Dienstag, 4. August 2009

Heute gibt es wohl Tomatensalat!

Ich habe gerade die ersten kleinen Tomaten an meinen drei Coktailtomatensträuchern geerntet. Ich pflanze sie schon seit Jahren immer in einen großen Kübel und stelle sie wind- und wettergeschützt an unsere warme südliche Hauswand.


Ich finde, die heutige Ausbeute ist schon ganz enorm, und es sitzt noch mächtig viel dran!
Am besten schmecken sie mir in Scheiben geschnitten mit Kräuterkäse auf's Brot, aber angesichts dieser Masse, werden das ganz schön viel Brote;-)


Und in ein paar Tagen kommen wieder ein paar Gurken dazu, denn die habe ich in diesem Jahr auch mal ausprobiert. Es gab "Minigurken" in der Gartenabteilung unseres Baumarktes, und davon habe ich auch einfach mal 2 Pflänzchen in einen Kübel gepflanzt und vor die sonnige Haustüre gestellt. Vor unserem Urlaub haben wir schon mindestens 5 Stück geerntet und jetzt hängen auch schon wieder drei Stück dran. Sie werden so dick wie normale Schlangengurken, aber nur ca. 15 cm lang. Geschmacklich aber genau gleich, jedoch nicht zu vergleichen mit gekauften;-)

@Sabine: Waren die "Minigurken" die du mal probiert hast vielleicht zu früh geerntet? Denn anfangs sind sie so winzig wie du sie beschrieben hast?


Ansonsten gibt unser Garten dann demnächst noch Peperoni her (auch aus dem Kübel), aber da müssen wir noch warten, dass sie gelb werden, genug dran sind schon und feurig sind sie auch, aber laut Abbildung sollten sie eigentlich gelb sein!?

Gruß Uschi (die jetzt mal die Tomatenrezepte durchsucht)

1 Kommentar:

  1. Dann hast Du wohl Glück.
    Verfolge jedes Jahr Tomatenblogs und dieses Jahr haben viele Pech mit den Tomaten. Meine sind auch noch grün und längst überfällig :-(

    grüße, sandra

    AntwortenLöschen