Mittwoch, 4. August 2010

Einiges aufzuholen...

Wenn man so 14 Tage unterwegs war ist das zwar immer sehr erholsam, jedoch stellt man schnell fest, dass zu Hause doch einiges wieder aufgeholt werden muss. Ich meine damit nicht nur die übliche "Urlaubswäsche" (die fällt ja letztendlich auch hier an!), sondern eben auch den Garten, die Freunde und Verwandten, bei denen man sich gerne zurückmelden möchte (oder auch muss), der leere Kühlschrank, der wieder umfangreich bestückt werden muss. Das sind "nur" mal so grob die Verpflichtungen des "real lifes", die abgehandelt werden wollen...

Nun bewegen wir uns aber alle mittlerweile mehr oder weniger auch im "virtuellen life" und auch da ist einiges aufzuholen. Das sind über 500 Emails, mehr als 300 Einträgen bei Bloglines und viele Neuigkeiten bei Facebook, die "irgendwie" abgearbeitet werden wollen. Gut, von den Emails kann man getrost einige in die Tonne kloppen, aber dennoch ALLE löschen wäre fatal...zum Schluss bleibt also eine recht überschaubare Anzahl, die aber beantwortet werden will, oder die auch durchaus Positives ins Haus bringen. Womit wir beim Thema wären. Denn während ICH mit meiner Familie die Sonne des Südens genießen konnte hat Sonja von Kunterbunt-Design geschwitzt, um zwei super schöne Unterwasser Stickserien in Szene zu setzen.

Da gibt es zunächst eine weitere Folge der tollen Knubbis aus dem Doppelnaht Haushalt, diesmal lauter Wassergetier. Und damit hat es noch etwas ganz Lustiges auf sich: Denn als ich für Julia dieses HäckTop nähte, fragte sie mich, ob es bei den Tieren auch einen Delphin gäbe. Zu diesem Zeitpunkt noch nicht.
Was ich nicht wissen konnte, war, dass da schon längst so etwas in dieser Richtung geplant war.
Nun schrieb Eva letztens, dass sie ihren Mann (JA, es ist Evas Mann der die tollen Knubbis zeichnet!!! oder durfte ich das jetzt nicht verraten???) mal wieder an den Schreibtisch scheuchen würde, worauf ich sie fragte, ob er denn evtl. Delphinknubbis zeichnen könnte. Ganz erschrocken kam von Eva die Frage: "USCHI, weißt du etwas?", sie fürchtete wohl, dass jemand ihre neue Wohnung ausspioniert oder verwanzt hatte, aber es war wohl nur eine klitzekleine Vorahnung einer 9-jährigen.
Und ich brauche wohl nicht zu erwähnen WIE glücklich diese 9-jährige nun ist, denn jetzt hat sie ein weiteres HäckTop mit Delphin vorne drauf.


Oder hinten? Denn Julias zweitliebstes Tier ist die Schildkröte, die sich auch auf dem Häcktop breit macht. Und da man das Häcktop ja wahlweise vorne wie hinten tragen kann, kann Julia jetzt (wenn es denn JETZT bitte mal schnell wieder warm werden würde!!!) jeden Tag auf's neue überlegen, wen sie gerne vorne hätte;-)



Passend zu Sonne, Strand und Meer kommt als Zweites die neue Stickserie von Pamela/ Enemenemeins daher. Als ich DIE sah war sofort klar, für was ich mich entscheiden würde. Sowohl Schnitt, Getier und auch die Farbauswahl stand sofort fest und daher brauchte Sonja auch gar nicht bangen, dass ich für diese Serie kein Beispiel liefern würde. Diese tollen Krebse MUSSTEN einfach auf die Tasche (Burda Schnitt 8235) krabbeln. Und seit doch mal ehrlich, es sieht doch fast so aus als wenn die Krebse gleich im Gleichschritt seitwärts wieder von der Tasche herauskrabbeln würden.
Und WAS passt wohl besser zu einem Mädchen, das am 11. Juli geboren wurde als eine Tasche mit Krebsen???


Und da ich mich nicht entscheiden konnte, ob die Krebschen besser in hellblau/blau oder orange/rot aussehen, habe ich aus der Tasche direkt eine Wendetasche gemacht...


Könnt ihr noch ein paar Neuigkeiten ertragen? Ich hoffe es, denn am kommenden Donnerstag (also MORGEN!) kommt Henri - Henri, DIE Basic Jeanshose, oder besser gesagt DER Basic Jeanshosenschnitt, den wohl wirklich JEDER gebrauchen kann.
Als ich mit Sabine mal wieder über Hosenschnittmuster (speziell für Jungs) sprach, meinte sie: Wir brauchen erst einmal einen Hosenschnitt, der in einer Stunde zu nähen ist.
"Eine Stunde? Ist das machbar?", fragt ihr euch jetzt?
JA, das ist machbar, WENN man auf jegliche Verziehrung verzichtet. Dann ist Henri wirklich ruckzuck genäht und kommt mit einer tollen Passform und unterschiedlichen Längen daher.

Henri in Bermudalänge für Felix, die war wirklich in einer Stunde fertig!!!:

(klick auf's Bild macht's größer)

Henri in lang auch für Felix, das hat schon ein wenig länger gedauert, da ich die Hose mehrfach mit Zierstich abgesteppt habe. Bei der rückwärtigen Ansicht habe ich die Taschen ein wenig tiefer gesetzt, die Originalposition jedoch mit Stepplinien angedeutet.

(klick auf's Bild macht's größer)

Henri in lang für Julia, das hat EWIG gedauert, denn ich habe dafür eine alte Jeans von mir aufgetrennt und DAS hat fast genauso lange gedauert wie das "wieder zusammennähen" und vertüddeln. Ich lasse hier jetzt einfach mal die Bilder sprechen, nur soviel sei gesagt, von meiner alten Hose habe ich so gut wie alles wieder verwendet;-) (ich kann halt nur ganz schwer 'was wegschmeissen!!!)

(klick auf's Bild macht's größer)

Puh, das war jetzt eine geballte Ladung NEWS für euch. Alle diese Neuigkeiten gehen ab morgen online. Die Stickserien wie immer bei Kunterbunt-Design, das Schnittmuster bei Farbenmix.

So, nun bleiben noch über 500 Urlaubsfotos zu sichten und bearbeiten und es bleibt abzuwägen, ob ich die wegen des möglichen Neidfaktors auch zumuten soll/kann;-)...

LG Uschi

Kommentare:

  1. Das sind ja tolle Hosen. Vor allem die aus-alt-mach-neu-Jeans gefällt mir sehr gut!
    Und Urlaubsfotos kann ich schon so einiges verkraften, andere sind damit ja auch eher "rücksichtslos" freigiebig *hihi*!
    Liebe Grüße von Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  2. uff, jetzt weiß ich wenigstens, warum ich in den letzten tagen für vieles zeit hatte - ich hatte nicht so viel zu lesen ;-))))
    schön, dass man dich wieder liest, willkommen zurück zu hause!

    lg, catharina

    AntwortenLöschen
  3. Mensch welch eine geballte Welle von Neuigkeiten. Ich freu mich das du wieder gesund heim gekommen bist und uns schon wieder so tolle Sachen zeigst.
    LG Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Mensch, kaum vom Urlaub zurück und schon wieder so fleissig an der NäMa, tolle Sachen hast Du für Deine Kids gezaubert, liebe Uschi!
    Aber ein wenig Lago wollen wir auch sehen, wo wart ihr denn? Ich will im Herbst runter fahren nach Verbania!Lg, Margit aus Bayern

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Uschi,

    das war ja eine geballte Ladung Neuigkeiten und wieder sooooo viel Text :-)))
    Aber wie immer, total interessant, alles zu lesen und zu gucken. Die Jeanshosen sind beide superklasse geworden!!!
    Und nun viel Spaß beim Urlaubsfotos durchschauen ;-)

    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen