Mittwoch, 10. Dezember 2008

Die Schürze

Da vermutlich Iris nicht die einzige ist, die sich über meine Schürzen-Bindebandlösung den Kopf zerbricht, versuche ich es ein wenig ausführlicher zu erklären.
Also, ich habe die Schürze zugeschnitten und für die schrägen Seiten Belege vorbereitet. Diese werden an einer Seite versäubert und dann rechts auf rechts an die Schrägseiten angenäht. Die Rundung mehrfach bis kurz vor die Naht einschneiden, damit sie sich besser legt. Nun diese Naht ausbügeln. Dann den oberen Schürzenrand entweder säumen oder wie ich mit Schrägband einfassen. Danach die geraden Seiten rechts und links säumen. In beiden Fällen auch in einen Rutsch den Beleg mit säumen/einfassen. Nun den Beleg nach links umklappen und ca. 1 cm breit absteppen, so dass ein Tunnel für das Bindeband enststeht. Der Tunnel sollte nicht zu weit sein, sondern für das Band genau passen, sonst rutscht es später zu leicht hinaus.


Nun von einer Seite das Bindeband mit Hilfe einer Sicherheitsnadel durch den Tunnel ziehen und an der anderen Seite von der Schürzenoberkante aus wieder zur Seite durch den anderen Tunnel hinaus.
Nun kann man durch ziehen die Weite oben am Hals genau einstellen und es passt so über jeden Kinderkopf.


Ich hoffe so ist es deutlich geworden?

Gruß Uschi

1 Kommentar:

  1. Hallo!Danke für die tolle Anleitung.Das ist eine super Lösung.Das muß ich beim nächsten Kinderschürz gleich ausprobieren.Gruß Iris Unhde!

    AntwortenLöschen