Dienstag, 27. Oktober 2009

Na also, dass nenne ich übergreifende Motivation...

...was ihr mir da gestern so geschickt habt!
Es hat auch richtig geholfen, zumindest, was Teil eins der Arbeit angeht. So sieht der Schrank heute aus:

Übrig bleibt: ein Wäschekorb voll mit Klamotten, die Julia noch anprobieren muss (mit den Hosen sind wir zum Glück durch, und bei denen die zu weit waren habe ich sogar schon zusätzliches Gummi eingezogen!!!) und zwei riesige Kisten voll mit Klamotten die zu ebay müssen/sollen.
Einige von euch machten gestern den Vorschlag die Sachen hier im Blog zu verkaufen. Hm, ich zweifle noch. Zum einen, weil ich nicht immer weiß, was ich so für die Sachen haben möchte (bei ebay stelle ich grundsätzlich immer für 1 Euro ein) und zum anderen habe ich z.B. bei meinen Stoffverkäufen schon mal Käufer gehabt, die dann nicht bezahlten. Okay, kann bei ebay auch passieren, aber da kann ich dann wenigstens abmahnen.
Wie sind denn so eure Erfahrungen? Gab's schon mal Ärger, weil dann etwas nicht so war wie der Käufer es sich vorgestellt hat? usw.

Euer gestriger Motivationsschub hielt sogar noch bis gestern Abend an, und ich konnte ENDLICH meine Patchsocken vollenden.

Ich glaube mit diesem Muster werde ich NIE wieder Socken stricken. Nicht, dass das schwer wäre, aber irgendwie erfordert es doch viel eigene Interpretation, und ich wußte nie, ob das alles so richtig ist, wie ich es mache (trotz Anleitung). Aber ich habe zwei einigermaßen identische Socken hinbekommen und kann mich nun neuen Projekten widmen, denn hier habe ich schon eine neues Objekt der Begierde entdeckt....

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. ui, da hat sich ja einiges getan, im kleiderschrank
    ich hab das vor ein paar wochen bei meinem zwerg auch gemacht, nur werden bei uns die sachen erstmal noch aufgehoben fürs nächste.
    ich würd die sachen einfach mal im blog anbieten, wenns nicht läuft kannst du sie ja immernoch bei ebay einstellen.
    und was die preise angeht, mmmmh, evtl. in dem rahmen was du sonst bei ebay dafür bekommst.
    lg chrissy

    AntwortenLöschen
  2. ..die socken sind ja irre!! die sollte man am besten zu KURZEN hosen tragen, damit man die arbeit (+ aufwand) auch sieht!!!!! glg sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Hihi die sind ja lustig!!
    Was für eine Arbeit! Ich glaube an die hätte ich mich gar nicht dran getraut ;)
    Aber es hat sich doch gelohnt!! Und klaro, jetzt musst Du die Jeans ein Stückchen höher krempeln damit man sie auch sieht!
    Ich bin ja so auf Deine neuen Projekte gespannt ;)
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Also ich habe auch schon privat gebrauchte Sachen verkauft. Versuchs einfach mal, geht ganz gut. Eben auch nach dem Prinzip, wie E*y, erst das Geld, dann die Ware. Die Leute kennen dich schließlich als vertrauenswürdig.
    Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Uschi,
    deine Disziplin macht mächtig Eindruck!! Die Ordnung im Schrank deiner Tochter genau so!!Lob Lob Lob!! So viele Hosen kann ich im Schrank meines Sohnes leider nicht finden, ich denke da muss sich was Ändern!!
    LG Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Uschi,

    na, da schiebe ich gleich noch eine Portion Motivation hinterher..

    Ich find Flohmarktblog einfacher. Und durch die Vorkasse kann ja nicht viel passieren, wenn jemand nach Erninnerung nicht zahlt, geht das Teil eben an den nächsten Interessenten, so mache ich das.

    Und wegen den Preisen: orientiert an den Preisen, die du sonst bei ebay bekommst und/oder an Flohmarktpreisen.

    Na, wie du magst. Fotografieren und einstellen musst du so oder so...

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Uschi,

    also ich habe immer Interesse an schöner guterhaltener Mädchenkleidung...und Ja ich hatte auch schon Ärger bei Ebay, deswegen stelle ich dort auch nichts mehr ein...
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Uschi!

    Ui, diese Klamotten-Aktionen sind immer der reinste Horror - was muss bei welchem Kind raus, was passt schon dem nächsten... Wir haben hier zweimal im Jahr einen Basar im Kindergarten, da muss ich mich nicht um Eb... kümmern. Allerdings bleibt nach zwei Jungs wenig verwertbares übrig - und die Mädels tragen mitlerweile Erwachsenen-Größen. Und zu den Socken: Öhm, ja. Ich bewundere Dich, dass Du sie fertig bekommen hast - ich drücke mich seit einem Jahr vor dem zweiten - und die Hürde, den anzufangen wird immer größer, je länger ich warte (muss mich dann ja wieder ins Muster einlesen - peinlich, peinlich!). Aber vielleicht motiviert mich ja Dein Motivationsschub - mal sehen, was so passiert in den nächsten Tagen...
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen