Mittwoch, 12. März 2008

Eierwärmer????

Oder coole Mützen (Zitat Felix!)??? Das ist hier die Frage; eigentlich von beidem etwas!

Denn als ich vor Wochen hierzu aufrief, hat mir eine liebe Blogleserin ein riesiges Paket Strumpfwolle ganz uneigennützig zukommen lassen. Wunderschöne Farben und teilweise noch richtig große Knäuel. Das kann ich NIE wieder gut machen dachte ich beim Anblick dieser netten Überraschnung. Ein kleiner Zettel lag jedoch dabei, auf dem meine Leserin mich bat, falls ich denn am Ende meines Projektes noch ein wenig Wolle übrig hätte, würde sie sich freuen, wenn ich für die Frühchenstation in ihrem Wohnort ein paar Mützchen stricken könnte.
Angesichts des großen Berges der da nun vor mir lag, war sofort klar: DA BLEIBT WAS ÜBER!!! Also machte ich mich direkt ans Werk (ist ja auch mal eine willkommene Abwechslung hierzu!)

So entstanden lustig bunte coole Eierwärmermützchen für wirklich zarte kleine Babyköpfchen. Ich hoffe den Kleinen damit ein bisschen Wärme in der für sie noch viel zu kalten großen Welt geben zu können!
Die Mützchen machen sich nun auf den Weg und ich möchte mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für die tolle Spende bedanken!!!

Und falls ihr in eurer Gegend vielleicht auch ein Frühchenstation habt die solche Mützchen gebrauchen können, hier findet ihr die Anleitung dazu. Sie sind wirklich schnell gestrickt und viel Wolle benötigt man auch nicht dafür.

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. Liebe Uschi!

    Ich finde, da hattest Du eine wirkich supertolle Idee zusammen mit Deiner edlen Spenderin, auf jeden Fall nachahmenswert!!!
    Und auf die fertige Decke bin ich auch schon gespannt.
    Im Übrigen finde ich Deine herzerfrischende lustige Art total gut!!!
    GLG
    Nicole (lebeni)

    AntwortenLöschen
  2. ach das finde ich sooo schön von euch beiden...da wird mir ganz warm ums herz...
    sind sooo süüß geworden und den kleinen wird ganz bestimmt warm und wärmer ums herz ...
    glg
    svenja ;O)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Uschi,
    das ist ja eine gute Idee um kleine Sockenreste noch sinnvoll zu verarbeiten. Danke für die Link zu den 'Frühchenstricken'. Da werde ich doch auch mal wieder zu den Stricknadeln greifen. Die Projekte sind überschaubar und auch im Liegen zu bearbeiten (eigener Babybauch benötigt oft Ruhe!). Super Idee und natürlich wieder klasse umgesetzt.
    LG Suse

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Uschi,
    du bist wohl einfach ein herzensguter Mensch! Ich finde diese Aktion super und alle haben was davon! (Ganz abgesehen davon sind die Mützchen einfach herrlich)
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine tolle Idee!! Ich bin ganz begeistert und habe mir die Anleitung gleich ausgedruckt. Hast du mit 4-fach oder mit 6-fach sockenwolle gestrickt????Wollreste habe ich nämlich auch genug.....
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen