Freitag, 9. Oktober 2009

ACHTUNG!!! AUFGEPASST!!!

Neulich im Kaufrausch auf dem Stoffmarkt in Venlo nahm ich einen großen Packen Bänder mit. Stoffe wollte ich ja nicht kaufen (EHRLICH, es sind auch nur 3 Stoffe in meine Tasche gewandert!!!), aber Bänder kann man immer gebrauchen und da ich ja auch gerade ein wenig den Überblick hatte, welche Bänder sich laaangsam (pruust;-)) dem Ende entgegen neigen, nahm ich eine kleine, aber feine Menge mit nach Hause. Besonders schön fand ich die Häkelborten in kräftigem limegrün und pink, naja und so ein paar Farbenmixbänder kann man ja auch immer gebrauchen, dachte ich so.


Zuhause angekommen begutachtete ich meine Schätze und dachte schon: "Irgendwas ist komisch! Irgendwas ist anders!", konnte es aber noch nicht in Worte fassen. Da ich aber noch einiges anderes zu erledigen hatte, wanderte die Bändertüte erst einmal zur Seite. Heute jedoch kramte ich sie hervor, weil ich ein paar Bänder davon für ein neues Projekt gebrauchen konnte. Und wieder! Irgendwas ist anders - nun war es an der Zeit das genau unter die Lupe zu nehmen. Und was ich da zu Tage beförderte hat mich echt geärgert! Und genau darum zeige ich es euch, damit ich euch diesen Ärger ersparen kann!
Mit den am Sonntag gekauften "Farbenmixbändern" stimmte nämlich in der Tat etwas nicht. Vom Griff her irgendwie gröber, fluffiger, schwer zu beschreiben, die Farben erschienen mir anders und bei manchen fehlten mir detailgetreue Konturen. Also holte ich meine bisherigen Schätze hervor und legte die Bänder mal zueinander. Oha, was ich dabei entdeckte habe ich mal im Bild festgehalten. Dabei habe ich die Bänder, die ich irgendwann mal bei Farebnmix im Shop gekauft habe immer nach unten gelegt.

Ich habe die Bilder diesmal bewußt größer gelassen und macht euch wirklich die Mühe und klickt sie mal groß, denn manches sieht man erst auf den zweiten "genaueren" Blick!


Als erstes das Robo-e-Friends Band, plötzlich ganz andere Farben, viel grauer, die einzelnen Figuren viel grober und das Band irgendwie lockerer gewebt. Schaut euch mal die "42" an, oder die ganz kleinen Knöpfchen der Robotor!


Dann Herzilein, da muss man ja schon fast schmunzeln, denn Herzilein, wird in meinen Augen zu "HEXILEIN" und der Lebkuchen ist beim Backen ganz schön in die Breite gegangen. Was auf dem Foto leider nicht so 'rüber kommt: Das Band wirkt irgendwie vergilbt. Aber auch hier wieder deutlich lockerer gewebt. Das sieht man auch gut an der Rückseite:

Viele Schussfäden sind wesentlich länger und hängen "lose" herum, während beim unteren Band "Kette und Schuss" viel häufiger miteinander verknotet sind.

Ganz heftig, das Matroschkaband, da bleibt einem fast der Mund offen. Seht ihr den Versatz in der Kante? Und auch hier andere Farben und viel breitere Konturen.


Von hinten gesehen ähnlich lange Fäden wie beim Herzileinband!


Beim hellblauen Rosenband fallen die anderen Farben wieder deutlich ins Gewicht, aber auch hier eine ganz hässliche Schnittkante, plötzlich mittendrin! Die Rosen selber erscheinen viel grober und nicht so fein detailgetreu.


Der Prinzessin ist schon ganz elend zumute, so blass wie sie daher kommt:


Und wenn der "Grünstreifen" bei dem Vögelchen-Webband weiter an Größe zunimmt, dann werden die Vögelchen in nicht allzu langer Zeit wohl unten aus dem Band hinausflattern.


Huch, und was ist denn mit Frl. Roth passiert. Da bekommt der böse Wolf aber einen arg grimmigen Gesichtsausdruck, denn Frl. Roth hat ordentlich an Breite zugenommen. Und auch die Konturen in den Bäumen lassen ein wenig zu wünschen übrig.


Und zu guter letzt die Punktebänder, bei dem lila farbenen ist es deutlich zu erkennen, wesentlich heller, fast schon ins pinke. Die Punkte selber auch wieder irgendwie grober von der Struktur und im Griff viel dicker und nicht so zart wie das untere Band. Beim rot weißen Band muss man wirklich schon ganz genau schauen, aber spätestens am Griff fühlt man deutlich den Unterschied.


