Donnerstag, 30. Juli 2009

Ich suche ein Lied!

Na, das ist ja mal ganz was Neues. Aber kennt ihr das: Da schwirren einem seit Tagen Fetzen von einem Lied im Kopf herum und man kommt partout nicht auf den Titel. Das Blöde ist, bei mir sind die Fetzen SO winzig und es sind nur einzelne Noten, die sich leider nicht zusammenfügen wollen, so dass eine Suchanfrage sich äußerst schwierig gestaltet.
Aber es lässt mir keine Ruhe, zumal es mir soeben bei einer Diskussion beim Abendessen erneut in den Kopf kam und alle Versuche es meinem Mann zu erklären gescheitert sind.

Vielleicht erzähle ich euch einfach mal ein paar Eckpunkte und da draussen im Netz sitzt so ein super Musikfreak der SOFORT weiß was ich meine!!!???

Also das Lied war ziemlich aktuell Ende der 80er, Anfang der 90er.
Ein deutsches Lied (Prinzen, Ärzte, Extrabreit, Tote Hosen, wen gab's da noch???) und sinngemäß geht es um einen Freundeskreis, der in jungen Jahren viel erlebt habt, viel Blödsinn, viel Gutes, viel Alkohol und Drogen (das Übliche halt!). Das Lied ist ein Blick in die Zukunft (oder vielleicht auch in die Vergangenheit - ich weiß nicht mehr so genau in welche Richtung...), was aus den einzelnen Leuten so geworden ist. Also, so in etwa: ...der Dieter hängt immer noch da 'rum usw. und irgendwas war glaube ich auch mit einer "Knarre" (aber das könnte auch schon wieder ein anderes Lied gewesen sein).
Sorry, aber mehr kann ich euch nicht liefern...

Warum mir das Lied (oder sagen wir mal die Fetzen) nicht aus dem Kopf gehen will? Nun, mein Mann und ich denken in den letzten Wochen viel über unsere Freunde nach. Wir kennen sie zum Teil schon sehr lange und alle haben mehr oder weniger ihren Weg gemacht. Nur, ein paar sind unterwegs eben auch verloren gegangen, auf die schiefe Bahn geraten, einfach aus den Augen verloren, oder einfach auch nicht "älter" geworden ("hängen halt da immer noch so 'rum!").
Tja, und Ende der 80er/Anfang der 90er haben wir alle eben zusammengehokt, meist zu Pfingsten, um ein Lagerfeuer und ich weiß, dieses Lied lief oft und meist hatten wir auch den entsprechenden Level, um laut mitzusingen, und je höher der Level war, um so mehr fingen wir an zu grübeln, was aus uns wohl so in 20 Jahren werden würde....eigentlich eine schöne Zeit, wenn ich daran zurückdenke...

Die 20 Jahre sind fast 'rum und ICH würde das Lied gerne einfach nochmal hören, um sagen zu können: DAS PASST!!! oder eben auch nicht...

Gruß Uschi (die mal gespannt ist, ob irgendjemand was mit meinen Fetzen anfangen kann.)

Edit: Ich gaube da war auch noch 'was mit einer "Tiefgarage", aber auch das könnte wieder ein anderes Lied...hach menno!

Kommentare:

  1. grübel grübel....ich denk das waren die toten hosen....ööög ich weiß nícht...guck mal hier...das sind die alben...klickst du auf ein lied...kommmt dr text ...ich dneke weiter ....qualmmmmm....

    liebst
    svenja...;O))))

    http://www.songtextemania.com/die_toten_hosen_songtexte_11408.html

    AntwortenLöschen
  2. @Svenja: Erst einmal vielen Dank für's Grübeln!

    Immerhin würde ich mal sagen, dass ich es zeitlich nun zwischen "Hier kommt Alex" und "Wir werden niemals einer Meinung sein" eingrenzen kann.
    Zumindest waren die Lieder auch immer am Lagerfeuer mit dabei...

    Ob's am damaligen "Level" liegt, dass bei mir nur noch Fetzen vorhanden sind?

    Ich glaube da war auch noch was mit "wir wollten alle (keine?) Helden sein" (oder so) dabei, aber auch da bin ich mir nicht sicher, ob ich da nicht 'was verwechsel, grrrr....

    Wenn ich wenigstens die Gruppe wüßte....aber thematisch passen die Toten Hosen immerhin schon SEHR GUT!!!

    Gruß Uschi

    P.S.: Achso und vielleicht hieß Dieter auch nicht Dieter, sondern Helmut????

    AntwortenLöschen
  3. Oh weh, da kann ich Dir auch nicht weiter helfen.
    Spontan hätteich jetzt acuh auf die Toten Hosen oder vielleicht auch Die Ärzte getippt.

    Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. hmmm...waren es vielleicht die bots....sind ja auch so richtig..ge**l

    http://www.amazon.de/gp/product/B00000APXA/028-8831417-1425307?&tag=songtext4free-21&linkCode=xm2&camp=1638&creativeASIN=B00000APXA

    oder westernhagen ....

    http://www.amazon.de/Halleluja-Westernhagen/dp/B0000517G4/ref=sr_1_12?ie=UTF8&s=music&qid=1249032499&sr=1-12

    also die arzte waren es nicht..die waren um diese zeit getrennt....;O)
    ich denke denke denke...weiter... lass es mich bitte wissen ...uschi...wenn du es hast...sonst brennt mein blodieeenchenhirn durch...
    ;O)
    liebst
    svenja..;O)

    AntwortenLöschen
  5. Könnte es Rio Reiser "Zwischen Null und Zero" gewesen sein? Stammt von 1986.
    Zu hören hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=F6SKpwzRWug
    Zu lesen hier:
    http://www.riolyrics.de/song/id:100
    Wenn es das auch nicht war, einfach eine Weile überhaupt gar nicht daran denken - meist fällt einem lang Gesuchtes genau dann plötzlich wieder ein :)

    AntwortenLöschen
  6. PS: Falls sich "Zwischen Null und Zero" fremd anhört: 1990 hat Klaus Lage eine Coverversion im Album "Schweißperlen" veröffentlicht. Hörprobe bei amazon zu finden.

    AntwortenLöschen
  7. @Svenja: Also Westerhagen kann nicht, da kenne ich jedes Lied in und auswendig (naja, okay , die ganz jüngeren vielleicht jetzt nicht gerade, aber wenn dann wäre es ja bei den älteren).

    Und Bots, ohja, die hatten auch gute Lieder, aber nee, auch nicht.

    Suchen wir also weiter...

    @Anne: Ja, Rio Reiser war auch immer mit dabei, aber leider, leider....nee!

    AntwortenLöschen
  8. ...lach.... wenn das so weiter geht brauch ich deine telefonnummer...

    pur ????auch nicht oder..,...die haben mehr schmusi...gell....ja marius...finde hat seinen biss verloren..

    AntwortenLöschen
  9. FREUNDE -- Die Toten Hosen


    Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
    die keiner von uns damals so ganz genau verstand.
    Wir waren mit 20 klar dagegen, egal was es grad war,
    Hauptsache zusammen und mit dem Kopf durch die Wand.

    Das Leben kam oft anders und selten wie gedacht,
    doch wir haben all die Kompromisse nie mit uns gemacht.
    Wir würden füreinander lügen, notfalls auch vor Gott.
    Wir haben nie drüber geredet, doch wir halten unser Wort.

    Alles, weil wir Freunde sind,
    weil wir Freunde sind.

    Manche sind gestorben, andere gingen weg,
    doch wir hier haben einfach immer alles überlebt.
    Wir sind anders als die Anderen, auch wenn's keine Anderen gibt.
    Wir schwören uns immer wieder, dass das Beste vor uns liegt.
    Die Jahre ließen Spuren - man kann sie deutlich sehen.
    Wir würden uns das so nie sagen, weil wir Freunde sind.

    Wir streiten und vertragen uns,
    weil wir noch Freunde sind.
    Wir sind immer da, auch ohne Grund,
    weil wir noch Freunde sind.

    ...neeee...näää...kein dieter-helmut...;O))))ich such weiter...

    AntwortenLöschen
  10. @Svenja: Immerhin bekommen wir so eine nette Sammlung guter alter Lieder zusammen, DAS hat ja auch schon was für sich!

    Gruß Uschi

    P.S.: Ich wüßte ja evtl. wer es weiß, aber den erreiche ich gerade telefonisch nicht - das ist der, der damals immer die Musik mitbrachte;-)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Uschi,

    da gibst Du uns aber Rätsel auf :o)

    Ging mir vor 5 Jahren mal so mit einem Lied; wußte nur "Halleluja" im Refrain und habe bei SWR3-Musikrecherche angefragt. Die hatten tatsächlich einen Redakteur, der sofort das richtige Lied wußte ;-)

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Uschi,

    jetzt hast Du mich angesteckt, ich weiß es gab mal so ein Lied von BAP, wo es um alte Freunde und Fußballspielen vor einer Garage ging. Keine Ahnung wie es heißt und ob das zeitlich passt oder ob Ihr die gehört habt, ging mir nur so im Kopf rum als ich Deinen Text gelesen habe. Mal eine etwas andere Richtung, aber bei den anderen bist Du ja nicht fündig geworden.

    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  13. uschi du machst mich waaahnsinnig...lach...
    achim reichel
    klaus lage
    herbert grönemeyer
    h r kunze....kenn ich ...aber nicht so gehört....ich bin dann mal wieder auf suche.....

    svenja....;O)

    AntwortenLöschen