (wie waren doch Nicoles Worte: "Schließlich fahren wir ja auch noch fast 1 Stunde), denn ich war dann in der Tat erst um 1 Uhr hier zu Hause. Nähmaschinen lässt man auch nur ungern über Nacht im Auto, also auch noch auspacken, ein wenig abschalten und um 2 Uhr lag ich dann endlich im Bett.

Leider klingelte dann mein Wecker bereits wieder um 6:45 Uhr, denn heute war Kleiderbörse in Holland - die kann man ja auch nicht sausen lassen. Aber nu, nu is' Feierabend und heute abend gibt es nur noch Pommes für die Kids, da wird nicht mehr gekocht, basta!

Was ich ja nun beinahe vergaß: Mädels, es war mal wieder absolut klasse mit euch. Soviel Spaß, soviel Entgegenkommen, Erfahrungsaustausch, Hilfsbereitschaft (hier auch nochmal großen DANK an Heike, die immer ein offenes Ohr für unsere quälenden Nähfragen hatte) und, hm, ja, gibt es dafür eigentlich Worte??? Nee, einfach nur SCHÖN!!!

Naja, und am Ende des Tages waren wir uns glaube ich alle einig: wir brauchen mehr Zeit! 12 Stunden sind einfach zu wenig!!! Naja, mal sehen was da kommt....

Gruß Uschi (die vom heutigen Tatort vermutlich mindestens die Hälfte verschlafen wird!)

Kommentare:

  1. Klasse!

    Ich war gestern auch in Kevelaer, allerdings im Irrland. Den Link hatte ich mal in deinem Blog gefunden.
    Und ich kann nur 100000 Mal Danke sagen, das war der beste Park in dem ich je mit meiner 5-jährigen war!

    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Uschi,

    ja, schön wars mal wieder.
    Aber Du hast Recht, die Uhren gehen in Kevelaer einfach schneller ;-).
    Da freuen wir uns mal alle ganz doll aufs nächste Mal.
    Übrigens waren wir gestern auch im Irrland.

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Uschi!!!

    Erst mal vielen Dank für deinen lieben Kommentar in meinem Blog!!! Ich hoffe ich habe viele auf diese Art und Weise mal wieder zu lachen gebracht :-))))) Ich seh das ganze überhaubt nicht verbissen und mir macht es überhaubt nix aus auch mal über mich selbst zu lachen :-)))) Ich lach total gerne und jeder der mich kennt fragt schon immer ...na gibts wieder was zu lachen?? :-))))

    Deine Nähmarathon ist ja der Hit!!!! Die Nadeln waren bestimmt ordentlich am glühen!!! Ich kann mir vorstellen das es eine richtig schöne und auch lustige Runde war!!! Für mich sieht es aus wie das Paradies :-))) überall soooo schöne Maschienen....Stoffe und der ganze Tüddelkram !!!! Irre!!!!!!
    Deine Jacke sieht schon super schön aus und ich glaube auch schon auf der Kaputze schon was schönes entdeckt zu haben ....ich kann mich aber auch täuschen ...man kann es ganz schlecht sehen. Du zeigst ja nicht gerade viel :-)))
    So ...und jetzt kommt der Hammer ..... dich trifft ein Bilderstöckchen :-)))) ich hoffe du kannst den Spass mitmachen !!!!Mir hat jedenfalls Spass gemacht mal in den alten Kisten zu wühlen!!!! Schau einfach mal in meinem Blog

    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. HALLO USCHI :-)

    BESSER HÄTTE ICH DEN TAG NICHT BESCHREIBEN KÖNNEN. MIT DEINER LIEBENSWERTEN ART UND DEINEM HUMOR KOMMT ES GENAU SO RÜBER WIE UNSER NÄHBRUNCH WAR. MEHR KANN ICH GARNICHT ZUFÜGEN AUSSER, ICH MICH RIESIG GEFREUT HABE, EUCH MAL WIEDER ALLE GETROFFEN ZU HABEN. *IMMER WIEDER GERN* USCHI UND HEIKE HABE ICH JA ERST KENNENGELERNT UND ICH MUSS SAGEN *SUPI NETTE LIEBE MENSCHEN*
    DAS SCHRÄGBAND LIEGT MIR IMMER NOCH IM KOPF *G* ES WAREN CA. 9 METER UND 60 CM, NUR FÜR DIE SEITENVORHÄNGE. ICH FREUE MICH WAHNSINNIG AUF NÄCHSTE MAL IHR NACHTEULEN *LACH*
    GANZ VIELE LIEBE GRÜSSE
    NICOLE

    AntwortenLöschen
  5. Es war soooo schön mit euch!!!

    Der Satz - Schatz, warte heute nicht auf mich!- war goldrichtig!!!

    Beim Sonntagsspaziergang habe ich dann versucht meine Gefühle für diesen Tag bzw. die Nacht meinem Mann zu erklären und das hörte sich beinahe so an:
    "Weißt du, was das Nähen betrifft war ich so viele Jahre lang eine
    Einzelkämpferin, doch durch das Intenet, KUB und meinen "Nähmontag"
    habe ich neue Freundschaften geschlossen und spiele nun in einer Mannschaft!" Das ist ein tolles Gefühl!
    Versteht ihr was ich meine?!
    Dimi

    AntwortenLöschen
  6. hi uschi,

    ich muß immer noch über uns alle nähverrückten schmunzeln...es war einfach ein so genailer tag,den du wunderschön beschrieben hast...ich hoffe das ich das nächste mal mit von der partie bin...bis dahin zerre ich noch von den tollen erlebnissen und eindrücken.
    lg katharina

    AntwortenLöschen