Dienstag, 6. Juli 2010

Ich sehe was, was ihr nicht seht...oder doch?


Diesen Künstler der Tarnung fanden die Kinder gerade an unserem Trampolin. Noch etwas müde ließ er sich gut fotografieren. Zum Größenverständnis, das ist Felix Hand und sein T-Shirt auf dem er Platz genommen hat.

Klick macht's größer! Schaut mal die kleinen Häkchen da an den Füßen!!!


Vor ein paar Tagen sahen wir bereits ein ähnliches Exemplar in der Dämmerung brummend durch die Nachtluft fliegen - und ich glaube der war sogar noch 'ne Ecke größer...


In unserer Ligusterhecke darf er jetzt erst einmal zu Ende schlafen...


LG Uschi

Edit: Das müsste eine Weidenbohrer sein.

Kommentare:

  1. Oh, so einen hatten wir auch im Garten, ich habe auch Fotos gemacht, muss ich mal posten :-)

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. boah, habt ihr eine gute kamera, die bilder sind super! aber was ist das eigentlich, ein falter??? ein schmetterling??? glg

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Kiefernschwärmer

    AntwortenLöschen
  4. Was für schöne Fotos. Vielen Dank fürs zeigen. Übrigens habe ich so ein Käfer (?) noch nie gesehen. Klasse.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Mensch der ist ja riesig!! Bei uns fliegen in der Abenddämmerung immer Fledermäuse, die sind fast genau so groß...kicher ;)
    LG Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Der ist ja schön!
    LG
    sonia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Uschi,
    das passt gar nicht zu diesem Post aber freuen tust Du Dich bestimmt trotzdem ...
    Deinen Hosenschnitt Pitt habe ich endlich ausprobiert ... Er ist genial und wir sind total begeistert! Danke für diesen tollen Schnitt.
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen