Donnerstag, 8. Oktober 2009

Roberta - die Drehhose!

Zwischen Himmel und Hölle entstanden ist unsere Roberta. Das heißt aber keineswegs, dass diese Hose schwer zu nähen ist und man den Designer dafür in die Hölle wünscht, NEIN!!! Es war nur so, das Schnittmuster kam ins Haus geflattert, als mein Nähzimmer sich mehr oder weniger auf dem Weg von der Hölle in den Himmel befand.

Hier die Hölle mit angefangener Hose!

Aber das Schnittmuster ignorieren? Nein, das konnte ich auch nicht, vor allem weil die Schnittführung an den Beinen etwas ganz Außergewöhnliches versprach. Also wurde die Hose in der Hölle begonnen und im Himmel vollendet. Das dabei zwischenzeitlich diverse Schnittteile verloren gingen, brauche ich wohl nicht zu erwähnen. Ihr ahnt gar nicht, wie gut sich eine kleine Seitentasche tarnen kann!!!

Aber die Vollendung im Himmel war wie Balsam auf meine Seele - endlich Tageslicht. Und für uns ist dabei eine wahrhaft göttliche Hose herausgekommen. Die Passform ist für Julia wirklich ideal! Ich habe die Hose in gr. 122/128 zugeschnitten, unten am Saum aber 4 cm dazugegeben, weil Julia einfach unheimlich lange Beine hat (knapp 1,30 m groß, aber nur 26 kg!). Und wenn der Stoff dazu von innen auch noch angenehm kuschelig ist, so wird die Hose schnell zum Lieblingsteil.

Warum die Fotos so schwummerig geworden sind, kann ich euch nicht beantworten, aber die Ansicht von hinten begeistert mich immer wieder neu.

Hier noch ein paar Detailfotos, weniger schwummerig;-)

Auch ohne Schürze nett!

Die tolle große Seitentasche!

Von hinten!

Von hinten genauer, denn da gibt es eine kleine Warnung: UNBEDINGT auf dem Stoff kennzeichnen, dass man da Schlaufen für die Schürze mitfassen muss. ICH habe das nämlich im Nähwahn vergessen, deshalb verstecken sich bei mir die Schlaufen unter der Zierborte;-)

Da ich mir anfangs nicht sicher war, ob Julia ein Schürze haben möchte, fragte ich vorsichtshalber nach. DAS hätte ich besser nicht gemacht, denn die Antwort war: "Ja, aber bitte mit Taschen wie bei der anderen!" Umpf....nun ja, die Schürze von Roberta sieht eigentlich keine Taschen vor, aber was der Herzenswunsch einer Jungen Dame ist...
Also habe ich das Schürzenteil dreimal (und einmal Belege für die Taschenausschnitte) und ein wenig größer zugeschnitten und zwei kleine Herztaschen nach dieser Anleitung hineingebastelt. Kind glücklich - Mutter glücklich;-)

Die Schürze mit Taschen!

So, und nun das Wichtigste zum Schluß: Das Schnittmuster Roberta gibt es ab morgen (oder vielleicht doch schon heute Abend;-)) bei Farbenmix.
Und ich danke Maya von der Glitzerblume für diesen tollen Schnitt. Bitte weiter so, denn du hast den "Dreh" 'raus!
Das wird sicher nicht die letzte Roberta gewesen sein!!!

Himmlische Grüße

Uschi

Kommentare:

  1. Ach Uschi, dein Tisch sieht fast aus wie meiner ;-) ... das beruhigt mich ...

    Die Hose ist toll!

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die ist richtig klasse geworden! Die Farben sind so schön herbstlich!

    Lg Meike

    AntwortenLöschen
  3. Oh je! Made im Chaos, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Hab ja auch so'n langes dünnes Elend zu Hause und echt Schwierigkeiten den richtigen Schnitt zu finden. In den meisten versinkt das Kind, es sei denn, ich ändere ihn ab, was ja hin und wieder auch mal daneben geht.
    Diesen leg ich mir doch mal auf die Beobachter. Der könnte meiner Motte nämlich seeehr gefallen.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  4. super schön!
    der stoff wäre genau was für meine große!!!
    den schnitt muß ich mir auch mal angucken. denn unsre maus ist ähnlich gebaut, 135cm und 24kg.

    lg, ramona

    AntwortenLöschen
  5. Deine Geschichte zu dieser tollen Hose ist ja wieder super.

    Diese Hose steht deiner Tochter wirklich ausgezeichnet und auch ich bin total begeistert von diesem bezaubernden Schnitt.

    GLG Frieda

    AntwortenLöschen
  6. durch die bänder-aktion bin ich auf deinen blog gekommen und habe mich mal ein wenig umgesehen. toll was du alles so machst! der hammer ist ja auch das gepimte shirt - da passt ja nix mehr drauf... glg von "der neuen" unter den verfolgern anke

    AntwortenLöschen