Samstag, 14. März 2009

Ein Stöckchen mit glücklichen Bildern...

...das lag mir heute hier auf dem Weg, und ich hab's gleich mitgenommen und auch eins drangesteckt!

Welches Bild wußte ich sofort, nur WO zu finden war das größere Problem (deshalb bin ich auch etwas spät dran;-)). Aber, wer mich kennt, das Bild alleine kann ich so nicht im Raum stehen lassen, es bedarf einiger Worte (ich fasse mich kurz, versprochen!) und es muss auch ein zweites hinzu um meine Erklärung zu verdeutlichen.

Also das Bild zeigt den Mann, bei dem ich mir ungefär zu diesem Zeitpunkt darüber im Klaren war: DAS IST ER! Das ist der Mann, mit dem du alt werden wirst, der dich ernähren wird und der der Vater deiner Kinder sein wird. Es gab vorher nicht viele, aber dennoch ein paar andere, aber da stellte sich dieses Gefühl nach dem ersten Verliebtsein eben nicht ein. Aber bei diesem hier war ich mir in diesem Moment doch recht sicher. Woran es lag? Ehrlich gesagt, keine Ahnung, es war einfach "so ein Gefühl"!


Es ist also das Bild meines Mannes im Sommer 1986 (drei Jahre nachdem wir uns kennengelernt haben) im Urlaub an der Dune de Pilat in Frankreich. Es war ein recht spartanischer Urlaub, denn schon am zweiten Tag hatte uns die Gendarmerie um mehr als die Hälfte (ca. 300 DM!!!) der Urlaubskasse berappt. Okay, man sollte auch nicht gerade eine unübersichtliche Ampel bei rot überfahren, ausgerechnet dann, wenn man die Gendarmerie hinter sich hat. Aber, heilig geschworen - die Ampel war WIRKLICH kaum zu sehen!!! Nun standen wir also da mit nur noch knapp 300 DM aber noch 13 geplanten Urlaubstagen....(das Geld MUSSTE für Benzin, Essen und Unterkunft reichen!!!)
Aber das machte eigentlich nichts, denn wir hatten alles was wir brauchten - wir hatten uns und das war mehr als genug.
UND wir hatten unser fahrendes Bett oder liebevoller gesagt, wir hatten "Jomo" - unseren Linienbus.

(hier ein Bild vom "ausItalienbringenwirTeilefürdenFiat500mit"-Urlaub im Jahr darauf)

Wenn ich heute so zurückdenke - es war der schönste Urlaub, den wir je hatten! Wir fuhren von Ort zu Ort, und wenn wir genug gesehen hatten, ging es mit unserem "Bett" einfach weiter. Dazu Baguette, Wein und Pastis - was braucht man mehr!!!???

So, genug der Worte und ein DANK an die Stöckchenverteilerin!

Gruß Uschi

P.S.: Ach so und das Foto macht mich glücklich, weil es einfach so ein unbeschwerter Urlaub war und weil mich mein Gefühl von damals nicht getäuscht hat. Dieser Mann ist auch heute noch der Mann mit dem ich alt werden möchte, der mich ernährt und der der Vater unserer Kinder geworden ist! Naja, und wer nun richtig rechnen kann, das nun schon seit über 25 Jahren!!!

Kommentare:

  1. das hast du süß geschrieben....

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist eine superschöne Liebeseklärung, dein Mann kann sie echt glücklich schätzen.

    LG aus Norddeutschland von einer "Nichtselbstbloggerinaberleidenschaftlichgernlesbloggerin"
    Janine

    AntwortenLöschen