Dienstag, 8. September 2009

Schön - noch besser - blöd - noch blöder!!!

Schön ist, wenn man für 1 Euro ein Croissant, ein Brötchen, Marmelade, Margarine, ein Ei und eine Scheibe Käse bekommt. Dazu soviel Tee wie man möchte.

Noch schöner ist, wenn man danach feststellt, dass der benötigte Norden Klapptafel, als B-Ware (da komme ich mit klar, denn Macken bekommt der Tisch sowieso früher oder später!) von 169,- Euro auf 69,- Euro reduziert wurde.

Blöd ist jedoch, dass sich darüber schon SEHR viele Leute gefreut haben und der Tisch trotz vorheriger "Vooraadsinformatie" leider nicht mehr verfügbar ist.

Noch blöder ist, dass man keine Auskunft darüber bekommt, WANN er wieder lieferbar ist und ganz furchtbar blöd ist, wenn dann auch noch von zwei geplanten neuen Nähtischen leider nur einer verfügbar ist. Aber immerhin wird der zweite in den kommenden Tagen wieder eintreffen und für mich reserviert.

Ihr merkt, mein heutiger Einkauf im blaugelben Möbelhaus war nicht gerade von Erfolg gekrönt. Geht mir eigentlich oft so, dass das was ich haben möchte nicht vorrätig ist. Geht euch das auch oft so? Dann könnte man ja eine gewissen Strategie dahinter vermuten.....

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. Ach, liebe Uschi, ich kaufe dort ja sooo gerne meine Stöffchen ein, aber ein Möbelstück? Das muss ich mir doch sehr überlegen. Einen kleinen Kommodenschrank aus Fichte (ein Schnäppchen zu 20 Euro), den ich mir in den Flur stellen wollte, konnten wir zu Hause komplett in die Tonne treten. Sämtliche Vorbohrungen waren um einen Zentimeter verrutscht. Neu bohren ging wegen dem geringen Abstand nicht, beim selber Schrauben hätte nichts mehr richtig zusammen gesetzt werden können. Hinfahren und Umtauschen lohnte wegen der Entfernung bei einem Preis von 20,00 Euro auch nicht. Ich kaufe dort zwar immer noch meine Stöffchen und anderes, aber nichts mehr zum Zusammenbauen.

    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Tja, das ist mir so ähnlich auch schon passiert - allerdings habe ich festgestellt, daß die vielen Leute, die sich über solche Schnäppchen freuen, seeeehr lange vorher schon dort sind, bewaffnet mit Karren und die tollen Teile direkt von den Paletten runterzerren, noch bevor sie beim eigentlichen Regal angekommen sind *seufz*. Heißt also: zeitig dort sein, Ellenbogen benutzen (nachdem man sich informiert hat, an welcher Stelle die Paletten das Lager verlassen) und sich Frühstück hinterher schmecken lassen!
    Viel Erfolg bei der Jagd wünscht
    Frau Fröschle

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mir ja auch schon überlegt, ob das System hat, damit man hinterher ganz frustriert wieder Teelichter oder Servietten kauft. Übrigens hat mir eine Ikea-Mitarbeiterin verraten, dass die Verfügbarkeitsabfrage über die webseite nicht den Warenbestand in Echtzeit abbildet. Damit ein Möbelstück als "verfügbar" angezeigt wird, müssen mindestens 10 Stück da sein, um solchen Frust wie bei dir zu vermeiden. Das funktioniert wie man sieht auch nicht immer, aber es bedeutet auch, dass es sich lohnen kann im Ikea-Haus anzurufen und nachzufragen, weil die häufig viel mehr Sachen da haben, dals auf der Webseite angezeigt.
    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  4. hallo,
    wenn wir mehrere dinge ZUSAMMEN benötigen, bestelle ich das jetzt immer. sonst ärgere ich mich nur rum. hatten mal überlegt, ein bett zu kaufen. da wurden mir 3 liefertermine genannt, an denen voraussichtlich teile für das bett einträfen. ich sollte immer zu dem entsprechenden termin kommen und das teil schon mal holen, damit das nicht ausverkauft ist, wenn das letzte teil endlich eingetroffen ist ... macht das wirklich jemand, fragte ich mich. wir nicht ...
    in den laden fahre ich nur noch, wenn ich nichts bestimmtes haben möchte ... und wir haben schon das glück, zwei läden in der nähe zu haben ...
    viel erfolg bei der jagd nach den restlichen teilen :-).
    bianca

    AntwortenLöschen
  5. oh, das hatte ich auch mal, da gab es ein regal, wunderschön, und ich war zufällig dienstags da...die haben sich fast geprügelt! einer lief ungelogen mit 10 paketen auf seinem wagen rum.
    also, ich bekomme NIE alles was ich auf meiner liste habe. jedesmal ist die hälfte nicht verfügbar und ich muß wiederkommen (übrigens habe ich immer noch nicht meine nähtischplatte umgetauscht).
    gruß, andrea

    AntwortenLöschen
  6. also da tippe ich ja auch schon auf strategie....
    aber ich war auch grad in so einem haus
    und ich hab zum glück alles bekommen...
    aber ich brauchte ja auch nur noch einen tisch ;o)

    lg einchen

    AntwortenLöschen