Mittwoch, 1. Juli 2009

Die Sache mit dem Buchladen...

Also am Montagabend als die Kinder Schwimmen hatten bin ich kurz in der Stadt und im Buchladen gewesen. Stöbern geht eigentlich ein klein wenig ausgiebiger bei mir, aber die Zeit war knapp (musste noch neue Kopfhörer für die Cd-Spieler der Kinder besorgen und bei H+M war schon "Sale", kann man ja auch nicht dran vorbei gehen;-)).
In die Tasche gewandert ist "Verblendung" von Stig Larsson und die neue Landlust. Aber, das reicht an Lesestoff im Urlaub noch nicht aus, also habe ich meinen privaten Buchladen auf meinem Nachttisch befragt.

Das fand ich alles AUF dem Nachttisch, dass daneben habe ich geflissentlich ignoriert, denn schon SO viel mir die Auswahl schwer.

"Elf ist freundlich..." habe ich mittlerweile angefangen, weil mein Timing, das Buch, was ich gerade las bis zum letzten Tag vor dem Urlaub hinzuhalten nicht so ganz geklappt hat. Allerdings werde ich es auch nicht schaffen, das Neue bis dahin auszulesen! Also, DAS muss schon mit. Was noch?

Eragon? - zu schwer, außerdem der zweite Teil, und ich habe den ersten noch nicht einmal gelesen.
Harry Potter? Hardcover, auch zu schwer! Genauso wie die anderen Hardcoverausgaben. Im Urlaub (und sonst eigentlich auch) lese ich lieber Taschenbücher (die sind nicht ganz so hart wenn man sie beim Einschlafen auf die Nase bekommt;-)).
So beschränkte sich die Auswahl dann nach einiger Zeit auf diese Kollektion:


Aber, eigentlich immer noch zuviel, zumal ja "Verblendung" nun noch dazu gekommen ist.
Die "Geliehene Zeit" wird vermutlich warten müssen, weil auch sehr dick, ich denke, ich nehme noch die unteren drei - oder, was meint ihr?

Hat eigentlich nochmal jemand einen Blick auf DIESE LISTE hier geworfen? Bin ich nicht gut im Rennen!!!???

So, und nun setze ich mich gemütlich auf die Terasse und stimme mich so langsam auf den Urlaub ein.

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. Hallo Uschi.... Viel Leselektüre. *g* Verblendung habe ich auch gelesen. Um Chemie des Todes schleiche ich auch schon ne Weile, Charlotte link geht auch immer und die Winterrose würde ich mitnehmen. Für was auch immer du dich entscheidest. Viel Spaß!! *G*
    Schöne Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uschi,
    bin irgendwie zufällig hier gelandet, hab den Post angeklickt, weil ich Buchläden liebe, bin selbst Buchhändlerin. :o)
    Eine tolle Auswahl hast Du getroffen, aber "Die geliehene Zeit" solltest Du unbedingt mitnehmen, wirst es mit Sicherheit nicht bereuen.
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  3. also, liebe uschi, ich war mal buchhändlerin, naja, eigentlich bin ich es immernoch, gelernt, ist gelernt... und leidenschaft bleibt leidenschaft, da helfen keine pillen.

    aber wieder zum thema: ich empfehle dir eine bunte mischung! die chemie des todes: super, charlotte link geht immer und als drittes das mit dem autisten.

    ich wünsche dir einen wunderschönen urlaub!!!

    ganz lieben gruss
    vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Also Diane Gabaldon ist einfach super. Ich gehe mal davon aus, dass Du erst Teil 1 gelesen hast... Wir sind ja hier in der Familie totale Fans von dieser Saga und in einem der Bände habe ich auch den Namen meiner Tochter gefunden (irgendwo ganz am Rand mal erwähnt :-))

    Ansonsten mag ich es eher spannend, von daher hätte ich wahrscheinlich noch Karin Slaughter eingepackt...

    Aber Stieg Larsson war eine sehr gute Wahl!!

    LG Kathi

    AntwortenLöschen
  5. Chemie des Todes habe ich neulich erst VERSCHLUNGEN! Ganz schön ekelich und raffiniert udn sauspannend.
    Und am Ende... ich hab es gewusst, wirklich ich hab es gewusst!!! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Uschi!
    Wenn Du "Die Teerose" schon gelesen hast und es Dir gefallen hat, dann nimm auf jeden Fall "Die Winterrose" noch mit! Ich bin durch die ganzen Empfehlungen in den Blogs auf die beiden Bücher aufmerksam geworden und hatte beide in einer Woche durch. "Die geliehene Zeit" würde ich nur dann lesen, wenn Du den ersten Teil "Feuer und Stein" schon kennst - auch diese Bücher haben einen hohen Suchtfaktor!
    Ich wünsche Dir/Euch auf jeden Fall einen schönen Urlaub mit vieeeeel Entspannung.
    LG Silke (leider ohne Blog - aber genauso nähwütig!)

    AntwortenLöschen