Hier habe ich nochmal versucht es fotografisch festzuhalten, was ich mit locker gewebt und fluffig meine. Wenn man die Bänder fest in die Hand nimmt und hin und herbewegt verziehen sie sich ganz schön ordentlich, das macht sich sicher beim Aufnähen negativ bemerkbar.


So, was ist nun das Fazit! So wie es aussieht, bin ich auf dem Stoffmarkt auf nachgemachte Bänder herein gefallen. Als ich das soeben bei unserer Teepause mit meinem Mann diskutierte, fragten die Kinder ganz unbescholten:

"Und wer macht so etwas?"

Besser und treffender hätte ich es auch nicht sagen können. Ich habe keine Ahnung wer so etwas macht, aber ich wage nicht daran zu denken, wer den Schaden davon trägt. Zum einen sicherlich das Farbenmix Team und alle Designer die dort kopiert wurden. Und so wie es aussieht betrifft es nicht nur einen Designer, sondern es zieht sich über die gesamte Bandbreite und vermutlich auch nicht nur Bänder von Farbenmix (denn ich habe auch ein Webband eines anderen Herstellers dabei, aber da fehlt mir ein Vergleichsmuster).
Aber letztenendes sind auch wir die Leidtragenden! Denn eins steht nach zweiten Blick und Griffprobe für mich fest, die Bänder, die ich dort erworben habe sind von minderer Qualität!
Mal ganz davon abgesehen, dass man die "gleichen" Bänder nicht nebeneinander verwenden kann, weil sie sich eben in der Farbe und Aussehen unterscheiden, mag ich nicht darüber nachdenken, wie sie sich im Nähverhalten bewähren (oder eben auch nicht), wie sie nach mehreren Wäschen aussehen und wie sie sich bei starker Beanspruchung verhalten. Genauso wenig mag ich darüber nachdenken, unter welchen Bedingungen sie produziert wurden:-(.
DAS soll Sinn und Zweck meines heutigen Postes sein. Also - schaut genau!!!
Und kauft bei den Herstellern eures Vertrauens!

Starker Tobac heute und ich hoffe es folgt nicht wieder die leidige Diskussion um Copyright usw., darum geht es zwar auch, aber DAS ist für mich nicht vorrangig. Für MICH liegt in erster Linie die deutlich schlechtere Qualität hier vor mir auf dem Tisch (für die ich übrigens genauso viel bezahlt habe!)...mit der ich noch nicht weiß, was ich anfangen soll. Ich denke Julia wird sich freuen, wenn sie die Bänder in ihrer Bastelkiste wiederfindet...

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. wwwwwwoooowwwww....das ist ja der hammer.....
    liebst
    svenja

    AntwortenLöschen
  2. Bohhh, das ist ja der absolute Hammer! Das tut mir sehr leid für Dich!

    Ich finde sowas echt ne Sauerrei!

    Lg Meike

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist wirklich starker Tobak. Ich war dieses Jahr noch auf keinem Stoffmarkt, mich würde aber interessieren, ob es ein deutscher oder ein holländischer Händler war.

    Ich werde dann meine Bänder wohl eher im Netz bestellen bzw. ganz genau schauen, was da so auf den Tischen liegt, sollte ich zum Markt gehen.

    LG, Susann

    AntwortenLöschen
  4. Das ist hart!
    Und wahrscheinlich merken das die meisten nichtmal, weil sie kein Vergleichsband zuhause haben.

    Ohweia...

    AntwortenLöschen
  5. Wie dreist! Hast du Farbenmix schon darauf aufmerksam gemacht? Wenn die Bescheid wissen, können sie so weit ich weiß auch etwas dagegen tun - bei diversen Messen beschlagnahmt der Zoll ja auch immer wieder Produktfälschungen.
    Lucy

    AntwortenLöschen
  6. Hast Du das mal an Farbenmix gemailt?

    LG
    Caro

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,
    das ist ja wohl der Gipfel - Designklau! manche Händler sind sich für Nichts zu schade! Das tut mir in der Seele weh für die Designer der Bänder!
    Tut mir echt leid für dich.Aber die Qualität der nachgemachten Bänder ist miserabel, da muß ich dir Recht geben.
    Aber es ist auch schwer auf so was nicht herein zu fallen.
    Wünsche dir trotzdem ein schönes WE Kopf hoch und Danke für die Warnung!
    VlG Anke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Uschi,

    also wenn ich das gewusst hätte, wäre ich in Venlo nicht von deiner Seite gewischen und hätte dich aufgeklärt... Da ich in Kerkrade schon auf Fälschungen gestoßen bin und beim Anblick dort das selbe Gefühl hatte wie du, habe ich diese in Venlo natürlich auch sofort als "Falsche" erkannt... Allerdings habe ich keine gekauft und hab mir deine Bilder eben ganz genau mal im Vergleich angeschauen PUH.... Was mir extrem aufgefallen ist, war in erster Linie die Qualität. Es gibt immer wieder ähnliches und man holt sich auch gerne mal Inspirationen bei anderen, aber hier finde ich die Kopien schon mehr wie dreißt!!! Es tut mir einfach leid für die Designer und das farbenmix Team, da diese mit Herz bei der Sache sind und wirklich Qualität liefern, das kann man bei diesen Kopierern nicht behaupten. Das schlimmste darin ist eigentlich das bestimmt eine ganze Menge Nähfans sich beim Stoffmarktbesuch wahnsinnig darüber freuen "farbenmix Band" bekommen zu haben... was denken die Leute denn jetzt über farbenmix wenn sie so eine Qualtität zu Hause verarbeiten???
    Das wäre das gleiche wenn "du" ein Shirt nähst, es total schlecht verarbeitest, es verkaufst und würdest ein Etikett drauf nähen mit "Made by Jang-Design"....
    wie ständ ich denn dann da...???

    Wenn ich irgendwelche Möglichkeiten hätte würde ich den Designern, die mit Sicherheit total verletzt sind, super gerne helfen und solchen Leuten eins heim zahlen!!!

    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
  9. @Su: Ein holländischer Stand, mehr darf und möchte ich hier aber auch nicht sagen um keine rechtlichen Probleme zu bekommen.

    @alle anderen: JA, Farbenmix ist informiert!

    AntwortenLöschen
  10. das is ja eine ganz miese tour.
    nun ist man wohl selbst in diesem bereich vor plagiat nicht sicher.
    ich wünsch dir ein schönes wochenende und danke dir von herzen für diesen hinweis.
    xoxo andy

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Uschi, ich hatte das mal gehört aber gesehen noch nie - mensch, danke fürs Zeigen und Aufklären!

    Ja, es geht vor allem um die Qualität für die Kunden die dann negativ auf Farbenmix zurückfällt - aber so eine dreiste Kopie will ich auch nicht unterstützen. Geht mir genauso mit dem Rotkäppchenstoff, der 1:1 das Rotkäppchenwebband von Farbenmix zeigt - naja, statt Wein hat das Käppi ein Baguette in der Hand. Und wenn es mir noch so gefällt, das finde ich einfach asozial und daher kaufe ich es nicht.

    Für die Bastelkiste sind sie sicher nett, aber Deine schönen genähten Sachen musst du damit nicht versauen.

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen
  12. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank!
    Ja, wir wissen Bescheid. Es gibt auch Holländische Händler, welche UNSERE Bänder verkaufen, diese findet ihr auf unserer Webseite. Mehr kann/darf ich derzeit dazu aber nicht sagen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Hi Uschi,

    danke für diese intensive Darstellung, das ist echt ein Hammer!

    Ich habe dieses Post verlinkt, ich hoffe, es ist dir recht.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. @Kerstin: Ja, das ist eine gute Idee, denn je mehr davon erfahren um so besser!!!

    Danke!

    AntwortenLöschen
  16. Das ist wirklich eine Riesensauerei!!! Danke für die Info, mir wäre das sicher auch passiert, daß ich die Bänder voller Freude gekauft hätte und erst zuhause gemerkt hätte, was damit los ist, denn man geht eigentlich immer davon aus, daß man bedenkenlos auf dem Stoffmarkt einkaufen kann... Man muß wohl echt überall aufpassen. Mir tut sowas auch für die Leute leid, die mit viel Herzblut und natürlich auch Geld schöne Dinge designen und herstellen lassen und dann so mies kopiert werden...
    Ich bin gerade ganz erschüttert darüber...
    Super, daß du das hier mal so gut gezeigt hast
    Lg Teufelchen

    AntwortenLöschen
  17. oh wie ärgerlich! man muss echt überall aufpassen. böse bändermafia! hoffe sabine kriegt sie dran! glg anke

    AntwortenLöschen
  18. Danke für den Hinweis! Ich habs gleich bei uns im Blog verlinkt!

