Samstag, 6. Februar 2010

In meinem Nähzimmer....

...liegen nun ganz viele weiße und grüne Stickfäden auf dem Boden.

Aber das ist nicht schlimm, denn sie brachten ein klein wenig Frühling mit sich...

(to be continued)

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. Aha... du bist auch ein abschnibbel, auf den Boden-schmeiß-typ, ja? ;-)

    Ich diskutiere seit Tagen mit meiner Stickmaschine, mal sehen, wer den längeren Atem hat :-)

    Ich bin gespannt, was du gezaubert hast :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hihi...cool...was hast Du gestickt? Ein Fußballfeld?
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Aber nur die grünen, die weißen erinnerten doch wohl wieder mehr an Schnee und Winter, oder? Wirf doch noch ein bischen gelb, violett und rot dazu, dann hast du eine Frühlingswiese mit Schnee, Krokussen und Tulpen!
    Viel Spaß beim Aufsammeln und liebe Grüße
    Petra ;-)

    AntwortenLöschen
  4. @Martha: JEPP! Alles landet auf dem Boden;-)

    @Heike: Pruuust ein Fußballfeld!!! Hihi...lass dich überraschen....


    @Petra: Och, so ab und zu ergibt grün und weiß zusammen aber schon ein wenig Frühling;-)

    AntwortenLöschen
  5. bei mir auch: grün und weiß.

    Und mächtig viel Gezeter, weil das Maschinchen zickt.

    AntwortenLöschen
  6. @Frau...äh...Mutti: Und bei Ihnen sicherlich auch KEIN Fußballfeld, hihi...

    Oh, und wieso zickt das Maschinchen? War es nicht grad letztens in der Inspektion, oder war das jemand anderes???

    Bei mir zickte gerade die Kamera - lag aber am Anwender, der die Bilder zu früh löschte, ähhhhm....

    AntwortenLöschen
  7. Das Maschinchen zickt, weil es ein Sensibelchen ist. Es kann einfach nicht alleine sein. Und mag keine stumpfen Nadeln. Oder leeren Unterfadenspulen :)

    Sie haben recht, eher kein Fußballfeld. Aber ein echtes Feld vom Gestickten, das wär toll!

    AntwortenLöschen
  8. @Frau...äh...Mutti: Nun, wer mag schon mit stumpfen Nadeln und dann auch noch ohne Unterfaden sticken;-)

    Viel schlimmer sind da die richtigen "Kleinkriege" mit Avalonfolie - danach kann es nämlich Lazarettaufenthalt geben....

    Gruß Uschi (die schon mal im Garten nach den Feldern geschaut hat...)

    AntwortenLöschen