Donnerstag, 27. November 2008

Naja!?

Gerade mit den Kindern beim Kieferorthopäden hatte ich Gelegenheit einige Seiten einer bekannten deutschen Frauenzeitschrift (nicht die "gute Bekannte", sondern die mit den beiden "t") zu blättern. Nach 20 Seiten wusste ich ganz genau, warum diese Zeitschrift in unserem Haus völlig fehl am Platze ist.

Da wird von super schlanken Modells herrliche Mode präsentiert. Auf Seite 18 dann ein Strickschal mit, zugegebenermaßen interessantem, Zopfmuster, aus edlem Cashmere für, na, was denkt ihr? 500 Euro!!!
Zwei Seiten weiter dann der passende Mantel in wollweiß (hah, man stelle sich das mal vor, schmuddeliges Niederrheinwetter und zwei Kinder an den Haken - und dann wollweiß!?) für 1.500 Euro!!!

Sorry, aber das geht in meinen Augen kolossal an der Realität vorbei. Nicht, dass da bei mir auch nur ein Hauch von Neid aufkommen würde, nee, da regt sich bei mir überghaupt nicht das Verlangen nach: "DAS WILL ICH HABEN!" Ich frage mich da nur, für WEN sind diese Präsentationen dann gemacht. Wird die ".....tt." nur von den oberen Zehntausend gelesen??? Ich bekomme den Eindruck...

Zum Glück kam Felix dann sehr schnell dran und ich bin mit dem Blättern nicht über Seite 20 hinausgekommen. Wer weiß, was ich da noch alles entdeckt hätte, was ich auf meine Weihnachtswunschliste hätte schreiben können;-)

Gruß Uschi (die jetzt erst mal auf den Boden der Tatsachen zurückkommen muss!)

P.S.: Vielleicht hätte ich mir den Schal jedoch genauer anschauen sollen, denn das Muster war wirklich raffiniert.....vielleicht war's ja dafür gedacht????

Kommentare:

  1. Ach ja, wieder ein wunderbarer Beitrag von Dir *schmunzel* Und Recht hast Du, die Mode ist wohl eher für die oberen 10.000. Ein Schal für 500 Euro, vielleicht gab es noch was dazu, ein Auto oder einen Goldesel?
    Ich wollte neulich Schuhe kaufen, es war unmöglich, alles nur mit ultra hohem Absatz. Ist vielleicht optisch ganz schön, aber ich kann damit unmöglich hinter den Kindern her.
    Oh, das kleine Kind räumt gerade mein Regal aus (polter,klirr...), ich bin dann mal weg.
    GlG, Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie wahr...das habe ich mich schon so oft gefragt,wer kann so was tragen oder sich so was leisten!
    Frauen mit Familien und Kindern sind dort vielleicht kann ich gemeint oder
    doch????
    Bei solchen Zeitschriften habe ich immer das Gefühl, Frauen müssen alles
    können:
    Beruf,Kinder,Ehefrau,Haushalt,Kleidung, Aussehen alles ist perfekt und für Frau von heute alles zu bewältigen oder????

    Also bei mir klappt das alles wunderbar ,-))))!

    LG Linda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Uschi,

    wie wahr, wie wahr. Mein Mann hat mir mal ein Abo geschenkt und dann wird man ja angerufen, wenn man nicht verlängert, was einem nicht gefallen hat. Meine Aufzählung hat denen bestimmt auch nicht gefallen ;o)
    Einerseits wettern sie gegen den Diätwahn, andererseits alle halbe Jahr das große Diätprogramm und die eigene Mode (z.T. wirklich schön und preislich okay) nur max. bis Größe 44!

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Backen
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Schön geschrieben, Uschi.

    Mir ist letztens auch aufgefallen, dass es für die normale Frau von heute keine gute Zeitschrift gibt. Entweder Mode und Lifestyle oder Backen und Kochen.
    Doch, mal ehrlich: Wir meisten Frauen sind doch irgendwo dazwischen, oder? Wir wollen auch mal interessante Berichte, bezahlbare Mode, ja, auch gerne mal ein Rezept, aber halt in der Mischung muss es stimmen.
    Ich denke immer, die Macher unterscheiden nur in "kleines, blondes Dummchen mit viel Geld" und "Heimchen am Herd".

    Liebe Grüße
    Sanna

    AntwortenLöschen