Donnerstag, 13. November 2008

Huch, fast vergessen!!!

Da hätte ich doch nun fast vergessen euch zu sagen, dass es am Samstag, 15.11. bei Farbenmix ein tolles neues Schnittmuster für uns Große gibt. Das mag damit zusammenhängen, dass das neue Teilchen schon fester Bestandteil meiner Lieblingsgarderobe geworden ist und ich mich am liebsten jeden Tag darin einkuscheln möchte. Da ist mir so gar nicht mehr bewußt, dass ihr bisher noch nicht in den Genuß kommen durftet. Die Rede ist von Beala, also Bea in groß!


Ich habe dafür den ultra kuscheligen Doppelzottel von hier (uups, sehe gerade, der ist z. Zt. ausverkauft) genommen. Von innen und außen wunderschön flauschig, beim Nähen jedoch grausig - Flusen in der Nase, im Mund, auf der Hose , an den Socken, im ganzen Haus!!!

Als der Schnitt ins Haus kam und ich mir das Schnittmuster so ansah war klar: Diesmal mache ich auch so nette Trompetenärmel. Das habe ich bisher ja immer vermieden, weil man dabei beim Frühstück schon in der Marmelade hängt und bei der Hausarbeit der Ärmel ständig ins Putzwasser soppt (oh, ich glaube das ist platt, aber irgendwie fällt mir gerade keine passende Übersetzung ein). Damit das alles nicht passiert habe ich einen Mechanismus ausgetüfftelt, von dem ich zunächst beim Nähen noch nicht überzeugt war, aber bei der Anwendung festgestellt habe: ES FUNKTIONIERT!!! Ich habe nämlich auf die Ärmel einen Tunnel aufgesteppt und zwei Bänder zum Raffen durchgezogen. Nun kann ich die Ärmel, wann immer sie mir im Weg sind, einfach hochraffen - ideal - keine Marmelade am Ärmel!!!


Die Bauchtasche habe ich vom kleinen Bea Schnittmuster übernommen und nur minimal vergrößert, aber die wollte ich unbedingt haben.


Naja und die Kapuze, die stammt natürlich von hier und musste unbedingt ausprobiert werden. Ein witziger Effekt wie ich finde und mal so ganz 'was anderes!

Muss man noch etwas zu diesem tollen Schnittmuster sagen? OH ja! Da steht "oversized geschnitten". DAS stimmt in der Tat. Ich hatte mir, weil ich es ja immer gerne recht flott mag, die Größe XL kopiert und auch so zugeschnitten, aber als ich das Vorderteil aus dem Stoffbruch aufklappte wurde mir doch Angst und Bange und ich habe die Größe auf L angepasst. Lediglich die Armlänge habe ich so belassen und das muss bei mir auch so sein.

So, bleibt nur noch zu sagen, ein tolles neues Schnittmuster für Große, greift zu!!!

Gruß Uschi

P.S.: Ach, und diesmal war es übrigens anders herum. Diesmal wurde Julia ganz neidisch auf meinen neuen Pullover. Ihr Jammern hat geholfen, sie bekam dann den gleichen in klein und liebt ihn auch heiß und innig!

Kommentare:

  1. boh...das ist tol geworden mit deiner witzigen Mütze und den Raffungen an den Ärmeln;)

    lg marion

    AntwortenLöschen
  2. ha..... hab ich mir doch gleich gedacht, das diese kapuze eigentlich zu DEINEM pullover gehören muss
    netter versuch mich mit julias pulli abzulenken *gröhl*
    echt total klasse sieht der aus!!!!
    hab übrigens auch doppelzottel angeschnitten.... uahhhh siehts hier aus....

    liebe verfusseltegrüße
    einchen

    AntwortenLöschen