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  19. Wahnsinn... ich bin mal wieder geschockt! Diese Geklaue, abartig!

    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Uschi, ein kleiner Tipp: Auf den Stoffmärkten in Holland werdet Ihr nur diese "kopierten" Bänder finden. Also besser Hände weg.
    Auf dem "Stoffmarkt Holland" der durch Deutschland tourt, dürfen die diese Bänder nicht verkaufen. Die Farbenmix-Bänder werden hier ausschließlich von deutschen Händlern (den bekannten online-shops eben)angeboten. Hier handelt es sich um die ORIGINAL-Bänder! Zumindest bei tipp-tapp-stoffe.de weiß ich es 100%ig.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  21. ganz lieben dank für deine aufklärung. gut, dass du genauer hingeschaut hast. ich habe die bänder auf dem stoffmarkt auch gesehen... aber nicht näher... habe mich nur gewundert, warum abgepackte farbenmixbänder in wühlkisten liegen?
    meine bänder kauf ich bereits bei den händlern meines vertrauens *g* und wohl demnächst auch ausschließlich meine stoffe, so hab ich dann die gewissheit, bei 10 gekauften metern auch mind. 10 in der tüte zu haben. denn das war dieses mal bei mir leider ein problem...
    lg...siggi

    AntwortenLöschen
  22. So eine Sauerei !!!!!!!!
    Piraterie ist ja nichts neues, es wird immer wieder davor gewarnt, angebliche Markenware im Ausland zu kaufen.
    Scheinbar sind Nähartikel ein lohnendes Geschäft für diese Ideendiebe. Sie rechnen mit dem Getümmel, den Frauen in Kauflaune, der Hektik nicht so schnell aufpassen zu können, usw.
    Mann wie gemein!
    Da fragt man sich doch
    1. sind "nur" Bänder von schlechter Qualität oder gibt es auch gefakte Stoffe und
    2. welchem Händler auf dem Markt kann man vertrauen.

    Ich hoffe, daß sie erwischt und bestraft werden.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  23. Unglaublich, wie dreist da kopiert worden ist!
    Und da die Designs ja eins zu eins übernommen wurden, kann bestimmt auch dagegen angegangen werden...
    Vielen Dank für den Hinweis!!!

    Liebe Grüße von der Anja

    AntwortenLöschen
  24. Super ärgerlich das ganze!!

    Aber...ich habe auch solche Bänder mit Versatz und einem breiten Streifen am Rand schon bekommen...allerdings direkt bei Farbenmix bestellt! Nicht so gravierend wie bei den offensichtlichen Fälschungen..aber geärgert habe ich mich trotzdem!

    Lieben Gruß von Silvia

    AntwortenLöschen
  25. huhu, ich nehm den link auch mal mit, das ist wirklich ärgerlich..
    lg,dani

    AntwortenLöschen
  26. ..ich kann mich hier nur anschließen: das ist schlichtweg DER absolute Hammer!!!!!
    Ganz liebe Grüße, Simone

    AntwortenLöschen
  27. das ist eine bodenlose Frechheit!!!!
    Schön das du darauf aufmerksam gemacht hast;)schade für dich:(

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  28. Das ist ein starkes Stück. Könnte es auch sein, daß es Produktionsvorläufe sind die eigenlich im Müll gelandet sind wg. qualität usw. und die sich dann jemand unter den Nagel gerissen hat ?
    Auf jeden Fall ist das wirklich das Allerletzte und ich danke dir für den Hinweis!!

    LG Marion

    AntwortenLöschen
  29. Nun, mich beruhigt dass es kein deutscher Händler war, das bedeutet für mich und viele Andere, dass man dort wohl noch bedenkenlos einkaufen kann. *freu*

    Ich drücke alle Daumen, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden können!

    LG, Susann

    AntwortenLöschen
  30. Boah.

    Da bleibt mir echt der Mund offen stehen!

    Und ich werde auch weiterhin direkt über Farbenmix kaufen, denn wer weiß, ob über Dawanda und Co nicht vielleicht auch gefälschte Bänder verkauft werden.

    Danke für Deinen Bericht - wird verlinkt!

    AntwortenLöschen
  31. Ich denke mir wär es auch erst mal nicht aufgefallen-vor allem, wenn man nicht das "gleiche" Band zu Hause hat...
    So was von unverschämt!
    Beteilige mich auch an der Verlinkung!

