Montag, 3. Mai 2010

Nächster Halt....

Rosendahl...


Da nicht alle meine Leser die Reise von Anfang an mitverfolgt haben; zunächst ein kleiner Rückblick, damit auch alle wissen, wie es es zu einem, mal wieder unvergesslichen Wochenende kommen konnte.
Vor ca. 1,5 Jahren hatte ich anlässlich des 50.000sten Besuchers auf meinem Blog eine kleine Einladung ausgesprochen. Dass ich mit dieser Einladung auf eine so große Resonanz treffen würde, damit hatte ich nicht gerechnet. Aber, so trafen wir uns mit 20 nähverrückten Frauen das erste Mal.

Schnell wurden wir uns einig, DAS muss wiederholt werden. Ein zweites Treffen in der Bandweberei Kaffka in Wuppertal noch im gleichen Jahr war ein voller Erfolg. Dort wurde erstmalig die Idee geboren etwas gemeinsam zu nähen. Was dabei herausgekommen ist, haben viele von euch verfolgt und unterstützt.

Die Begeisterung in unseren Reihen war danach so groß, dass ganz schnell der Wunsch geäußert wurde: Es MUSS doch möglich sein, dass wir auch alle ZUSAMMEN, also VOR ORT nähen können. Aber wo findet man einen Raum, der genügend Platz bietet für 15- 20 Frauen inkl. Maschinenpark, mit Möglichkeit sich auch kulinarisch zu versorgen, das Ganze recht günstig, aber auch zentral und möglichst an einem Termin an dem ALLE frei haben??? Es MUSS einfach gehen...

Und JA, die liebe Henriette fand eine wunderbare Unterkunft für uns. Ein alter stillgelegter Bahnhof in Rosendahl- Darfeld im Münsterland. Traumhaft gelegen, perfekt auf unsere Bedürfnisse eingerichtet und das ist das Beste, wenn wir ihn für caritative Zwecke nutzen würde brauchen wir noch nicht einmal etwas dafür zu bezahlen!!!
Na, wenn das nicht wie die Faust auf Auge passt!!!
Nun wurde schnell gehandelt, ein Termin gefunden und die Organisation angeleiert. Es galt zu klären was nähen wir, wer näht was, wer bringt etwas mit, an was müssen wir noch denken...ihr AHNT gar nicht wie WICHTIG das ist, dass man in Posts, die wir auf unserem "unter uns Blog" (der übrigens nicht zum Lästern eingerichtet wurde, wie manchmal gemunkelt wird, sondern rein ausschließlich für organisatorisch Zwecke genutzt wird und uns das tausendfache Hin- und Hermailen erspart!) veröffentlichen, den Text farblich hinterlegen kann. So war schnell deutlich, wer welche Aufgaben übernimmt und wer noch was besorgen muss. Sicherlich blieben immer noch letzte Zweifel, haben wir an Alles gedacht, fehlt auch nichts, klappt die Reservieung im nahegelegenen Hotel und hoffentlich wird keiner krank, obwohl gerade in den letzten Tagen die Anzeichen dafür hier und auch hier SEHR schlecht aussahen....

Aber, es wendete sich Alles zum Guten und Freitagnachmittag machte ich mich im strömenden Regen auf, zu einer tollen Reise ins Münsterland.

Vor diesem Portal wurden Andrea B. und ich schon sehnlichst von Henriette und Nicole erwartet.

(ist DAS nicht traumhaft schön?)

Schon bald trafen weitere nähverrückte Frauen ein und sofort fühlte sich JEDER von uns willkommen und "irgendwie zu hause"!!!

Schnell wurden Tische gerückt (nicht um etwas in die Zukunft zu schauen!), und der Maschinenpark (hier noch übersichtlich;-)) aufgebaut. Es gab da sogar Steckdosen im BODEN - ideal!!!


Geheime Pakete wanderten von der einen in die andere Hand...


