Montag, 9. November 2009

Ebook "Der Schlaukasten"

oder:
So macht Lernen Spaß!

Wie die treuen Leser wissen ist unser Sohn ja nun nach den Sommerferien zur weiterführenden Schule gewechselt. Schnell stellten wir fest: "Oh, hier gibt es doch eine Menge mehr zu tun!" Das Lernen musste strukturiert und organisiert werden. Vor allem im Englischen kam viel neues Wissen hinzu, was irgendwie verarbeitet werden musste. Die paar Vokabeln aus der Grundschulzeit wurden bisher immer auf der Fensterbank in der Küche deponiert - griffbereit in einem kleinen Schatzkistchen.
Schnell wurde uns aber klar, dieses Schatzkistchen reicht für die Flut der beinahe täglich neu eintreffenden Vokabeln nicht aus. Vor allem stellten wir fest, einmal ansehen bringt nicht den gewünschten Lernerfolg. Es musste ein Lernsystem her.

Eine Befragung bei Freunden, wie denn deren Töchter die Flut der Vokabeln bewältigen, ergab, dass sich dort das Lernen mit Lernkästen bewährt hatte. Also schaute ich mir verschiedene Modelle an. Die meisten waren aus Pappe gefertigt und machten in meinen Augen einen nicht sonderlich haltbaren Eindruck. Vor allem, so einen Kasten brauchen wir ja nicht nur im 5. Schuljahr, sondern vermutlich mindestens noch 5 weitere Jahre!!!

Also, da MUSSTE was Stabileres her.

Ich rechnete, ich tüfftelte, ich maß, ich schnitt und ich nähte! Und herausgekommen ist unser

Schlaukasten

Mit dem Schlaukasten wird das Lernen nicht nur leichter,
sondern auch kunterbunt, ganz wie du es möchtest, stabil und dekorativ
Das Lernen mit dem Schlaukasten beruht auf dem Prinzip des Fünf-Fächer-Lernsystems,
wodurch der Lernstoff regelmäßig wiederholt wird und dauerhaft im Langzeitgedächtnis
bleibt.

Und weil man kleine Kästchen immer mal für irgendetwas gebrauchen kann, habe ich noch weiter gerechnet und getüfftelt und eine gültige Formel gefunden, mit dem ihr ganz leicht den Stoffbedarf und -größe für Kästchen in jeglichem Format berechnen könnt.


Ob quadratisch oder rechteckig, ob hoch oder niedrig, ob mit umgeklappten Rand oder mit Borte - ALLES ist möglich - ihr habt die Wahl!

So ist also mein neues Ebook "Der Schlaukasten" entstanden.
Den Schlaukasten wird es ab 15.11. als Ebook bei farbenmix geben.
Aber das ist noch nicht alles, denn die Buschtrommeln funktionieren grandios. So wird es für alle Stickmaschinenbesitzer passend dazu den Schriftzug "Schlaukasten" bei Kunterbunt-Design als Freebie-Schriftzug geben und für alle Nicht-Stickmaschinenbesitzer hat uns Elke glücklich gemacht und ein paar Schlaukasten Velours produziert. Euch beiden an dieser Stelle ein großes DANKE, dass ihr meine Idee so toll unterstützt.

Und weil beim Erstellen eines Ebooks meist auch immer ein kleiner Überschuß produziert wird, gibt es heute, an dieser Stelle, erstmalig im Klasse-Kleckse-Blog auch etwas zu gewinnen. Und zwar geht es um diesen Schlaukasten:


Er kann euch das Lernen erleichtern! ABER, die Teilnahmebedingungen sind hart, aber fair. Denn ich habe mir gedacht, der Schlaukasten ist dort am besten aufgehoben, wo er am dringendsten gebraucht wird, also in Haushalten, wo es mit dem Lernen nicht so dolle klappt, wo es gilt Defizite aufzuarbeiten.
Schlechte Noten sind keine Schande - eine Schande wäre es, nichts daran zu ändern!!!
Das können also Defizite beim Einmaleins sein, Probleme bei der Rechtschreibung, Schwierigkeiten bei dem letzten Vokabeltest.
Im Klartext heißt das: Mitmachen kann jeder, der die letzte (also nicht EURE alten Arbeiten heraussuchen!!!) Klassenarbeit/Vokabeltest schlechter als 3 geschrieben hat (also ALLES, was 3 minus und schlechter ist kommt in die Lostrommel). Das muss natürlich belegt werden, durch Foto oder Scan. Und keine Sorge, das wird hier nicht veröffentlicht, das wird geheim bleiben. Selbstverständlich werde ich auch mit dem Gewinner klären, ob sein Name veröffentlich werden soll oder nicht.

Einsendeschluss ist Samstag, der 14.11. um 20 Uhr!!!
Bis dahin schickt mir eure schlechten Noten (oder eher die eurer Kinder) an folgende Adresse: Klasse-Kleckse

Unter allen eingesendeten Arbeiten wird das Los entscheiden!