    Herzliche Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  32. Das gibt es doch nicht!
    so was Dreistes.
    LG Mandy

    AntwortenLöschen
  33. Meine Güte, danke. Da werde ich zukünftig sehr genau hinsehen wenn ich Bänder auf dem Stoffmarkt kaufe.

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  34. Hallo
    Das ist ja wohl der Hammer!
    Ich weiß jetzt das ich die Bänder dann auch nur beim Hersteller , sprich farbenmix kaufe!
    Mafiöse Strukturen sollte man nicht unterstützen
    Danke
    Doris

    AntwortenLöschen
  35. das ist echt ne Sauerei, ich werd deinen Beitrag auch verlinken, denn ich kenne viele viele Damen die zu den Stoffmärkten fahren.

    Ich hab auch schon auf dem Stoffmarkt Bänder gekauft auch bei nem Holländer, aber ich kann nicht sagen ob diese Bänder auch Plagiate sind oder nicht ich werd mir da wohl gleich mal die Rückseiten ansehen

    LG Mila

    AntwortenLöschen
  36. Vielen lieben Dank für eure Anteilnahme! Auf den "Holländischen Stoffmärkten", welche hier in Deutschland stattfinden, dürfen jetzt nur noch originale Bänder verkauft werden. Dafür sorgen der Veranstalter und die anderen Verkäufer. Da braucht ihr also keine Sorge haben!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Uschi,

    erstmal: ein toller Blogeintrag, der vielleicht die Ein oder Andere vor einem Fehlkauf bewahrt.

    Ich habe die Bänder auch bereits im Frühjahr auf einem Stoffmarkt in Holland gesehen, aber nur Proben zum Vergleich gekauft.

    Das Truschen- und das Vögelchenband sehen ja ganz schlimm aus!

    Die schlechte Qualität kann ich nur bestätigen und die wurde im Frühjahr teilweise teurer verkauft als das Original von farbenmix!

    Handelt es sich bei dem Band eines anderen Herstellers evtl. um das Blumenband von Bizzkids?
    Das habe ich ebenfalls in rosa und hellblau entdeckt.

    Vom Original in hellblau kann ich Dir gerne ein Foto der Vorder- und Rückseite mailen oder auch ein Stück schicken, denn ich habe es noch.

    Tut mir leid, dass Du jetzt so viele Bänder liegen hast, die sich nicht vernähen lassen. Vielleicht kannst Du es wenigstens noch als Geschenkband benutzen. Da spielt die Qualität keine Rolle, im Gegensatz zur liebevoll selbst geschneiderten Kleidung.

    Liebe Grüße, Silvia

    AntwortenLöschen
  38. Stark ... danke!

    Liebe Grüße,
    Judith

    AntwortenLöschen
  39. Toll fände ich in dem Zusammenhang, wenn der Beitrag in jedem nur möglichen Blog verlinkt wird.

    Je mehr dies lesen - je besser. Denn nur so kann man solchen Händlern das Geschäft vermiesen. Eine Copyrightklage ist langwierig und führt meist ins nichts. Es muss gelich was passieren.

    Man sollte vielleicht sogar diesen Beitrag in einem Button verlinken. (ähnlich wie ein Awardbutton) Jeder des das liest diesen Button in den Shop stellen. So das eine Verbreitung des übrigens "tollen Beitrages" überall zu erreichen ist.

    Wäre schade wenn sich dieser Beitrag verlieren würde. Ich weiß selbst als Grafikerin wie es ist Ideen zu entwickeln und ich weiß wieviel Zeit dahinter steckt. Schade wenn den Urhebern der Bänder so geschadet wird.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  40. Ganz lieben Dank für diese Info....was für eine Sauerrei, kaufe Gott sei Dank immer nur Bänder bei FM. Aber ich Glaube mir währe das evtl. auch passiert, jetzt bin ich gewarnt...Danke
    wünsche trotz des Ärgers ein schönes Wochenende Adelheid

    AntwortenLöschen
  41. liebe Uschi...
    als ich vor ca 3 Monate in Amsterdam war, ist mir das gleiche passiert. ich habe dort in einem Stoffladen, Webbänder gekauft, ich zahlte auch den gleichen Preis. zuhause stellte ich fest dass es keine Orginale waren, sondern zum Teil fehlten einige Figuren oder etwas würde noch hinzu gefügt. ich war auch ziemlich enttäuscht. Nun kaufe ich die Webbänder nur noch bei den Orginalen... wie Farbenmix und die anderen... nicht mehr in irgend welchen shops, märte oder Läden.
    danke für diesen post.

