Montag, 22. Juni 2009

Noch SOOOOO viel zu tun....

In knapp zwei Wochen ist es soweit: URLAUB!!! Das Wort an sich klingt traumhaft in meinen Ohren, wenn, ja wenn da nicht noch 11 Tage zu bewältigen wären.
11 Tage in die ich allerhand Termine und Programm stecken muss. WIE ich das regeln soll ist mir noch ein Rätsel.
Immerhin einen kleinen Anfang habe ich schon gemacht. Einige Dinge die auf dem Markt am Wochenende nicht verkauft wurden, findet ihr jetzt bereits hier.
Es ist zwar noch Einiges mehr "liegen" geblieben, aber das muss dann mal bis nach dem Urlaub warten (außerdem: Wer braucht JETZT bitte schön Stulpen für warme Hände?).
Falls noch etwas für euch dabei ist, entscheidet euch schnell, denn allzu knapp vor dem Urlaub möchte ich auch nicht mehr täglich noch zur Post fahren;-)

Aber da sind noch ganz viele weitere Dinge die erledigt werden wollen. Ich denke ich teile es mal grob in "ich muss" und in "ich möchte" auf.

Hier also erst mal die "ich muss" Dinge:

- Ich muss unser kleines Zelt suchen und aufbauen, um zu sehen, ob es für das Abschiedszelten von Felix noch okay ist (ich hoffe es, denn ich habe keine Lust für eine Nacht wieder das große Zelt aufzubauen)
- Ich muss unsere Johannisbeeren ernten - dringend, und am besten gleich verarbeiten, aber ich fürchte ich muss sie eher im Gefrierschrank zwischenlagern.
- Ich muss am Mittwochabend noch zu einer Kochveranstaltung bei der Familienbildungsstätte (weiß auch nicht, was mich Anfang des Jahres geritten hat so kurz vor dem Urlaub diesen Kurs noch zu belegen - muss wohl am Titel "Grillbeilagen"gelegen haben)
- Ich muss noch mindestens ein, eher sogar zwei Geschenke nähen (was und für wen wird nicht veraten, ich weiß nicht, ob die Betreffenden hier mitlesen)
- Ich muss noch eine Pellworm fertignähen (okay nur noch Ärmel säumen) und eine weitere mindestens zuschneiden, besser noch nähen, denn sonst muss das ruckzuck nach dem Urlaub passieren und DAS mag ich auch nicht!
- Ich muss noch nach Ikea! Da geht kein Weg dran vorbei, denn Julia hat sich von dort etwas zum Geburtstag gewünscht und sie hat nunmal im Urlaub Geburtstag, grrr!
- Ich muss Julias Geschenke noch einpacken und für den Urlaub an Geburtstagsdeko etc. denken!
- Ich muss noch die Abschiedsveranstaltung von Felix Schulklasse hinter mich bringen. Grillfest mit anschließendem Zelten (begeistert mich nicht wirklich, warum - das würde hier jetzt zu weit führen)
- Ich muss noch ein wenig (haha) im Garten erledigen, denn sonst ist das ein Urwald wenn wir nach Hause kommen. Zumindest die Wiese habe ich bisher gemäht! Das wirkt ja schon Wunder! Mist, ich glaube, die muss ich nochmal mähen:-(
- Ich muss am vorletzten Schultag noch mit Felix Klasse ins Maislabyrinth, denn Felix hat fataler Weise erzählt ich würde mich da prima auskennen. Mitgefangen - mitgehangen!
- Am letzten Schultag ist noch Abschlussgottesdienst in der Schule. Ich bin zwar weder katholisch, noch evangelisch, noch ultra religiös, aber man geht ja hin, der Kinder zuliebe!
- Achja, und so zwischendurch muss ich irgendwie mal sehen, dass ich Wäsche gewaschen und für den Urlaub parat lege. Zumindest die für die Kinder liegt so gut wie fertig!
- Und wie die Wohnung nach den anstrengenden Marktvorbereitungen aussieht, dass möchte ich euch gar nicht wissen lassen. Badezimmer sind geputzt - immerhin!

So, und wenn es mir einigermaßen gelingt diese Dinge zeitlich in die 11 Tage hinein zu bekommen, dann würde ich ja noch folgendes gerne machen:

- Ich möchte gerne aus den Johannisbeeren noch Gelee kochen.
- Für Julia würde ich vor dem Urlaub gerne noch eine Xenia und eine Jerseykleid nähen.
- Für Felix hätte ich gerne noch eine Hose genäht Ich habe eine bei H+M im "Sale" gekauft, 9 Euro, da kann ich eigentlich nicht gegen an nähen:-(
- Ich würde gerne noch im Buchladen stöbern, zwecks guter Urlaubslektüre, aber ich denke das Aussuchen auch dem Stapel am Bett beantsprucht schon mehr Zeit als ich überhaupt habe - und ich kann froh sein, wenn sich dann überhaupt ein Buch in meiner Tasche befindet (Obwohl, keins, das wäre echt fatal!!!)Ich habe ganz kurz gestöbert und mir noch Stig Larssons "Verblendung" geholt!
- Ich möchte die Wohnung eigentlich gerne sauber und ordentlich verlassen, denn das mag ich beim heimkommen doch sehr. Geht so...
- die Kübelpflanzen würde ich unseren Nachbarn gerne in etwas gepflegterem Zustand überlassen.
- Ich wäre über unseren Urlaubsort gerne ein wenig besser informiert, das muss ich dann mal auf der Fahrt erledigen.
- Oh, die Fahrt, die Reiseroute muss ich noch ausdrucken.

So, ich sehe es mal realistisch: ich kann froh sein, wenn ich die "ich muss" Dinge abgehakt bekommen, wobei mich da so ein Gefühl beschleicht, ich hätte etwas Wichtiges vergessen!
Achso, na klar, die ganz alltäglichen Dinge wie einkaufen und kochen müssen natürlich zwischendurch auch erledigt werden.

WIESO gibt es eigentlich Hausfrauen, die über Langeweile klagen????

Über den weiteren Verlauf halte ich euch dann in den kommenden Tagen auf dem Laufenden...

Gruß Uschi (die eigentlich keine Zeit zum bloggen hat;-))

Kommentare:

  1. Das ist ja eine ziemlich lange Liste, puh, da bin ich gerade mal froh, dass wir dieses Jahr gar nicht fahren (ein Scherz, aber Hund geht dieses Jahr mal vor).
    Und - gibt es wirklich Hausfrauen mit Langeweile?!?

    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Morgen liebe Uschi,
    mir geht es ähnlich aber ich habe den riesen Vorteil dass wir nicht am 1. Ferientag in den Urlaub fahren und unsere Reise in ´s nicht alzu ferne Emsland führt!! Da kann man zur Not sogar noch mal nach Hause fahren;))
    LG Ruth

    PS Schöne Ferien und freu dich schon mal auf unseren Termin nach den Ferien....

    AntwortenLöschen