Samstag, 29. November 2008

Alle Jahre wieder....

oder "Same precedure as every year!"

Ich glaube nach zwei Jahren brauche ich nicht mehr viel sagen:

Der Teig ist der gleich, der Fleischwolf ist der gleiche, die Küche unaufgräumt wie jedes Jahr, die Oma/Mutter auch (immer noch) mit von der Partie (diesmal jedoch schon 81 Jahre!!!), nur die Kinder, die sind ein gutes Stück gewachsen.

Wie gestern schon angekündigt: Heute wurden Plätzchen gebacken!


Oh, ich stelle gerade fest, in diesem Jahr habe ich gar kein Foto von den fertigen Keksen gemacht. Aber keine Sorge es ist nicht so, dass sie nicht gelungen wären! Ich habe einfach nicht dran gedacht und außerdem: Auch DIE sehen aus wie in den Jahren zuvor!!!
UND sie SCHMECKEN so wie in all den Jahren zuvor, denn diese Kekse werden schon, ach ich weiß gar nicht wie lange, bei uns in der Familie gebacken und es sind und bleiben die BESTEN!!!

In diesem Sinne wünsche ich euch allen morgen einen wunderschönen, gemütlichen 1. Advent mit viel Kerzenschein, leckeren Keksen, naja und diesem hier natürlich!!!

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. Das klingt lecker und nach viel spaß. wie machst du denn dein Spritzgebäck? davon habe ich noch kein gutes Rezept.
    Viele Grüße und schöne Adventszeit
    Iris von Mijoda!

    AntwortenLöschen
  2. @Iris: Schau mal das Bild im Post von gestern, das Bild kannst du dir auch größer klicken und ich glaube, dann kannst du die Zutaten erkennen.

    Falls nicht melde dich ruhig nochmal!

    Gruß Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Uschi,
    ich hoffe doch ihr hattet auch einen schönen ersten Advent!!!
    Ja, Plätzchen backen gehört einfach dazu und ich muss sagen bei uns sieht es auf jeden Fall immer noch viel schlimmer aus als bei euch;-))
    Aber, nächste Woche dürfen meine zwei in Oma´s Küche backen;-))

    GGLG Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Uschi,
    also ich verlange jetzt ein Beweisfoto der fertigen Plätzchen - sonst müßte ich ja annehmen, daß Ihr sie alle schon vernascht habt *zwinker*!!!!
    Der gute alte Fleischwolf ist bei uns beim Plätzchenbacken auch jedes Jahr im Einsatz - irgendwie schmecken die Plätzchen auch viel besser, wenn der Teig vorher da durch mußte und der Arm nach der Backaktion vom vielen Kurbeln schmerzt!
    Liebe Grüße von Katrin, die erst am zweiten Advent backt, damit die Plätzchen auch bis Weihnachten halten!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!
    Danke für den Tip.Ich werde es ausprobieren.
    Gruß Iris!

    AntwortenLöschen