Dienstag, 13. Juli 2010

Kramtäschchen mit Diebstahlsicherung!

Für viele vielleicht gerade jetzt in der Urlaubszeit ein interessantes Thema: Wie bewahre ich Geld, Geldkarte, Kreditkarte etc. so sicher auf, dass Langfinger es mir nicht mal eben schnell aus der Tasche fischen können.

Ich habe mir dazu etwas überlegt. Sicher nicht für das Bezahlen irgendwo auf dem Markt etc. gedacht, aber das "Kleingeld" wäre ja auch nicht so dramatisch, wenn es abhanden kommt. Größere Summen erscheinen mir so jedoch sicher aufbewahrt.

Ich habe das Kramtäschchen von Stitches by Stellaluna mit zwei Bindebändern versehen. Das Täschchen wird nun mit einen Knoten an den Gürtelschlaufen festgeknotet, so dass der Reißverschluss nach außen zeigt.

Dann klappt man das Ganze nach innen (so liegt der Reißverschluss dann auch nicht auf der Haut!)...

...und von außen sind nur noch zwei unscheinbare Bänder zu sehen;-)


Ob's wirksam ist, kann ich euch jedoch erst NACH unserem Urlaub sagen....

LG Uschi

Kommentare:

  1. Geniale Idee!
    Einen schönen Urlaub wünscht Euch
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. das ist doch eine sehr clevere idee...(und wenn man keinen hintern in der hose hat, kann man diese tasche reichlich befüllen und hinten tragen)

    liebe grüße, doro.

    AntwortenLöschen
  3. Es liest sich aber schon 'mal sehr sicher! Und vor allem kann man einen Stoff nehmen, den man auf der Haut "ertragen" kann. (Die meisten Brustbeutel o.ä. sind aus Synthetik-Gemischen *uähhhh*)!
    Liebe Grüße von Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  4. eine wirklich geniale Idee. Bin ja mal gespannt, ab es den Langfingern Stand hält.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Wie einfach aber genial! Klasse Uschi und danke für diese immer so simplen aber pfiffigen Ideen ;-)
    Liebe Grüssle Laura

    AntwortenLöschen