Donnerstag, 10. Februar 2011

Ich bin richtig früh dran...

...was das Nähen einer Frühjahrsjacke für Julia angeht. Eine neue musste dieses Jahr her, das stand schon fest, denn ihre Orella passt nun leider nicht mehr:-( (huch, die ist ja auch von 2008!!!).

Nun, da kam es mir mehr als gelegen, dass Sandra mich fragte, ob ich nicht Lust hätte ihre Jacke "Rabea" probezunähen. Mein Glück, dass Sandra die Jacke bis Gr. 146/152 hat gradieren lassen, denn meine Messung ergab, 140 würde passen, aber nicht mehr lange, und ich finde, so eine Jacke ist ja schon etwas aufwändiger und sollte mindestens bis zum Herbst, am besten auch noch im kommenden Frühjahr passen.

Dann kam die Qual der Wahl. Welche Stoffe, in welcher Kombination. Die Farbenmix Taslan Stoffe wollte ich unbedingt mal für eine Jacke verwenden und Flora Fox hatte ich auch noch ein paar Meterchen hier liegen. Aber ohje, FloraFox ist doch viel zu schade um NUR als Futter verwendet zu werden! Nein, das kann ich nicht über's Herz bringen. Aber zwei Jacken innerhalb kürzester Zeit nähen - puuuuh! Und außerdem zwei Jacken an der Garderobe die eh schon überquillt...

Ich grübelte und dachte und, hm, geht das überhaupt mit den Ärmeln und wie ist das denn wenn...ja, so könnte es gehen. Die Idee war geboren und ich schritt zur Tat, was bei mir ja heißt, dass ich ein wenig (hüstel) am Schnittmuster herumbastel;-). Zunächst sollte meine Rabea mit Reißverschluss werden (denn Knöpfe werden hier verschmäht!) und eine Kapuze sollte sie auch bekommen (aber da hat Sandra auch schon mitgedacht, die Kapuze kommt nämlich als Freebook zu euch nach Hause!!!).

Dann wollte ich jedoch noch die tolle A-Form der Jacke ein wenig unterstreichen und zog parallel zur Seitennaht eine weitere Schnittlinie, um zwei Stoffe farblich miteinander kombinieren zu können. So hatte ich also eine zusätzliche Naht, in die ich dann die seitlichen Taschen (die ja ursprünglich in der Seitennaht sind) einsetzen konnte.

Ja, und dann wollte ich eine Jacke zum Wenden! Das hatte zur Folge, dass ich nicht nur zwei Ärmelpaare hier auf meinem Nähtisch liegen hatte, sondern gleich drei. Da hieß es wirklich aufpassen und nichts durcheinander bringen!!!
Hinzu kamen noch so kleine diverse Ideen und ein paar nette Stickereien aus der FloraFox Serie.

Und so kann ich euch nun unsere "etwas" andere Variante von Rabea zeigen. Sicherlich nicht ganz so "RETRO" wie Sandra sich das gedacht hat, aber wir sind sehr zufrieden. Vor allem die Passform ist für Julia geradezu ideal: Oben in den Schulter schön schmal, aber dann nach unten hin und bei den Ärmel VIEL Bewegungsfreiheit!!!

So, genug der Worte - hier kommt Rabea!

Die EINE Seite in türkis grünem Taslan

In den Ärmelsäumen der Außenärmel habe ich noch Gummi eingezogen, so kann man sie bei Bedarf auch noch ein wenig raffen.

Die ANDERE Seite in rot kombiniert mit FloraFox.


Vorder- und Rückenteil habe ich übrigens noch mit dünnem Volumenvlies gefüttert, die Ärmel jedoch nicht, denn die sind ja dreilagig.
Und wenn man bei der Kapuze übrigens von der blauen Seite ein Gummi so einzieht, dass man es oben an der Mittelnaht mit einem Kordelstopper regulieren kann, dann hat man auf der roten Seite urplötzlich eine geniale Lösung für das Wegfliegen der Kapuze bei Windstärke 5;-). DAS war jetzt jedoch NICHT geplant und Julia fand das jetzt auch anfangs nicht SO lustig, aber sie zieht dann die Jacke bei Wind eben nur in "blau" an!


Und falls ihr eure Internetzeit mit dem Lesen des Posts hier noch nicht überschritten habt, dann klickt mal ganz schnell zu farbenmix, denn dort ist das Schnittmuster Rabea bereits im Shop!


Ach, und was ich noch unbedingt erwähnenswert finde:

SANDRAS Anteil aus dem Verkauf des Schnittmusters kommt zu 100 % der Schule zu Gute in der Sandras Kinder unterrichtet werden. Wenn ihr Sandra kennt, dann wisst ihr - ihre Familie, und das Wohl ihrer Familie geht ihr über Alles, aber darüber hinaus vergißt sie nie, dass es da Kinder gibt die mit wenig auskommen müssen. Um es mit ihren Worte zu sagen:

"Ich bin ein absoluter Familienmensch und was ich mache, ist immer auch für meine Familie, egal ob direkt oder indirekt.
Deshalb habe ich direkt zu Beginn mit meiner Familie entschieden, dass mein Erlös von RABEA der Grundschule meiner Kinder gespendet werden soll.
Meine Kinder sind dort so gut angekommen und aufgehoben und ALLE Lehrer dort, begleiten unsere Kinder ein gutes Stück auf ihrem Lebensweg und geben ihnen einen Teil des "Rüstzeug" für das spätere Leben mit. Es ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich, dass Menschen mit so viel Engagement und Hilfsbereitschaft und fantastischem Blick für die Kinder da sind. DANKE!"

Ich finde, DAS ist mindestens NOCH ein Grund mehr das Schnittmuster in den Einkaufswagen zu packen, oder?

Gruß Uschi

P.S.: Alle Bilder werden durch "klick" auf's Bild auch noch größer...

Kommentare:

  1. Liebe Uschi,

    ich geb´s ja zu, ich habe mich schon auf deinen Post gefreut...Mal wieder soooo toll geschreiben und jetzt hab ich ganz wässrige Augen!

    Ich danke Dir für das tolle Modell und Julia für´s geniale "modeln"! Und ich finde ja immer noch, mit der "Schluppvariante" fliegt die Kapuze auch bei Wind nicht vom Kopf...

    Viele liebe Grüße,

    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uschi!
    Die Jacke ist super geworden!
    Das Schnittmuster ist schon geordert und jetzt weiß ich auch, was ich mit meinem Taslan mache! ;o)

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderschöne Jacke, die Idee, sie beidseitig zu tragen, finde ich großartig. Werde mir den Schnitt evtl. doch zulegen, überlege noch. LG Renate

    AntwortenLöschen
  4. ...wow die Jacke ist mehr als schön...und ich liebe 2 in 1 ♥ außerdem drücke ich Dir so feste die Daumen einen schönen hohen Spendenerlös dafür zu bekommen!!!!!

    gglg Marion

    AntwortenLöschen
  5. Um das mal eben klar zu stellen, nicht mir müsst ihr die Daumen drücken wegen des Erlöses, sondern Sandra!

    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  6. Diese RABEA ist DER Knaller!
    Wunderwunderwunderschön!
    Ganz grosses Kompliment!

    AntwortenLöschen
  7. wow die ist aber toll !!!

    lg
    conny

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Uschi,

    die Jacke ist einfach klasse. Kompliment.

    lg ELke

    AntwortenLöschen
  9. Mir fällt da gar nicht das passende Wort dazu ein. Die ist MEGA - ULTRA- OBERHAMMER - KNALLER !!!!

    Glg, Iris

    AntwortenLöschen