Schnell ratterten bereits die ersten Nähmaschinen und der Grundstein für ein tolles gemeinsames Nähprojekt war gelegt! Nach einer kurzen, aber SEHR leckeren Stärkung in Form von Pizza (und Henriette, meinst du, du kannst dich in dem Restaurant nochmal blicken lassen???) ging es bis tief in die Nacht weiter. Am nächsten Morgen in aller Frühe, der kritische Blick auf unseren Plan

Was ist noch alles zu tun?

Und schnell fand jeder seine Aufgabe und erste Dinge wurden bereits abgehakt!

Ist das nicht ein tolles lichtdurchflutetes Nähzimmer?
(achtet übrigens bei den weiteren Bildern mal auf das sich immer mehr ausbreitende Chaos - herrlich!!!)

Besucher wurden übrigens von einem toll geschmückten Maibaum empfangen. Und in der Tat, es kam ein Besucher, der uns, (nach dem er mir vor wenigen Tagen noch virtuell über die Schulter geschaut hatte) diesmal real mit Tipps und Tricks und Rat und Tat zu Seite stand. DAS hat uns SEHR gefreut, zumal wir ALLE wissen, dass dieser Besucher sicherlich den Kopf voll hat mit ganz anderen Dingen, die es zu regeln gilt. Aber vielleicht hat unser kleines Wochenende den Besucher auch ein wenig auf andere Gedanken gebracht;-)

Standen eigentlich irgendwann am Samstag mal ALLE Maschinen still? Ich glaube es kaum. Sicherlich hatten wir zwischendurch immer mal wieder die Zeit ein kleines Schwätzchen zu halten. Da wurden Sorgen über die Kinder ausgetauscht, Sorgen über seltsame Orte in denen man wohnt, es wurde Wissen vermittelt ("Ach, du machst das SO? Das ist ja interessant! Wie das geht auch? Lass' mich mal sehen! Das ist ja raffiniert), es wurde über "von selbst laufende" Nähmaschinen geschimpft, über den Nutzen von Coverlocks diskutiert. Rezepte zu den mitgebrachten Köstlichkeiten wurden ausgetauscht, Unmengen geschnupppt, literweise Kaffee und Tee getrunken. Stoffe wechselten die Besitzer und wenn ich sage, das eigentlich mehr oder weniger so ganz nebenbei ohne Komplikationen, ohne "Nein, das ist aber mein Stöffchen!", einfach so JEDER seinen Beitrag zu einem tollen Ganzen leitete, dann ist das NOCH untertrieben!!!

Der wohl bisher größte Nähtisch - gesehen am vergangenen Wochenende im Münsterland;-)

Zwischendurch ist ein Jeder tief versunken in SEINE Aufgabe!

Hach! Welches nehme ich nur????

Unser Präsentationstisch - noch etwas "blaulastig";-)!

So manches mitgebrachte Kleidungsstück wechselte kurzfristig den Besitzer zur Anprobe (gerne aber auch zum Mitnehmen nach Hause, Petra, deine Jacke, hach, schmacht!!!)

Über alternative Verwendungsmöglichkeiten wurde "ernsthaft" diskutiert!

Und auch die Farbe Rot nimmt auf unserem Präsentationstisch schnell zu.

Und nicht, dass ihr meint uns hätte irgendwann die Lust verlassen - nein, es wurde auch am Samstag bis tief in die Nacht genäht. Erst als jeder nur noch Mist produziert, da wurden Träger falsch herum angenäht, man nähte endlose Nähte ohne Unterfaden, Reißverschlüsse wurden falsch herum eingesetzt und Decken wollten und wollten einfach nicht fertig werden (HENRIETTE! WANN kommst du damit zu ENDE???)

Und wenn ihr glaubt, am dritten Tag würde uns die Müdigkeit ein Schnippchen schlagen und der Spaß an der Sache verloren gehen, ich glaube, dann spricht folgendes Bild doch wohl Bände:


Dann irgendwann - ENDLICH, der langersehnte letzte rote Haken auf unserer "To-Do-Liste"!!!


Nun blieb nur noch wenig Zeit für eigene Kreationen, man konnte sich zufrieden zurücklehnen und hier und da auch mal ausführlicher Quatschen und so insgeheim, wollte so keiner von uns den Absprung wagen, mal abgesehen davon, dass es zunächst auch noch galt das Chaos zu beseitigen;-)

Es bliebt aber auch Zeit sich ERNSTHAFT (???) Gedanken über neue "Ä-Bocks" für die Dame von heute zu machen!
Diesbezüglich waren wir uns einig, der Trend geht nach Schürzenwickelrock nun auch zum "Schlüppi" für Drüber! Hier präsentiert Nicole uns das erste Vormodell, nach einer Idee von Henriette. Sobald die Co-Produktion von Henriette und Nicole ausgereift ist, dürfen sich Probenäherinnen gerne auf die Warteliste setzen lassen;-)

(und SORRY Nicole, aber ich fürchte du bist bereits wieder DER Kandidat für das Bloggerfoto des Jahres;-)

Nach diesem Brüller wendeten wir uns aber auch wieder ernsteren Dingen zu. Unser Präsentationstisch lief nämlich schon über


und wir müssen uns noch der Frage stellen, wer setzt diese Sachen am besten in Szene, wie bringen wir sie diesmal an den Mann und zu welchem Zweck werden wir das dafür zusammen kommende Geld spenden. Die erste Frage wurden schnell geklärt (ich hoffe in Einverständnis mit der Fotografin, über deren Kopf hinweg wir das jetzt einfach mal so entschieden haben;-)), die zweite Frage war auch schnell geklärt, denn in 14 Tagen reisen einige von euch zum Lagerverkauf bei Farbenmix und was liegt da nicht näher als dieses Set

und auch dieses Set

in Natura zu präsentieren? Ihr werdet also beide Sets zu einem Festpreis vor Ort finden, oder, sollte sich keiner vor Ort spontan verlieben, werden die Sets danach hier auf meinem Blog zu Versteigerung freigegeben.


Zum Schluss eines tollen Wochenendes bleibt nun noch die Aufgabe des Aufräumens. Und wieder wurden Tische gerückt


und zurück bleibt eine Leere

(Doris? Ich hoffe der Bilderklau war in deinem Sinne!?)

nicht nur eine räumliche, sondern auch eine seelische. Ich denke es geht uns allen so, uns allen, die wir über 48 Stunden zusammen verbracht haben, Hand in Hand gearbeitet haben.
Aber es bleibt auch noch ein paar Tage ein Dauergrinssen auf unseren Lippen, angesichts der Freude und des Spaßes, den wir dabei hatten!!! Viele von euch werden jetzt den Wunsch äußern: Oh, das würde ich auch mal gerne mitmachen.

Und bleibt nur zu sagen: MACHT ES!!! Seid so mutig, auch wenn manches Mal Neid und Mißgunst in der Bloggerwelt herrschen, DAS hier ist die andere Seite!!! Die viel freudigere Seite;-)

So, 2 Stunden und 3 Tassen Tee später komme ich langsam zum Ende meines Reiseberichtes. Am Ende einer gelungenen Organisation, eines gelungenen Buches, eines gelungenen Filmes steht IMMER eine Danksagung! Und auch DIE möchte ich an dieser Stelle nicht vergessen.

DANKE sagen möchte ich (und "ich" steht hier für uns ALLE) als aller erstes

Henriette

Sie hat es uns ermöglicht in einer tollen Räumlichkeit nähen zu können, sie ist von Hott nach Hü gerannt, um sich um unser leibliches Wohl zu kümmern, sie hatte zwischenzeitlich große Sorge, dass wir auf der Strasse schlafen müssen und wollte die ganze Zeit nicht, dass wir ständig Danke sagen. Also gut, machen wir es nicht ständig, sondern eben einmal ganz groß zum Schluß!!!

Danke sagen möchte ich aber auch

Der Gemeinde Rosendahl, dem Heimatverein Darfeld, und bei Herrn Engel für seine Unterstzützung. Ohne diese tolle Räumlichkeit hätte dieses Treffen nicht stattfinden können.

Danke sagen möchte ich aber auch

Sabine von Farbenmix, die uns noch ein dickes Spendenpaket mitbrachte
Sonja von Kunterbunt-Design, die uns mit reichlich Stickies versorgte
Jeanette von Huups, die Nicole die Erlaubnis erteilte, "ausnahmsweise" alle ihre Stickdateien mit uns zu teilen .
Danke, an alle, deren Schnitte und Ebook wir nutzen konnten, um ein tolles Set zu gestalten.

Danke sagen möchte ich zu Guter letzt, diesen Damen hier:

Von oben nach unten und links nach rechts: Henriette, Nicole und Petra, Sabine, Marion, Heike und Andrea J., ich, Sabine_KR, Dimi, Andrea B., Doris (besser bekant als Tante Liesbet), Ruth (immernochohneBlog), Verena, und Linda!

Es war wunderschön mit euch, und das Dauergrinsen wird mir noch ein paar Tage im Gesicht verbleiben!!!

Und weil ich gerade den Post hier gelesen habe, habe ich jetzt leider den roten Faden verloren (wenn es den in dieser Geschichte überhaupt gab;-).

So, meine lieben Leser. Vorerst seit ihr auf dem Laufenden. Bleibt am Ball, vor allem die, die in den kommenden Monaten Nachwuchs erwarten, sei es in der Rolle als Vater, Mutter, Oma, Opa, Onkel, Tante, Freund oder Freundin....

Liebe Grüße

Uschi

Kommentare:

  1. Super schön zusammen gefasst Danke
    Aber sag mal Verena Ohne Blog ????Wir sind doch zusammen.Oder hab ich was falsch verstanden??

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Uahh, nein, sollte natürlich Ruth (immernochohneblog) heißen...ich war ein wenig überfordert anfgesichts der Vielzahl Links die ich da gerade einfügen musst;-)

    Hab's jetzt aber geändert!!!

    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab noch gar nicht alles gelesen, möchte aber fragen: Darf ich Euch noch mit zwei gans_tollen Gänsen unterstützen?
    http://seemownay.blogsome.com/gans_toll/

    AntwortenLöschen
  4. Ach Uschi...
    (Und ich hab mich schon gewundert, wie Du das Bild fabriziert hast, wo doch nur ich die Kamera in der Hand hatte! Das Wochende hat noch leichte Nachwirkungen...:-)!!)
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  5. oh das klingt soooooo toll!!! als ich nicoles bericht gelesen hab, dachte ich erst "hä? wo war sie und warum ist sie nicht mit den anderen gefahren?!" *lach*... bis ichs dann mal geschnallt habe!

    zu gern wär ich beim nächsten mal dabei sein und auch etwas beitragen. ist das überhaupt möglich? ich würd mich freuen!

    herzliche grüße
    stephi

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Uschi,

    Ihr habt ja ganz dollen Spaß gehabt!!! Du glaubst gar nicht, wie oft ich an Euch gedacht habe...... Hat Sabine erzählt? Ich wollte von hier aus noch kommen, das klappte aber nicht.....

    Liebe Grüße, Natalie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Uschi,

    das hast du sehr schön geschrieben....

    und ich glaube auch, das wir heute nicht viel schaffen außer vor dem PC zu sitzen;-))

    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
  8. oooh - darüber hab ich ja schon viel gelesen, aber nicht, WO das stattfand. Rosendahl kenn ich - ist quasi hier um die Ecke ... Das hätte ich wissen müssen, hätte doch gerne mal Mäuschen gespielt .. ;)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  9. Klar, Simone, nehmen wir noch Gänse.... soviel wir geschnattert haben...lach...
    Uschi, das ist ein ganz toller Bericht und das nächste mal drücke ich mich auch nicht um das Aufbauen und Aufräumen....
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. @Sabine: Jo, die Gänse fliegen in Richtung Norden, um dort zusammen mit den anderen Sachen schön in Szene (weiß die Ärmste schon von ihren neuen Aufgaben???) gesetzt zu werden!

    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  11. ich sitze hier und vermisse euch! es war so schön!
    glg, andrea

    AntwortenLöschen
  12. Haste mal wieder schön geschrieben!
    ich komme einfach nicht weg vom Rechner,uaaah!

    Ganz liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen
  13. DANKE für diesen genialen Bericht!
    Mir ist noch ganz warm ums Herz!
    Dimi

    AntwortenLöschen
  14. In jedem Bericht lese ich Dinge, die mir sofort wieder vor Augen sind.
    Es war so schön, aber das bestimmt nicht zum letzten mal...
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  15. Oh, schöne Zusammenfassung, haste gut drüber geschlafen...
    Und die Gänse noch dazu, das ist ja super, Danke an Simone.
    Hach, ich bin immer noch ein bißchen neben der Spur...

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Uschi,

    danke auch Dir für Deinen Bericht...ich kann das alles noch nicht wirklich in Worte fassen und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen.

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  17. ach mensch, wie toll! :)))

    ich wäre gern dabei gewesen, darf jetzt ja aber immerhin fotos von der versteigerung eurer genähten schätze machen! *lach*

    :)))
    liebe grüße
    nic

    AntwortenLöschen
  18. ♥♥♥...das ist sooooo schön...ich freue mich von herzen für euch...♥♥♥...wenn ich mir das zutrauen würde, wäre ich bei sowas garantiert dabei...aber das schaffe ich noch nicht wieder...:o(...vielleicht irgendwann...*hoff*...♥♥♥


    gggglg nicole

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Uschi, eine tolle Sache, die ihr da zusammen auf die Beine gestellt habt. Bei den tollen Berichten hier und in den anderen Blogs hat man das Gefühl, etwas außergewöhnliches verpasst zu haben. Viel Erfolg bei der Versteigerung!!!
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  20. Das sieht alles sooo gemütlich aus, vor allem die Fotos, auf denen schon die Stoffschnipsel auf dem Boden liegen! klasse, daß Ihr so viel Spaß hattet und ein traumhaftes Ergebnis habt Ihr produziert...Hut ab ! wenn ich das so sehe, würde ich am liebsten auch mal mitmachen...aber Ihr wohnt ja alle so weit weg..schnief...
    LG,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  21. booooahhh wie toll!
    uschi dein bericht ist super!
    da bekommt man sofort lust, auch bei sowas mitzumachen
    die bilder sprechen ja bände....

    tolle sachen sind da entstanden
    und wie ich sehe, war willi ja auch irgendwie mit "dabei" ;o)

    glg einchen

    AntwortenLöschen
  22. Ich bin grade über deine Seite gesolpert. und wunderte mich über die bekannten Bilder vom Bahnhof. Ich komme von da und wenn ich das gewußt hätte, hätte ich gern Mäuschen gespielt und euch mit ein wenig Proviant unterstützt! Vielleicht ja nächstes Jahr. Für die Versteigerung drück ich euch die Daumen! LG Ruth

    AntwortenLöschen
  23. Das klingt nach einer riesigen Menge Spass. Und wunderschöne Sachen habt ihr gemeinsam geschaffen!
    Bei dem Treffen hätte ich auch gerne Mäuschen gespielt um Euch einfach einmal kennenzulernen.
    Ich wünsche Euch viel Erfolg bei der Versteigerung der süßen Kombis!

    LG Monika

    AntwortenLöschen
  24. hi,
    ich habe eben deinen Blog gelesen und finde die Idee des gemeinsamen Nähens richtig gut. Ich bin auch gerade voll im Nähfieber, da ich einen neuen Shop entdeckt habe wo man schöne Stoffe kaufen kann und den ich zum Stoffe kaufen auch nur weiterempfehlen kann: http://www.my-stoffe.de/seite_10
    Allerdings finde ich die Idee mit Freunden/ Bekannten mal was gemeinsam zu nähen echt spitze. Ich werde mal gleich rumfragen wer aus meinem Bekanntenkreis Lust hätte bei einem gemeinsamen Nähprojekt mitzumachen. Danke für die Inspiration. Viele Grüße und weiterhin viel Spass!!

    AntwortenLöschen