Sonntag, 29. November 2009

Nur mal so zur Erinnerung...

Wie ihr ja wisst, ist auch bei uns dieser schweinische Virus eingezogen. Er hat (zum Glück und bisher!!!) nur die Kinder befallen und die haben es einigermaßen gut weggesteckt. Zwei Tage recht hohes Fieber, aber danach ging es doch recht schnell wieder bergauf. Ein wenig müde sind beide noch.

Aber, sie sind wieder gesund.
Und daran hatte ich auch in der letzten Woche überhaupt keinen Zweifel, dass WIR diesen Zustand recht schnell wieder erreichen.

Das kann leider nicht jede Familie sagen.
Wie schnell erkrankt plötzlich irgendwo ein Kind und es besteht keine Hoffnung mehr, da bleibt nur das Bangen um die letzten Tage. Wie gut, dass es dann so eine Einrichtung wie das Regenbogenland gibt.
Denkt doch bitte einen Moment darüber nach. Eure Kinder sind /waren vielleicht auch in den letzten Wochen krank - sind aber wieder genesen. Man geht zum Alltag über, fängt wieder an sich über Kleinigkeiten aufzuregen...

Denkt aber mal über die Situation nach, wie ist es wenn die Kinder krank sind? Wenn beide Elternteile berufstätig sind, muss ein Elterteil "irgendwie" zuhause bleiben. Der Einkauf wird nur noch huschhusch erledigt, die täglichen Arbeiten bleiben liegen und vieles mehr...

Und nun, denkt darüber nach, dass der Zustand nicht nur ein paar Tage anhält, es geht über Wochen, Monaten, ja manchmal sogar Jahre. Neben den Sorgen und dem Bangen, der ständige Stress des "Wie erledige ich das Alles?

Ich glaube JEDER von uns wäre froh, wenn er da jemanden finden würde, der sagt: "Lass' mal, ich mach' das für dich!"

Daher ihr Lieben, geht nochmal in euch und denkt darüber nach, ob ihr nicht doch euren Beitrag dazu leisten wollt, dass es mehr werden, die da sagen: "Lass' mal, ich mach' das für dich!"
Zwei wunderschöne Decken stehen immer noch zum Verkauf und wenn ich die Gebote sehe, würde ich sagen:

"Ach Mensch, komm, da geht doch noch 'was!!!"


Gebt euch einen Ruck!!!

Gruß Uschi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen