Mittwoch, 16. April 2008

Das "Dingsda" und die Rechtwinkligkeit!!!

Am Montag gab es bei Nancy dieses Dingsda zum herunterladen. Muss ich haben war mein erster Gedanke! Mein zweiter Gedanke beim Anblick der Seiten: Nähen - nicht Denken!!!
Als ich dann heute morgen auch noch einen Post dazu hier entdeckte, ließ ich (mal wieder) alles stehen und liegen und begab mich ans Werk. Ich druckte mir die Anleitung aus, fand einen passenden Reißverschluss, fand passenden Stoff und versuchte gar nicht erst die Anleitung ohne etwas in den Händen zu verstehen. Ich meine damit, lesen alleine hilft nicht, da bilden sich nur lauter Falten auf der Stirn. Bei Nancy muss man einfach MACHEN!!! Und genau das habe ich getan, Schritt für Schritt, immer in der Gewissheit: Es klappt!!! Denn die Erfahrung hat bewiesen, dass ich damit bei Nancys Schnitten für gewöhlich ganz gut zurecht komme.

Diesmal habe ich sogar den Rat befolgt (aber auch nur, weil Sabine ausdrücklich darauf hingewiesen hat) zwischendurch mal die ganze Sache zu bügeln. DAS mache ich sonst so gut wie nie (mit dem Daumen ausstreifen reicht doch auch meist!!!).
Okay, nicht denken einfach nur nähen, auch, wenn dieses Dingsda bis kurz vor dem Ende immer noch flach und platt aussieht - DAS muss so!!!
Und siehe da, da war er wieder, der bereits bekannte: "AHA, so hat Nancy sich das gedacht Effekt!"

Ja, es funktioniert, wirklich - und super gut aussehen wird das Dingsda sicherlich auch, wenn man die Rechtecke (die übrigens Quadrate sein müssen!) wirklich im rechten Winkel zuschneidet. Also wirklich 90 °, keine 89 ° und auch keine 91°, das rächt sich, leider erst, wenn das Dingsda schon recht weit fortgeschritten ist....
Für den Anfang sollte man daher vielleicht Karostoff nehmen, das erleichtert die Sache vermutlich.


Mein Dingsda ist nun Aufbewahrungsort für meine Sockenrestewolle geworden. Das ist super praktisch, da ich die Quadrate ja immer überall da häkel, wo ich sowieso warten muss. Also Schwupp Reißverschluss zu - Sachen mitnehmen - Schwupps Reißverschluss auf - weiterhäkeln. KLASSE!!!

Gruß Uschi (die sich wieder einmal wundert, wie sich jemand so etwas ausdenken kann!!!)

P.S.: Ich habe übrigens die unteren Kanten und die Ecken noch knapp abgesteppt, dadurch bekam mein Dingsda noch etwas mehr Stand, denn meine wieder mal viel zu dünne Vlieseline reichte für die richtige Stabilität leider nicht aus.

Kommentare:

  1. Ach Uschi....
    wieder einmal hast Du mich mit Deinem Blogeintrag herzlich zum Lachen gebracht...Hatte heute morgen Sabines Eintrag mit dem Dingsda...auch gelesen und mir das Teil runtergeladen...Als ich die Anleitung überflog-Häääää??? tiefstes Stirnrunzeln...neee...das versteh ich jetzt nich auf die Schnelle...
    Darum mußte ich herzlich Lachen über Deine Passage "NICHT DENKEN - NUR NÄHEN bzw. MACHEN..."
    Dein Dingsda sieht aber Klasse aus! Könnt ich auch gebrauchen, wenn ich mit der STRABA unterwegs bin und die Häkelnadel schwinge...
    Ganz herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uschi!

    "Nicht denken ... nähen": Lass' ich mir den T-Shirt so drucken lassen ;-)

    Bez. "Quadrat": DANKE. So schnell rostet mein German. "Quadrat". Natürlich. Weiss ich doch. Sowas doofes. Ist korrigiert ;-)

    Vielen Dank, Uschi und lieben, lieben Gruß, Nancy

    P.S. Daß Du so liebend gern Schrägbänder bügelst aber Nähte nicht ... *frechgrins*

    AntwortenLöschen
  3. Mensch,bist du schnell...Ich habe mir das Dingsda-auch runtergeladen,aber weiter bin ich damit noch nicht gekommen....;O))!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. oh das dingsda zieht seine runde durch die blogwelt , und wieder ein schönes gefunden.
    xo andy

    AntwortenLöschen
  5. du bist einfach himmlisch... ich lach gerne bei dir!

    zudem möchte ich dir noch ein weiteres kompliment machen. bei farbenmix in der vorschau bist du ja dabei mit der svea tunika....dieses rot weiss retro gestreifte kleid steht dir einfach phantastisch! sie supermegaklasse aus!!!!!

    lg maya

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Uschi!
    Vielen Dank für deinen netten Kommentar bei mir im Blog und den Tipp mit den Eisenwert.Ja, ich weiß,derist bei mir öfters mal im Keller.Hatte dafür schon Tabletten,die ich allerdings nicht so gut vertrage.Muss mal sehen,ob man besser drauf ist,wenn die Sonne etwas "blinzelt".Bin auch sehr wetterfühlig....

    LG Steffi

    AntwortenLöschen