Sonntag, 15. Juni 2008

Können Reißverschlüsse verschwinden?

Wenn ja, kann mir dann mal bitte einer verraten WO sie sich treffen?

Okay, ich gebe es zu mein verschwundener Reißverschluß musste recht lange auf seine Verwendung warten, und klar ich habe ihn vielleicht auch ein wenig unsanft mit diversen Stoffen zugedeckt und so manches Mal heftig von rechts nach links geworfen. Aber ist das ein Grund einfach spurlos zu verschwunden? Sind Reißverschlüsse wirklich SO empfindsame Wesen? Schließlich habe ich ihn teuer bezahlt und doch liebevoll in Empfang genommen und das Versprechen abgelegt ihm eine bedeutende Aufgabe in einer Jacke zukommen zu lassen!!!
Wahrscheinlich liegt er gerade mit dem Velourbild "großer Bruder" (das vor Wochen schon spurlos verschwand) in der hintersten Ecke meines Nähkellers und lacht sich eins ins Zähnchen (davon hat er ja reichlich!), wenn er mich dabei beobachtet wie ich Unmengen Stoff bewege auf der Suche nach ihm.
Na warte Bürschchen - ich gebe dir noch eine Stunde zum Hervorkommen, wenn du bis dahin nicht auftauchst wird Ersatz geordert. Und dann kannst du schwarz (denn braun brauche ich dich dann nicht mehr!) werden bis ich dich verarbeite!

Gruß Uschi (die sich jetzt ausgeschlafen nochmal auf die Suche begibt!!!)


Edit: NA, geht doch! Einmal laut gedroht und der Reißverschluss kam reumütig hinter der Restekiste hervorgekrabbelt. Über ein evtuelles Stelldichein mit dem "großen Bruder" schweigt er sich aber aus!

Kommentare:

  1. Hallo,
    .... und ich könnte jetzt schon fast darauf wetten,das wenn Ersatz da ist,der verlorene Reißverschluss ganz einfach so wieder da ist,als wäre er nie vermisst worden.
    Lieben Gruß und schönen Sonntag
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uschi,

    ich liebe die Art, wie Du schreibst!!

    Selbst Dingen wie unauffindbaren Reißverschlüssen vermagst Du es, Leben einzuhauchen... logisch, dass sie dann wieder zum Vorschein kommen :-)

    LG Miriam

    AntwortenLöschen