Mittwoch, 4. März 2009

Also....

...eine gewissenhafte Gastgeberin, hätte am gestrigen Tage sicherlich, nachdem sie liebevoll von ihren Kinder geweckt wurde und in aller Ruhe und Gemütlichkeit gefrühstückt hat (denn die Kinder hatten ausnahmsweise mal nichts zu meckern!) folgendes erledigt:
  • zwei weitere Kuchen in den Ofen schieben, schließlich wollen die Gäste Auswahl haben
  • die Krümel vom Frühstück weggefegt
  • die Sektgläser poliert
  • das Badezimmer geputzt
  • das Wohnzimmer gesaugt
  • sicherlich auch noch Fenster geputzt, denn momentan sehen wir hier alles etwas gelblich, da alle Fenster einen Hauch von Erlen- und Haselnuss Blütenstaub haben (sieht klasse aus auf dunkelgrünen Fensterrahmen!)
  • die Kuchentafel gedeckt, dabei festgestellt, dass die Tischdecke nochmal gebügelt werden muss
  • die Servietten kunstvoll gefaltet, Kaffeelöffel und Kuchengabeln parallel zueinander ausgerichtet
ICH hingegen habe gestern:
  • mich mit einer zweiten Tasse Tee vor den Compi gesetzt und all eure Glückwünsche gelesen
  • danach schnell den Bienenstich fertiggemacht und noch schnell Muffins in den Ofen geschoben
  • die Krümel habe ich nicht wegegfegt, denn die Kuchengäste krümeln sicher noch dazu!
  • Sektgläser habe ich auch nicht poliert, denn wir haben vor ca. 4 Wochen das Wohnzimmer renoviert und dabei habe ich die Sektgläser gründlich gespült - das MUSS reichen!
  • Badezimmer habe ich nicht geputzt, denn am Samstag kommt erst der eigentliche Besuch, und zweimal in der Woche putze ich das Badezimmer nicht
  • das Wohnzimmer hatte mein Mann am Samstag gerade gesaugt, außerdem sitzen wir mit Kuchengästen in der Küche, warum sollte ich dann also das Wohnzimmer saugen?
  • Fenster habe ich auch nicht geputzt, denn der Besuch den ich erwartete sieht sowieso schlecht (Glück gehabt!)
  • die Tischdecke die auf dem Tisch lag war noch okay, außerdem der Besuch den ich erwartete sieht sowieso schlecht (Glück gehabt!)
  • Servietten kann ich nicht falten und mit so etwas halte ich mich nicht auf, Hauptsache der Kuchen schmeckt!
  • dann habe ich mich wieder mit einer Tasse Tee vor den Compi gesetzt und die weiteren Glückwünsche gelesen
An dieser Stelle ein ganz ganz großes DANKE an euch alle! Ich war überwältigt!!!
  • und dann habe ich das gemacht wozu ich Lust hatte!!! Ich hab GENÄHT!!! Und zwar meinen Geburtstagspullover!!!!
Der Stoff fiel mir sozusagen am Sonntag in den letzten Minuten auf dem Stoffmarkt noch in die Hände, irgendwie muss er doch noch ganz laut gerufen haben, denn sonst hätte ich ihn nicht gesehen. Aber er ist TRAUMHAFT!!! Ein ganz toller weicher Strickstoff, klasse zu verarbeiten und super günstig (zwei Coupons für 10 Euro)!!! Und ich wußte sofort, was daraus werden würde, er landete also gar nicht erst im Stoffregal, sondern direkt auf meinen Zuschneidetisch. Und das ist daraus geworden:


Wieder ein Pullover nach dem Onion Schnitt Nr. 1016. Ich finde die Kapuzenlösung einfach so genial, und er sitzt so super, DAS wird/ist auf ale Fälle mein neuer Lieblingsschnitt!


Und das ist der Versuch ein gescheites Foto bei ungünstigen Lichtverhältnissen hinzubekommen, grrrr!!! Und es ist ein weiterer Versuch, die Bilder NEBENEINANDER hinzubekommen, OHNE Das sich der Text irgendwo hinschiebt, wo ich ihn NICHT haben möchte!!!
(denn was in der Vorschau gut aussieht, kann nach der Veröffentlichung wieder GANZ anders wirken!)

Gruß Uschi

P.S.: Naja, geht ja! Allerdings steht in der Vorschau der Text zwischen den Bildern????!!!!



Kommentare:

  1. Wie lustig zu lesen!!
    Ich mache mir auch nicht gerne den ganzen Geburtstagsstress ;)
    Und was ich auch lustig finde... wir haben die gleichen gelb/orange gestreiften Tapeten "lach" die sind einfach nur toll, oder?
    So.. und Dein Pulli ist absolut schön geworden!!
    Und ich habe eben gemerkt, dass bei mir auch noch der Onion-Schnitt in der Schublade liegt! Ich hab` mich nur noch nicht ran getraut, weil ich schon gelesen hab dass Viele ein Problem mit der Mütze haben.
    Aber jetzt wo ich den Pulli bei Dir sehen, werde ich mich wohl doch mal dran versuchen...ich find den schnitt nämlich auch so toll!!
    Hab` noch einen schönen Tag!
    Viele liebe Grüße,
    Andrea :)

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinnig schöner Pulli. Dieser Onion ist auch mein Lieblingsschnitt.
    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, herzlichen Glückwunsch nachträglich - der Pulli ist genial, kannst du mir verraten wo ich diesen Onion Schnitt nr. 1016 erwerben kann?
    Danke und

    glG Heike
    (vani&max)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Uschi, es ist doch immer wieder lustig, bei Dir zu lesen, dass man eigentlich auch unkonventionell oder gerade deshalb, ruhiger lebt.
    Meine Gäste wissen immer wie ich bin und wem das Glas mal mit Korrosion aus der Spüli behaftet ist, der steht eben auf und holt ein neues aus dem Schrank, so denn ein besseres vorhanden ist.
    Bleib so und ich schau mal wieder vorbei, Gruß Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Anja Haas5/3/09 09:06

    Hallo Uschi,
    unbekannterweise nachträglich alles Gute zum Geburtstag - und man ist doch so jung, wie man sich fühlt!
    Meine "kleine" Schwester hatte auch am 3., aber schon "geschnapst". Und ich bin nächste Woche mit dem halbrunden dran - alles halb so wild, denn am liebsten würde ich ja die Antonia-Shirts noch selbst anziehen!
    Seit einigen Monaten schaue ich auch ab und zu in Deinem Blog vorbei, weil mich seit Herbst nach langen Jahren die Nählust wieder gepackt hat. Deine Werke sind wunderschön - ich versuche mich momentan an Shirts für meine Jungs und meine kleine Tochter. Aber die Zeit....!!!
    Liebe Grüße aus Hessen - ich freue mich schon auf Deine weiteren Werke und "Geschichten mitten aus dem Leben",
    Anja

    AntwortenLöschen