    liebe grüsse eve

    AntwortenLöschen
  42. KRASS!!! noch ein grund mehr die bänder direkt bei farbenmix zu kaufen! danke für die ausführliche darstellung!!

    lg, nicola

    AntwortenLöschen
  43. Das ist wirklich eine Frechheit. Und leider werden in unserem Nachbarland noch mehr Design kopiert-ich habe schon einige Designs von amerikanischen Stoffen,die wir ja importieren, auf holländischen Seiten gefunden. So ist es immer das einfachste,man muss nichts entwerfen und klatscht mal schnell eine Kopie hin - o mann!
    Ich hoffe für farbenmix sehr das das unterbunden werden kann-denn am Ende leidet der gute Ruf.
    Danke für das ausführliche Posting,ich habe es auch verlinkt.

    AntwortenLöschen
  44. Mensch Uschi,
    das tut mir leid für Dich, für Farbenmix und überhaupt...ne Riesenschweinerei..

    GLG Petra

    AntwortenLöschen
  45. Danke für deine Tipp, habe es im Blog verlinkt und bin sofort in den Keller gestürmt.

    Uschi danke für deine tolle Beschreibung zu Susi - das war schon eine ausschlaggebende Kaufentscheidung die ja schon länger anstand - geschluckt habe ich schon bei dem stolzen Preis.

    ein schönes Wochenende Heike


    P.S. planst du mal wieder was cooles für Jungs, die Hose ist einfach der Renner bei uns.

    AntwortenLöschen
  46. Ich denke da auch immer an den Ärger, die Bauchschmerzen, die Zeit, die Sabine + Team wohl jetzt in die Sache investieren müssen...Mir bleibt immer der Mund offen stehen bei so viel Dreistigkeit....
    Ich hoffe einfach, dass die Betroffenen nicht den Mut und die Freude an ihrer Arbeit verlieren - trotz dieses Wehrmutstropfens....
    LG und vielen Dank für diesen Post, der hoffentlich viele erreicht und aufmerksam/ nachdenklich werden lässt!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  47. Das ist ne riesen große Sauerei! Ich hoffe es gibt für solche Leute eine safitge Bestrafung.

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  48. hallo uschi,

    vielen dankf eur deine offenen worte.damit wir anderen stoffsuechtigen auf dem stoffmarkt nicht auch darauf hinein fallen.ich finde es einen skandal,das sich die verkaeufer selber(sie wissen natuerlich genau was sie verkaufen) so gemein an uns bereichern.der farbunterschied,na da koennte ich veielicht noch drueber hinweg sehen,aber das in der kante selber auch noch geschuselt ist,naja das schlaegt den zacken aus der krone.
    da kaufe ich doch lieber ein paar meter mehr stoff und verzichte auf die spitze.

    nochmals vielen dank fuer deinen hinweis.
    beste gruesse conny

    AntwortenLöschen
  49. Das ist echt der Hammer. Ich hatte ja auch gerade über einen Fall berichtet, was mir passiert ist. Da war das Band mittendrin abgeschnitten. (Zu finden unter Tip des Monats)
    Aber das übertrifft alles!

    Ich hab dich mit auf meinem Blog verlinkt! Das kann ja nicht sein und es sollten so viele wie möglich Bescheid wissen!

    vlg tine

    AntwortenLöschen
  50. Wow, ich als "unerfahrene" Käuferin währe da nie drauf gekommen.
    Danke für den Hinweis, ich werde wohl jetzt auch mehr drauf achten was ich wo kaufe.

    LG,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  51. boah, ich glaubs ja nicht! die dreistigkeit und kriminelle energie mancher kennt echt keine grenzen mehr. ich hoffe, daß alle betroffenen designer und farbenmix letzendlich zu ihrem recht kommen und die übeltäter zur rechenschaft gezogen werden! ich werde den post auch verlinken auf meinem blog.

    glg nicole

    AntwortenLöschen
  52. Oh je! Was für lieblose Fakes! Vielen Dank für Deinen genauen Vergleich. Es ist ganz schrecklich, wenn ich z. B. diese Vögelchen betrachte mit der hässlichen Grünkante oben. Ich hoffe, dass die liebe Sabine dagegen etwas unternehmen kann.
    Für uns Näherinnen gibt es nur eine Möglichkeit, so etwas zu unterbinden: direkt beim Hersteller zu bestellen oder in Läden mit Qualitäts- und Herkunftsgarantie.
    Schade, das wirft einen großen Schatten auf die beliebten Stoffmärkte. Es braucht nur einer mit so etwas anzufangen. Und schon sinkt das Niveau runter.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  53. ...das trifft auch auf viele Designerstoffe zu, leider...ist "unsere Welt wohl so"

    Lieben Gruss
    Anna

    AntwortenLöschen
  54. Liebe Uschi,

    vielen Dank für die Warnung und den ausführlichen Bericht!
    Werde dein Posting auch gleich verlinken.

    Trotzdem schönes Wochenende
    Marion

    AntwortenLöschen
  55. Hallo Uschi!

    Das ist ja ein Ding! Ich kauf zwar selbst nicht in Holland ein, weil zu weit weg, aber Deinen Artikel habe ich trotzdem mal in meinem Blog verlinkt, vielleicht kann ich die ein oder andere Leserin von einem Fehlkauf bewahren!

    LG, IneS. und danke für Deine ausführliche Berichterstattung!

    AntwortenLöschen
  56. "Schon wieder" kann ich nur sagen! Guter Beitrag, der wirklich viel weiterverlinkt werden sollte.
    Es ist aber leider ALLTAG. A.didas, L.acoste; davon wissen alle. Aber das große Möbelhaus aus dem Land der Elche kopiert auch ganz viele Designer: Georg Jensen, Bengt und Lotta und auch die Newcomer-Designer leiden darunter!

    AntwortenLöschen
  57. Hallo Uschi,
    wo ich das lese, denke ich mir , das ich damals in Amsterdam doch richtig gelegen habe. In einem Laden ( nahe der Uni ) sah ich die Bänder und sie kamen mir irgendwie komisch vor.
    Super finde ich, das Du es nun publik gemacht hast und farbenmix sich dagegen wehrt.

    Ich wünsche Ihnen dafür durchhalte Vermögen und das die Gerechtigkeit siegt.

    LG Ursel

    AntwortenLöschen
  58. Himmel- ist das dreist. In dem Umfang, da sind ja alle schönen Bänder betroffen.

    Aber hier zeigt sich wieder mal, wie gut die Onlinecommunity funktioniert.
    Und das ist wirklich beruhigend.

    Denn wenn dann die Käufer ausbleiben, ist das direkter und heilsamer als jede Verfügung.
    Die kommen muss.

    AntwortenLöschen
  59. ...mir läuft es gerade eiskalt den rücken runter...ich bin sprachlos...kopfschüttelnde grüsse, silke

    AntwortenLöschen
  60. dankeschön...das ist einfach ohne worte!!!

    liebe grüße
    colette

    AntwortenLöschen
  61. na wer sowas macht? In China wird sowas hergestellt.


    LG Annette

    AntwortenLöschen
  62. Hi,

    ich hab jetzt auch mal meine Bänder vom Stoffmarkt an den PC geholt. Es waren meine allerersten Bänder, die ich gekauft habe.
    Ich hab die am Stand von Serukid gekauft und sie sind identisch mit den Bildern von Farbenmix. Uffz.
    Sowas ist wirklich schlimm! Man sollte dagegen vorgehen. Ich finde es auch toll, dass man hier so gut und schnell informiert wird :o)). Wenn Du erlaubst, dann würde ich gerne ein Foto von Dir nehmen, es auf meinem Blog stellen und dann auf Dich verlinken. Darf ich?

    LG Annette

    AntwortenLöschen
  63. @Annette von Glasbluemchen:

    Klar darfst du mich verlinken, ähem ein Foto von mir? Nimm' lieber eins von den Bänder;-)

    Gruß Uschi

    AntwortenLöschen
  64. *schluck* das ist Verbraucherirreführung... mies...

    LG tina-kleo

    AntwortenLöschen
  65. Ich kann ja gar nichts sagen...dass ist echt das Letzte....aber wie in allen Dingen kennen viele einfach keine Skrupel ....

    AntwortenLöschen
  66. Hallo Uschi,

    ich finde es auch eine Riesenschweinerei und danke Dir für den Hinweis. Zum Glück ist Holland weit weg und ich komme dort nicht in Versuchung.
    Dein Posting und ein Bild habe ich eben in meinen Blog gestellt, da ich weiß das eine meiner Leserinen gerade im Buntland verweilt..*winke*
    Viele liebe Grüße aus dem Norden

    Tanja vom Krabbelkäfer

    AntwortenLöschen
  67. Ich finds toll, dass du das hier veröffentlichst, vorallem mit den ganzen Bildern! Ich habe von der Sache schon von meiner Freundin erfahren, die diese Bänder in einem Geschäft in Holland entdeckte ( und es auch Farbenmix gemeldet hat) Das ganze ist einfach unglaublich :-(
    Habe deinen Eintrag verlinkt...

    Liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
  68. so eine sauerei!!!!
    ich bin ja echt schockiert.... was es alles so dreistes gibt...

    wie gut, dass du uns das so zeigst!!!!
    danke dafür!

    lg einchen

    AntwortenLöschen
  69. Hallo! Danke für Deinen Tip. Ich habe biser glaube ich noch keine falschen. Ich werde aber nachher auf dem Stoffmarkt In Ludwigsburg sehr gut aufpassen . Gruß Iris!

    AntwortenLöschen
  70. Da ich von Webbändern Null Ahnung habe, bin ich auch drauf reingefallen. Ich hasse solche Kopierereien, ich komme aus der Bärenmachszene und da kommt das auch immer wieder vor und es ärgert mich maßlos. Ich bin gewarnt für den nächsten Einkauf und habe mir den Farbenmix-Shop gleich abgespeichert.
    Es bleibt wirklich die Frage: wer macht sowas ?!
    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  71. Danke für die Info!
    Ich werde nur bei Farbenmix kaufen.
    LG, Esseline (NL)

    AntwortenLöschen
  72. wow! das ist ja ein starkes ding! ich war auch dort, habe nur eine erdbeer borte gekauft.. leider fehlt mir auch der vergleich. aber danke für den hinweis (das nächste mal weiß ich bescheid) und tut mir sehr leid für dich :(

    AntwortenLöschen
  73. Hallo Uschi,
    habe auf einem anderen Blog den Link zu Deinem Beitrag entdeckt und mir bleibt echt die Spucke weg!!!
    Es tut mir sehr leid für Dich, da Du für diesen Schund viel Geld ausgeben musstest.
    Ich war im März diesen Jahres auf einem Stoffmarkt in Deutschland und da kannte ich noch keine Bloggerwelt und keine Webband-Designer. Damals kaufte ich überwiegend Stoff und zwei Bänder von der Rolle, die qualitativ sehr gut sind. Ich glaube, das sind aber so Allerwelts-Bänder. Viele von uns wären aber bestimmt auf diese Fakes reingefallen, vor allem die "Webband-Neulinge". Deshalb DANKE für Deinen Beitrag :o)
    Mein letztes Band habe ich von der Designerin direkt gekauft, was ich wohl nun immer so mache!

    Lieben Gruß
    Conny

    PS.: Daß das beim Schweden auch teilweise so gemacht wird, kann ich mir schwer vorstellen (stand in irgendeinem Kommentar hier). Da stehen doch die Designer bei jedem Artikel dabei, auch bei den Stoffen. Aber wer weiß?

    AntwortenLöschen
  74. einfach nur DANKE, uschi... :)

    nic

    AntwortenLöschen
  75. Hallo und vielen Dank für den Post. Ich bin über einen anderen Blog darauf aufmerksam geworden. Solche Stickbänder in guter Qualität herzustellen ist eben nicht billig. Die Faker wollten da wohl sparen...
    Wir hatten gerade Ärger mit unseren Labels. Das ist ja im Prinzip die gleiche Technik. Die bunten Bänder kann man immerhin als Geschenkband verwenden...
    Liebe Grüße,
    Nauli

    AntwortenLöschen
  76. Ganz schön dreist. Gestern beim Stoffmarkt in Fürth habe ich die Bänder auch gesehen und kurz dran gedacht, welche zu kaufen und dann dachte ich mir, ich kauf´s lieber bei Nic & Co., also direkt von den Designern selber, weil ich denke, ohne Zwischenhändler bleibt denen mehr übrig. Und jetzt bin ich ganz froh darüber.
    LG Isil

    AntwortenLöschen
  77. Hallo,
    danke, das Du das den Designern mitteilst!!! Ich halte es auch fuer moeglich, dass es zwar keine Faelschungen, aber sogenannte B-Ware ist. Auch bei der Herstellung der Grossen geht schliesslich mal etwas daneben, aber ohne dies mitzuteilen sollte diese Ware nicht ihren Weg in den Verkauf finden :-(
    Eine ganz grosse Viecherei!!!

    AntwortenLöschen