Dienstag, 2. Oktober 2007

Groß und klein- diesmal BEIDE 'rein!!!

Da lag er nun, der schöne Kringelblümchenstoff. Bereits im Frühjahr gekauft, weil eben einfach nur super schön anzusehen. Ich wage zu behaupten: Das war Liebe auf den ersten Blick!

Aber immer nur ansehen? Nein, das war nicht seine Bestimmung. Okay, seine eigentliche Bestimmung (nämlich bereits im Sommer verarbeitet zu werden) hat er nun zwar ein wenig verpasst, aber dafür gibt es nun bei uns den "Sommer" (franz. Été!!!) auch im Winter und dafür aber auch gleich zweimal. Denn ich hatte ja im Frühjahr wohlweislich gleich 3 m besorgt.
Auch der Schnitt war schon seit Mai auserkoren, mehr durch Zufall beim Durchblättern der Knipmode beim Zeitschriftenhändler. Dort stand für mich fest: Dieser Jackenschnitt ist DER Uschi-Jackenschnitt schlechthin. UND: ach wie nett, den gibt es praktischerweise gleich auch in Kindergröße??? Also, nicht zögern, sondern kaufen!
Nun aber nochmal zurück zur eigentlichen Bestimmung: Aus diesem Stoff sollte eigentlich eine Sommerjacke entstehen. Aber immer kam etwas dazwischen und eigentlich brauche ich im Sommer auch so gut wie nie eine richtige "feste" Jacke, da ich mir meist nur eine Fleecejacke überwerfe, das reicht mir dann. So lag das Stöffchen also, bis ich letztens den super flauschig weichen kuscheligen tollen türkisen Microfur (-fun? Nee, "Fun" lieber nicht, denn Fun kommt bei der Verarbeitung weiß Gott nicht auf!) fand. Wieder Liebe auf den ersten Blick und sofort stand fest: Du, liebes Stöffchen wirst mein Futterstoff (zumindest für Vorder-und Rückenteil) für meine Été-Jacke!
So hatte ich nun eigentlich alles zusammen: Schnitt, Außenstoff und Futter. Und alles lag schon schön parat auf meinen restlichen Stoffhaufen u.a. auch auf dem tollen, lang gestreichelten BizzKids Boucle. Hm, davon könnte man ja ein Stückchen für die Kapuze opfern, denn die Farbkombination erschien mir doch zu schön. Ich finde es immer wieder lustig wie sich in meinem Stoffkeller, die Stoffe so zusammenfinden, fast wie von selbst (man muss nur genügend übereinander stapeln!!!).
Jetzt aber: Alle Stoffe zusammen, "nur" noch ein paar Stickies überlegen, hier und da ein paar Bänder zusammensuchen und auf ging es zu unserem Nähmarathon.
Dort entstand schon fast bis zur Vollendung meine Jacke (ihr durftet ja schon ein wenig lauern!). Julias Jacke (hach ist die winzig, wenn man so etwas erst in groß genäht hat!) war dann in mehreren Anläufen in der letzten Woche dran. Aber glaubt bloß nicht, die wäre schneller fertig gewesen, weil eben kleiner. Neenee!!! Kleiner heißt auch in vielen Dingen kniffliger und ständig musste ich dann auch noch schauen, wie ich es bei meiner gemacht hatte, denn bis auf gewisse Details sollten sie fast identisch werden. Und:

Here, we proudly present:

Unsere beiden neuen Winterjacken!


Julias Jacke von vorne!


Meine Jacke von vorne!


Julias Jacke hinten!


Meine Jacke hinten!


Hier ein Blick auf ein paar kleine Details!


Und ein Blick ins Innenleben!
Die Ärmel sind nur mit BW-Stoff gefüttert.
Die Jacke zusätzlich aber noch mit 1 cm Volumenvlies.

Und? Wieviel Unterschiede habt ihr in den "Suchbildern" gefunden? Ich weiß es selber gar nicht so genau.

Nun bin ich auf die Reaktionen gespannt, wenn Julia und ich in unseren Jacken daher kommen. Ich gestehe, ich habe lange gegrübelt, ob ich das machen soll. Passt so eine bunte Jacke überhaupt zu mir? (bin ja schließlich schon über 40 und wenn man dem Stoffangebot für diese Altersgruppe Glauben schenken darf, muss man wohl eher in schwarz, grau, braun, allenfalls noch in olive herumlaufen!). Aber ICH finde diese frischen Farben nun mal schöner (mal ganz davon abgesehen, dass Winterjacken aus Sicherheitsgründen sowieso besser hell sein sollten!). Also drüber stehen und tragen und nun, wo sie fertig ist, gefällt sie mir auch sehr gut und ich denke auch: Sie passt zu mir, und zu Julia sowieso!!!

So, und nu is' Ende hier, ihr ward ja geduldig genug!

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. Hallo Uschi, also ich finde die JAcke passt supergut zu Dir. Ihr seht einfach total klasse aus mit den Jacken, ehrlich. Ich würde sie auch anziehen.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Deine beiden Jacken sind einfach spitzenmäßig!Würde ich mir sofort auch nähen!Welchen Schnitt hast du denn für deine Jacke verwendet (Hab´ich bestimmt überlesen ;O))?

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Uschi,
    haste wieder super hingekriegt.
    Sehen richtig gemütlich und kuschelig aus. Den Stoff hab ich schon auf deinen Zeichnungen erkannt, aber mir fiel der Name nicht mehr ein. Diesen Stoff liebe ich auch !!
    LG Petra :0)

    AntwortenLöschen
  4. Super schön, Eure Doppelpackjacken. Ich finde auch, dass die bunten farben die triste Jahreszeit aufhellen. Und die Sicherheit ist wirklich auch ein Argument.

    Toll seht Ihr aus im Doppelpack.

    lG Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Awesome job on the jackets! They are so cheerful and bright. You look great in it. Much more fun than black, grey, or brown...

    AntwortenLöschen
  6. Uschi...die Jacke ist der Hammer! Wunderschön! Das war und ist übrigens mein Sommerlieblingsstoff :-)

    lg maya

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen,

    also ich würde mich gerne anbieten und die Jacke auftragen, wenn sie Dir zu bunt erscheint :) Ich finde sie mega klasse

    AntwortenLöschen
  8. Boahh - Eure Jacken sehen einfach genial aus!! Ich liebe diesen Stoff ja auch - und habe auch noch ein Stück davon...

    Ich find's toll, dass Du Dir die Jacke genäht hast, ein bisschen Farbe kann schliesslich nicht schaden;-)

    Liebi Grüessli Sabina

    AntwortenLöschen