An dieser Stelle auch einen großes Dankeschön an meine Probenäherinnen, die sich mal wieder meinen mathematischen Formeln tapfer gestellt haben, die mit Schabrakeneinlage gekämpft haben, die flexible Kreativität an den Tag gelegt haben und mich mit eigenen Ideen überrascht haben. Ihr seid klasse!!!

Bleibt nur noch zu sagen: Frohes Lernen und in Zukunft nur noch gute Noten!!!

Gruß Uschi

P.S.: Und BITTE, laßt eure Kinder nicht die kommende Arbeit versauen, nur weil ihr in den Besitz des Schlaukastens kommen wollt. Dann näht doch bitte lieber selber!!!!

Kommentare:

  1. Hi! Was für eine tolle Idee!!! Ich finde die gekauften Kästen zwar praktisch aber wenig motivierend.
    Herzliche Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  2. ich gehöre zwar nicht in den lostopf, finde die idee aber so super, dass ich jetzt schon das e-book kaufen werde. ich ich werde 2 exemplare dann wohl der lehrerin/klasse zu weihnachten schenken (bei uns gibts die eingangsstufe - 1+2 klasse), denn dort können die sowas bestimmt auch gebrauchen :)
    vielen lieben dank, dass du dir so tolle gedanken gemacht hast :)

    AntwortenLöschen
  3. Das System kannte ich schon (Lernkartei). Die Umsetzung ist toll. Leider gehen meine Kinder noch nicht in die Schule, so dass die Verlosung für mich ausfällt. Schade!
    Selbernähen?! Für mich als Nähniete schwierig. Also werden wir uns in ein paar Jahren wohl etwas eigenes einfallen lassen müssen.

    AntwortenLöschen
  4. So eine tolle Idee. Da werde ich mir die Woche doch noch ein ebook zulegen. Da unsere Große erst im kommenden Sommer eingeschult wird, sind wir ja bei der Verlosung außen vor. Aber bei 11 Nichten und Neffen brauch man ja immer wieder mal was nützliches.Und dann die Stulpen, das neue Taschen- Ebook und, und, und. Oh jeh, wann kommt mein Weihnachtsgeld?
    Ganz liebe Grüße von einer bisher stillen Blog-Leserin
    Nicole (Genisa)

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann auch nicht mit in den Lostopf - aber ich finde die Idee grandios!

    Liebe Grüße,
    Judith

    Ps. meine Tochter hat eben erst mit der Schule begonnen :-)

    AntwortenLöschen
  6. Oh das ist wirklich eine gute Idee.. und wieder kann man was richtig buntes bei sich einziehen lassen... naja dieses Jahr bin ich nicht betroffen.. aber für mein Patenkind kann ich mir das als tolles Geschenk vorstellen.... das Ebook brauch ich also unbedingt...für's Patenkind, für mich für meine Kinder mal.. für vieles.. tolle Idee ich freue mich..
    vlg
    emma

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Uschi,

    ich bin begeistert. Der Schlaukasten wird bei uns auf jeden Fall bei uns einziehen. Ich bin ganz gespannt auf das EBook.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Wow, Dein Schlaukasten ist genial. Und toll finde ich auch, dass Du immer so schöne Geschichten aus dem Leben zu Deinen Ebooks schreibst! Danke!

    AntwortenLöschen
  9. oh ja was für eine schöne UND praktische idee! glg anke

    AntwortenLöschen
  10. Die Große hat das Abitur bestanden, mit vielen Holz-Schlaukästen haben wir sie durchgebracht, bzw. sie sich. Der Kleine kommt erst in die Schule...aber da brauchen wir bestimmt wiede so ein Kästchen...nur schlechte Noten, oder schlechtere Noten als drei können wir im Augenblick nicht vorlegen......also dürfen wir auch nicht in die Lostrommel, heulheulheul.

    Aber Deine Idee ist superschön umgesetzt und ich neide der glücklichen Gesinnerin den Kasten dann scho a bißerl.
    Liebe Grüße
    Ursi

    AntwortenLöschen
  11. Hi,

    ohh eine super Idee. Wir könnten sogar in den Lostopf, denn Leonie hat die letzte Mathearbeit total verhauen und es war eine 4.

    Tja, heute kam dann wieder der Asugleich mit 2 Zweier *erleichtert bin*

    Aber ich kann die Arbeit gar nicht mailen, da die am nächsten tag immer wieder in der Schule unterschrieben abgegeben werden müssen.

    Liebe Grüße
    Katja, die ansonsten gerne in en Lostopf gekommen wäre

    AntwortenLöschen
  12. Da ich auch das Problem der eingesammelten Klassenarbeiten habe, hab ich mich bisher nicht eingetragen, obwohl ich Deinen Schlaukasten super finde!

    Aber jetzt hüpfe ich gerne hinein, denn unser Sohn schwankt in Mathe immer zwischen 4 und 5. Zum Kopfrechnen üben wäre der Schlaukasten ideal!!!

    LG

    Silke

    AntwortenLöschen