Donnerstag, 28. Mai 2009

Quod est demonstrandum....

...oder "PASST!"

Felix Wunsch zum Geburtstag war es mit seinen Freunden im Zelt bei uns im Garten zu übernachten. "Kein Problem, können wir machen!", sagte ich so ganz unverblümt; hatte ich doch hier schon mal den geeignetesten Platz für unser großes Zelt gefunden. Was ich bei meinem lapidar gesagtem "Kein Problem!" ,jedoch nicht bedacht hatte, war, dass in unserem Vorgarten ja mittlerweile ein Trampolin mit 4,50 m Durchmesser steht. Daher stellte sich heute schon die Frage (bevor morgen sechs Kinder hinter mir stehen), wird das noch passen oder nicht? Komisch, manche Dinge behält man definitiv nicht SO GROß in Erinnerung....

Aber es PASST:


Gut wa'?

Das wäre natürlich die elegantere Lösung gewesen;-), nächstes Mal; vielleicht!!!???

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. qed - wie mich diese drei Buchstaben durch mein Mathematikstudium begleitet und verfolgt haben...
    Aber Zelten ist natürlich tausendmal witziger als Beweise führen!!! Ich wünsche den jungen Herren eine lustige und trockene Nacht!

    LG, Karen (die wawuschels)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja toll! Wir haben auch so ein Trampolin in unserem "Stückle", wie man hier einen Obst- und Gemüsegarten nennt....und so ein Zelt wäre der Hammer!

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  3. ohh...bin zufällig hier vorbeigestolpert und....die zeit vergessen..werde bestimmt wiederkommen...LG Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Na da werden die Jungs sicherlich viel Spaß haben. Der zweite Vorschlag...was es nicht alles gibt *lol*

    Grüße
    JO

    AntwortenLöschen
  5. Wir haben auch gerade eine Garten/Zeltparty hinter uns gebracht. Viel Spass!!!

    AntwortenLöschen