Samstag, 13. Juni 2009

Oh, vor lauter Gemüse, zopfen und anderen Baustellen fast vergessen....

...gestern ist doch noch etwas entstanden. Allerdings konnte ich es noch nicht fotografieren, weil er gestern noch nicht fluffig genug war. Aber heute morgen war er dann so richtig schon voll aufgeplustert, prall und fluffig gefüllt.
Na, wovon ist hier wohl die Rede?
Na logisch, seit gestern wird nämlich auch hier, dank Dimi, das Sitzen begleitet:


Julia stand zunächst stirnrunzelnd davor und fragte dann: "Mama, und WIE bitte schön, soll dieses riesen Ding in meinen Autositz passen?" Nunja, das war also ihre Interpretation von "Sitz" und "begleiten". Nach eingehender Einweisung in den eigentlichen Verwendungszweck war sie dann aber gestern Abend von dem Ding nicht mehr runter zu bekommen und schleppt den Sitzbegleiter seither von hott nach hü.

Gruß Uschi (die schon wieder 'was abhaken kann!)

Edit: Zur Beruhigung aller: Als Innenleben für den Sitzbegleiter kann man, wenn alle "Inner" ausverkauft sind, auch "Gosa" nehmen, da aber auf die Größe 80 cm x 80 cm achten, denn Gosa gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen!

Kommentare:

  1. Och Menno, in Du sind Inner ausverkauft und Düsseldorf ist mir ein bissi zu weit!
    (Wir könnten noch eine Menge brauchen!)

    AntwortenLöschen
  2. Grins, typisch Julia....
    Schön ist er geworden, der Begleiter.

    Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Uschi!
    Euer Sitzbegleiter ist super schön geworden. Ich finde es auch sehr lustig wofür Kinder die alles gebrauchen können! Bei uns ist er auch ein gern genutzter Baustein für Höhlen oder Buden.
    Dir und deiner Familie noch einen schönen Sonntagabend!
    LG Dimi

    AntwortenLöschen