Donnerstag, 14. Mai 2009

Schon wieder zum Doktor!

Irgendwie bekommt meiner Stickmaschine wohl zuviel frische Luft nicht.
Genau wie schon im vergangenen Jahr fingt sie nach einem ausgedehnten Aufenthalt im Freien merkwürdig an zu surren. Das Surren wurde lauter und von heftigster Schwergängigkeit des Schwungrades begleitet. Nach letztem Aufbäumen, mit merkwürdigen, gummiartig riechenden Abgasen bewegt sich nun rein gar nichts mehr. Alles schon mal dagewesen. Das Problem ist - ich fürchte der Kuraufenthalt wird wieder 4 Wochen andauern:-(

Aber ich denke positiv - den Karton brauchte ich diesmal NICHT vom Dachboden holen und im Keller konnte ich ihn auch recht schnell finden, denn dieser Fuhrpark ist da auch schon so gut wie weg!
Und außerdem: Wer nicht stickt, hat wesentlich mehr Zeit zum Nähen....
Hat noch jemand positive Argumente?

Gruß Uschi (die schon recht geübt im wieder einpacken ist!!!)

Kommentare:

  1. Och neeeeeee! So ein Ärger! Du solltest wohl doch lieber drin bleiben mit dem guten Stück! Das Zeitargument fiel mir auch gleich ein. DAS ist doch auch mal nicht schlecht. Aber nicht, dass meine jetzt mitliest und auch die Biege macht :o/
    GLG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Och Uschi,

    ich finde das Argument "wer nicht stickt hat vielvielvielvielviel mehr Zeit zum Nähen" vollkommen ausreichend! Wenn mich jemand nach der Nähdauer eines Shirt´s fragt, antwortet mein Göga (wenn er grad daneben steht) immer ganz schnell mit den Anfangsworten "Wenn sie keine Stickmaschine hätte..." und endet "aber sie hat eine, also dauert es STUNDEN..."

    Aber ich wünsche Dir das es ein Aufenthalt ohne Kur wird!

    Liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Uschi,

    vielleicht fällt das ja unter Garantie. Dann wäre es ja gut wenn es jetzt passiert und nicht erst nach Ablauf der Frist.

    LG

    Anke (Große)

    AntwortenLöschen
  4. @Anke: Nee, die Frist ist leider schon 'rum!!!
    Ich fürchte diesmal MUSS ich in den sauren Apfel beißen.
    Blöderweise habe ich natürlich den Reparaturzettel vom letzten Mal auch nicht mehr, denn es ist ja schließlich (aus meiner Sicht) wieder der gleiche Fehler.
    Naja, mal sehen....ich werde berichten!

    Gruß Uschi

    AntwortenLöschen
  5. ach so ein sch.... - aber anscheinend ist dein Maschinchen keine Frischluftfanatikerin ;-)
    drück dir die Daumen, das es nicht zulange dauert...

    lg
    Marina

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wie ärgerlich, besonders wenn diese Krankheit schon mal da war...grrr.
    Ich glaube, ich hätte mindestens den halben Tag getobt.
    Ich drück` mal die Däumchen...
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  7. na klar, du kannst schnitte abzeichnen, ganz viel zuschneiden und natürlich schon mal nähen.... naja mit dem pimpen musste ja noch warten dann
    aber ich drück dir die daumen, dass sie diesmal nicht ganz so lange wegbleibt

    glg einchen

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Uschi,
    vielleicht ist Sie ja eine Pollen- oder Stauballergikerin...genug von diesem Zeug flog ja in den letzten Wochen rum;-)Ich drück Dir mal die Daumen, das es nicht allzu teurer wird!

    LG
    Verena

    AntwortenLöschen
  9. Hier gehts auch!! ;-)
    Wir sehen uns im "Kurzurlaub",
    LG Doris

    AntwortenLöschen