Donnerstag, 2. April 2009

Peinlich!

Ich wüßte ja zu gerne, was Lehrer so manches Mal denken, wenn die Kinder von zu Hause berichten oder gar schreiben.
Besonders bei Felix' letztem Aufsatz steigt mir doch ein klein wenig Röte ins Gesicht:

Erlebnisaufsatz:

Darüber musste ich herzhaft lachen! (die Überschrift war vorgegeben)

Hallo, ich bin Felix und habe eine kleine Schwester Julia. Heute erzähle ich eine Geschichte von mir. Eines Tages in den Sommerferien hielt ich abends im Garten Ausschau nach Fledermäusen. Plötzlich schoss im Zickzack ein dunkler Streifen über meinen Kopf. Ich wusste, das war eine Fledermaus gewesen. Doch Julia bekam Angst und sie rannte zu Mama. Die beruhigte Julia: "Das war nur eine Fledermaus!" Ich sah plötzlich einen ganzen Schwarm Fledermäuse. Schnell rief ich: "MAMA!" Kurz darauf kam Mama mit unserem Fotoapparat und machte Infrarotbilder. Doch Julia rannte wieder weg und rief: "GESPENSTER!" Da musste ich herzhaft lachen. Und schon am nächsten Morgen saß Mama am Computer und schrieb diese Geschichte. Hat sie euch gefallen?


Ähem, tja, "...und schon am nächsten Morgen saß Mama am Computer...." PEINLICH!!! Zum Glück wußte Felix nicht meine Blogadresse, die hätte er sonst garantiert noch dazu geschrieben!

Gruß Uschi (die ständig fotografierende und schreibende Mama!)

1 Kommentar:

  1. Was DU bist das? Ich dachte das wäre ICH!
    Bei uns heißt es "Der Papa geht von zuhause weg!"... auf Fortbildung!
    LG
    sonia

    AntwortenLöschen