Dienstag, 5. Januar 2010

Der Begriff "Benutzeroberfläche"...

...bekommt bei meinem jüngsten Projekt doch tatsächlich eine vollkommen neue Bedeutung. Denn mein Projekt hat zwei Oberflächen, die je nach "Benutzer" ver"wendet" werden können.

Das erschien mir die beste Lösung, wenn gleich zwei super tolle Stickdateien ins Haus flattern.
Die Rede ist von "Ahoi, min Jung!" und "Ahoi, min Deern!". Zwei wunderschöne Dateien, die jedem Freund des Maritimen das Herz höher schlagen lassen. Also ihr Lieben kramt schon mal all euren blau-weiß oder rot- weiß geringelten, oder auch gestreiften Stöffchen hervor, denn DIE könnt ihr super gebrauchen für die neuen Stickdateien aus dem Kunterbunt Haus.
Und wie könnte es anders sein, dieses Stickdatei stammt natürlich aus der Feder der Hamburger Liebe, denn die da oben im Norden sollten sich wohl gut auskennen mit den Jungs und Deerns, oder?

Nun will ich hier aber nicht nur Seemannsgarn spinnen, nein ich will euch natürlich auch zeigen was ich so gesponnenstickt habe. Bei mir haben nämlich Piet und Paula angeheuert und zwar mit zünftigem Wende-Seesack:

"Ahoi, min Jung!"Der Seesack von (mit) Piet!



"Ahoi, min Deern!"Der Seesack von (mit) Paula!


Gesponnen haben übrigens andere und das gleich meterweise. Aus kunterbuntem (Seemanns-)Garn entstand ein wunderschönes neues Webband, welches sich ganz vielseitig einsetzen lässt und von dem auch bei euch sicherlich ganz schnell nur noch Fitzelchen übrig sein werden;-)

Besonders schön finde ich es immer, wenn man ein Band als "Einnäher" verwenden kann.

Huch, da hat sich doch glatt ein Klecks dazwischen gemogelt!


Das mit den Einnähern ist übrigens auch sehr spannend für Kinder, wie ich letztens erfahren durfte. So hatte ich einer Freundin bzw. deren Tochter eine Hose von Julia vermacht, bei der ich aus dem Farbenmixband Einnäher an eine Taschennaht genäht hatte:

Ganz aufgeregt kam die Tochter nämlich nach dem Kindergarten nach Hause und erzählte ihrer Mutter. "Mama, wußtest du eigentlich, dass die Hose von Julia eine Rätselhose ist?"
"Eine Rätselhose?", fragte die Mutter erstaunt.
"Ja, alle Kinder rätseln jetzt immer was auf der Rückseite der kleinen Zettelchen ist!"

Ist doch schön, oder?

Wenn also auch ihr rätseln wollt oder in den kommenden Tagen ganz viel Seemannsgarn versticken wollt, dann braucht ihr keine Weltumsegler zu werden, denn ab Freitag 8.1.10 gibt es die Stickdateien bei Kunterbunt-Design im Shop und das tolle Webband bei Farbenmix.

Und wenn ihr wissen wollt, was ich da im Seesack noch verstaut habe, dann müsst ihr morgen nochmal bei mir reinschauen....denn noch dreht der Inhalt nach rasanter Fahrt mit hohem Wellengang seine letzten Runden bei Windstärke 8 im Trockner;-)

Gruß Uschi

P.S.: Und wäre ich nicht so ein Anti-Karnevalist, dann wüßte ICH in diesem Jahr sicher WAS ich meinen Kindern auf's Kostüm sticken würde!!! Das mal als kleiner Tipp so ganz nebenbei;-)

Kommentare:

  1. Hallo Uschi,
    da hast Du ja wirklich was tolles gezaubert. Und die Geschichte mit der Rätzelhose ist wirklich süss.
    liebe Grüsse
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schön deine Idee.
    Gefällt mir sehr, komme ja auch aus dem hohen Norden.
    Schade nur das ich keine Sticki habe;-(
    Aber was nicht ist wird ja bestimmt nochmal.
    Lg und einen schönen Abend,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Uschi,

    ich hoffe du nimmst mir das nicht übel, aber wenn ich in deinen Blog schaue geraten die genähten Sachen schon mal ganz schnell zur Nebensache! Ich liebe deine Texte über alles, du bringst mich einfach jedes Mal zum Lachen bzw. Lächeln...Danke!
    Deine Seesäcke sind davon aber mal abgesehen wunderschön und wenn ich eine Stickmaschine hätte würde die Datei auf alle Fälle bei mir einziehen, die ist nämlich genau mein Ding! :-)

    liebe GRüße Melanie

    AntwortenLöschen