Sonntag, 27. Juni 2010

Wenn man im vergangenen Jahr...

...mit einer lieben Bloggerin, Pflanzen aus dem heimischen Garten tauscht, diese dann nach einiger Zeit in den eigenen Garten pflanzt, über den langen Winter aber vergißt was das denn nun gewesen sein mag, dann an der Pflanzstelle in diesem Frühjahr plötzlich drei unbekannte Pflanzen aus dem Boden sprießen, dann kann man schon mal eine nette Überraschung erleben:

Meines Wissens müsste das eine Nachtkerze sein, die erst in den späten Abendstunden ihre Blüten öffnet. Da wir gestern noch lange an unserem Grill/Lagerfeuer saßen konnten wir alle beobachten wie sie "Plopp" plötzlich ihre Blüten zeigte und einen tollen Duft verströmt.

Die "eigentliche" Pflanze aus dem Bloggergarten muss sich noch ein wenig anstrengen und das dritte unbekannte Gewächs könnte sich doch noch zu einer Stockrose entwickelt...lassen wir uns weiter überraschen...

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. ja das ist eine nachtkerze, sie blüht den ganzen sommer.
    lg
    maiga

    AntwortenLöschen
  2. Danke Maiga für die Info. Dann haben wir ja noch ganz lange 'was davon, hatte ich doch schon Sorge, dass die Pracht nach ein paar Nächten" vorüber ist.

    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Ja die Nachtkerzen ploppen auch bei uns im Garten und duften so schön! Allerdings breiten sie sich auch reichlich aus und man muss schon ein Auge drauf haben, dass sie nicht andere Pflanzen verdrängen und dann der ganze Garten mit Nachtkerzen übersät ist :).
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Und nächstes Jahr habt ihr ganz viele :-) und die wachsen dann völlig unkontrolliert...so wie hier halt :-)

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen