Montag, 19. April 2010

Was man mit so ein "wenig" Erwartungsdruck...

...doch an einem Tag bewegen kann! ICH bin FERTIG!!!

Die Kisten stehen alle wieder an Ort und Stelle und auch der Inhalt wurde überprüft und mal wieder richtig zugeordnet. Die Stoffe liegen jetzt wieder ordentlich im Regal, so dass ich die vor Wochen mal gekauften Stoffe alle unterbringen konnte (ich verbrauche also doch tatsächlich mal ein paar Meterchen!).
Am meisten lag mir die Ecke mit dem Wäschekorb und den Schnittmustern im Magen, aber dadurch, dass ich die Stoffe nun aus dem Wäschekorb ins Regal räumen konnte, verschwand er ENDLICH nach über einem halben Jahr aus meinem Nähzimmer!!! Die Schnittmuster bekamen einen Zeitschriftensammler dazu und nun muss ich auch nicht mehr so stopfen, wenn ich sie zurücklegen möchte (dann LEGE ich sie nämlich auch zurück!!!).
Den "Sticktisch" habe ich mal gedreht, dann kann ich bei Bedarf auch mal die zweite Klappe hochklappen. Das ging vorher nämlich nicht, weil man dann wegen des Wäschekorbes nicht mehr gescheit hätte laufen können. Ihr merkt schon - ich habe nur dabein gewonnen!!! Und, man MUSS das einfach mal angehen - am besten, mit dem Erwartungsdruck die NACHHER Bilder zeigen zu müssen;-)

Hier sind sie:

(was da auf dem Zuschneidetisch liegt, ist das aktuelle Projekt, was ich nun ganz schnell fertig machen muss, denn sonst hat Sonja am Donnerstag nichts von mir zu zeigen;-))

Ooooohhhh!!!


Und darüber habe ich mich am meisten gefreut. Mein allerliebster Nahtauftrenner und der Minenhalter für die Schneiderkreideminen sind wieder aufgetaucht . Letzteren wähnte ich, spätestens als er beim Umzug vom Keller auf's Dach nicht auftauchte, eigentlich schon im Müll. Aber er fand sich in einer der zahlreichen Bänderkisten!!!


So, und jetzt ihr....Wer war auch fleißig und kann 'was vorweisen???

Gruß Uschi (die sich jetzt in die Sonne setzt und ganz zufrieden einen Tee trinken wird!)

Kommentare:

  1. Wow, super!!! Möchtest du jetzt bei mir weitermachen? ;-)

    Genau DER Nahtauftrenner ist auch MEIN liebster Nahtauftrenner :-)

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. *hüstel* ... naja... ich hatte es vor... aber dann... war mir nach küchenfrontenputz....
    aber GRATULATION... dein nähzimmer sieht sehr ordentlich aus... ganz toll!
    wie lange hält dieser zustand bei dir, durchschnittlich, an? ... bei mir so... geschätzte 26 stunden (inklusive 7 stunden, in denen ich schlafe :D)
    liebste grüße
    steffi.. die sich um deinen aufgeräumten arbeitsplatz beneidet:)

    AntwortenLöschen
  3. Na, den Tee hast Du dir aber redlich verdient :)
    Klasse, was Du an einem Tag geschafft hast, dam acht das Arbeiten gleich doppelt so viel Spaß :)
    GLG Christina

    AntwortenLöschen
  4. Og schön - da hast du aber wirklich brav aufgeräumt und

    was sehen meine AUgen...

    meine Bilder folgen, ich hatte nämlich eine Ausrede heute nicht aufzuräumen - ich mußte erst einmal 2 Körbe Bügelwäsche beseitigen und wegarbeiten, um an meinen Schrank zu kommen..

    und ich noch einen Auftrag abarbeiten mußte und wir gestern Familienausflug spontaner weise gemacht haben

    Nicole

    meine Augen sehen das du deine Sticke auf dem gleichen Tische hast wie ich -

    Lg Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Tagchen!
    Wenn du schon so nett fragtst ;o)
    Bei mir ist es schon ein paar Wochen her und riesig viel kann man auch nicht sehen aber das hab ich vor ein paar Wochen gemacht in meiner Kemena(h)te.

    http://naehma.blogspot.com/2010/03/kemenahte-zwischenstand-3.html

    AntwortenLöschen
  6. uschi, das haste einfach toll gemacht!!!! ich nehms mir auch noch ganz fest vor... ;o)

    glg einchen

    AntwortenLöschen
  7. puhh, ich dachte, ich habe schon viel Stoff, aber wenn ich deine Sammlung sehe, habe ich nichtssssssssssss.

    Toll aufgeräumt, dann macht es auch wieder Spaß.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Uschi,

    schön zu sehen, das es bei dir schon geklappt hat...man erkennt`s kaum wieder! :-)

    liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe genau dasselbe schon nach Sylvester gemacht :-). Gratuliere Dir, sieht super aus und, seien wir ehrlich, da macht dann auch das kreativ sein wieder mehr Spaß.

    Lieben Gruß
    Martina

    AntwortenLöschen
  10. braves mädchen, *lach*

    lg, andrea

    AntwortenLöschen
  11. Na dann: PERFEKT aufgeräumt... um wieder durcheinander zu machen ;-) Los geht's!

    (Hast nicht zufällig MEIN allerliebster Rollschneider gefunden, oder? Hab' ihn schon überall gesucht... :-D

    XOX -N.

    AntwortenLöschen
  12. Jetzt habe ich mir das mit dem Klapptisch nochmal genau angeguckt...SO rum würde der bei mir auch besser passen, hah,beim nächsten Aufräumen hüstel dreh ich den dann mal... ;-)

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen