Freitag, 13. Juni 2008

Bewährte Farbkombination

Nachdem sich diese Farbkombination gut bewährt hat und von beiden Stoffen noch ein Restchen übrig war, musste für Julia vor unserem Urlaub auf jeden Fall auch noch eine Hose daraus entstehen.


Die Schnittmusterwahl fiel mal wieder auf Zorra, mein hitverdächtiger Lieblingsschnitt, weil er einfach super sitzt und besonders die Kniepartie irgendwie so knuffig sitzt. Damit auch für Julia die Hose schmackhaft wird, habe ich die witzige Nilpferddame auf's Hosenbein velourt (gibt es das Wort???).


(kleiner Tipp übrigens am Rande: Damit die Nähte auch cool aussehen kann man Jeansgarn verwenden, oder wenn es das in passender Farbe nicht gibt nähe ich immer mit doppeltem Oberfaden. Die Wirkung finde ich sehr gut!)

DAS wäre also schon mal erledigt. Dann sind da jedoch noch ganz viele Dinge, die ich eigentlich vor dem Urlaub noch machen wollte. Geht euch das eigentlich auch immer so? Um nur ein paar Beispiele zu nennen:

Ich müsste noch nähen:

- endlich Felix' Felix Jacke
- eine Pellworm für Julia
- eine Pellworm für mich
- mehrere T-Shirts für Julia und Felix
- ein paar "Bequemhosen" für Julia (auf Wunsch!)
- Oland für mich
- Föhr für meinen Mann
- eine zweite Undine wäre ja auch noch nett

Dann war da doch noch dieses Projekt, was nach Wiederholung schrie! Damit ich nicht einen riesigen Berg Restewolle mit in den Urlaub nehmen muss, muss ich irgendwann in den nächsten zwei Wochen noch 22 Quadrate fertig bekommen. Dann brauche ich "nur" den Karton mit den 252 Quadraten und das Garn für's Zusammenhäkeln im Auto zu verstauen.

Dann die üblichen Dinge, die man vor dem Urlaub regeln sollte. Überprüfen der Hausapotheke, überprüfen der Sommerkleidung, was nicht so ganz einfach ist, da besonders in Julias Kleiderschrank es erheblich an Übersichtlichtlichkeit mangelt (am einfachsten wäre es den Kleiderschrank komplett zu entlehren!). Wiese mähen, jemanden für die Blumen und Post besorgen...

Außerdem stehen immer noch mindestens zwei Kisten für Ebay oben, die eigentlich den Urlaub finanzieren sollten (müssen wir dieses Jahr wohl ein wenig sparsamer sein!) sowie zwei Kinderfahrräder (12 und 16 Zoll) die eigentlich auf dem Dorffest verkauft werden sollten, aber leider keinen Interessenten fanden. Nun müssen sie eben auch zu ebay wandern, wäre da nicht das Verpackungsproblem, grrr!

Weiterhin regiert momentan Felix' Legosammlung unser Wohnzimmer. Da war der Auftrag: "Bitte mal wieder sortieren!", da nämlich nur eine beschränkte Zahl mit in den Urlaub soll. Diese "beschränkte Zahl" soll dann aber wenigstens eine Packung sein, bei der dann nicht diverse Teile fehlen.

Den Wunsch Haus und Garten möglichst gepflegt und ordentlich für 14 Tage zu verlassen ignoriere ich jetzt mal, aber so richtig ruhig lässt mich das auch nicht schlafen.

Komisch, irgendwie ist es jedes Jahr dasselbe: Da freut man sich das ganze Jahr auf den Urlaub, sehnt die Tage herbei, und dann sie sie so plötzlich, ganz schnell einfach schon da - und leider auch viel, viel zu schnell wieder um!!! Naja, NOCH habe ich ja 14 Tage!!!

Gruß Uschi (die heute mittag noch einen Termin beim Kieferorthopäden abhaken muss! So 'was dann auch noch!)

Kommentare:

  1. Mach doch mit Abholung bei den Fahrrädern dann musst Du sie nicht verschicken

    LG Dane

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Uschi,
    möchte mich jetzt endlich mal als langjährige stille Blogleserin in deinem Blog outen. Er ist einfach klasse. Übrigens habe ich mich Häkelpatchworkdeckenmäßig bei dir infiziert und bin nun ungefähr bei der Hälfte.
    Mach wieter so
    Liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen