Dienstag, 23. Juni 2009

Erledigt....

Zelt gefunden, aufgebaut, ist okay (was für ein Glück!), muffelt jedoch ein wenig. Lassen wir es also mal bis Freitag stehen.


Erste Pellworm (eigentlich eine Ottobre, abgewandelt nach Pellworm) für unseren Nachbarn fertig. Dafür bastelt er mir dann einen Overlockgarnhalter, also so ein Brett wo ich alle Konen aufstecken kann. Das ist nämlich wichtig, denn momentan stehen sie alle im Regal über dem Nähtisch, aber demnächst kann ich das Regal nicht mehr hängen, wegen der Dachschräge!
Die zweite Pellworm ist immerhin schon zugeschnitten! Die muss aber auch noch fertig, denn die Nachbarin gießt dafür unsere Kübelpfanzen!


Die schwarzen Johannisbeeren habe ich geerntet, 1,2 kg!!! Und ich habe sie auch direkt durch den Entsafter gejagt. Das ergab leider nur 500 ml Saft. Ich brauchte laut Anleitung auf der Gelierzuckerpackung jedoch 750 ml. Was tun? Nun ich habe aufgefüllt mit anderem roten Saft - da musste dann mal eben der "halbtrockene Dornfelder" herhalten, den anderen roten Saft hatte ich leider nicht im Haus;-) Und da unsere Kinder eh keine Marmelade mögen....


Dann war ich für heute und morgen schon einkaufen, habe die Wiese gemäht und ein paar Pflanzen gegossen. Beim Optiker war ich auch noch, denn mit den Kontaktlinsen ist noch nicht alles okay. Hausaufgaben mussten auch noch betreut werden! Ich bin übrigens dafür, dass wenigstens die Hausaufgaben schon weggelassen werden, wenn die Zeugniskonferenz vorbei ist. Ich finde das muss nicht mehr sein, zumindest nicht in dem gewohnten umfangreichen Ausmaß!
Bei Dawanda habe ich noch weitere Dinge eingestellt und nun muss ich Abendessen kochen, aber hurtig!
Heute Abend geht es dann in den Keller, die zweite Pellworm nähen. Ich glaube die Liste von gestern war gar nicht so verkehrt. So weiß ich immer, was noch zu tun ist....

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. Ich würde bei Ihnen auch gerne Blumen gießen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Warst Du aber fleißig!
    Die Pellworm äh Ottobre - egal - ist richtig schön geworden.
    Und mit den Hausaufgaben stimme ich zu. Ich finde es prinzipiell doof, dass Zuhause noch so viel gemacht werden muss. Dann lieber ein, zwei Stunden am Tag länger Unterricht und ganz frei.
    Viele liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  3. @Frau...äh...Mutti; Nunja, die Blumen sind jetzt versorgt, aber ich hätte da so ein großes (80x80) hässliches zerfleddertes Sofakissen...;-)

    AntwortenLöschen
  4. Das mit dem "Saft" finde ich ja genial. Mein Kracher für heute, du schreibst immer so herrlich...

    GLG
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. So du Fleissige:-) Die Jacke ist total genial geworden. Schön, dass es Dir am Markt gut gelaufen ist. Ich hinke leider etwas hinterher, auch mit meinem Bericht...

    Liebi Grüessli Sabina

    AntwortenLöschen
  6. @Frau...äh...Mutti:
    Wir müssten uns dann nochmal über Ihre Farbwünsche unterhalten;-)

    NACH den Urlaub!!!

    Gruß Uschi

    AntwortenLöschen
  7. aber klar doch, NACH den Sommerferien, weil es ist sowieso zu warm für Kissen und Pullis.

    AntwortenLöschen