Montag, 10. Oktober 2011

El Porto-Tutorial Teil 7

Also auf meinem Tisch herrscht wieder Ordnung, daher heißt es...

heute: Der große Taschenbeutel

Wir beginnen mit dem Reißverschluss. Dazu nehmen wir das Taschenvorder- und rückenteil. Bitte zur Vorsicht nachmessen, nicht dass mir hier jemand den RV an die falsche Kante näht!!!
Der RV muss an die Kante die 46 cm lang ist.


RV rechts auf rechts sowohl beim Taschenvorder- als auch beim Rückenteil an die Kante nähen.


Da meine El Porto ja komplett gefüttert wird muss nun auch das Futter an den RV. Dazu auf den Futterstoff ein Stück Stylefix kleben (ihr wisst ja inzwischen, beschichteter Stoff rutscht weg - dafür ist Stylefix dann prima), dabei aber rechts und links den Rand ca. 2-3 cm freilassen.

Futterstoff rechts auf rechts an den RV nähen, aber bitte auch NUR in dem hier gezeigten Bereich - die Enden bleiben also frei!


Die andere Futterstoffseite genauso an den RV nähen.


Nun kommt wieder der bewährte Reißverschluss-Zippertrick. D.h. ZWEI Zipper in die Mitte schieben...


...den einen wieder zurückschieben, um damit den RV zu schließen...


...RV-Ende verriegeln und abschneiden. Reißverschluss sitzt!

Nun kommen die vorbereiteten Aufsatztaschen auf den Taschenkorpus. Ich lege die Aufsatztaschen immer in Falten, wer möchte kann auch die Unterkante gleichmäßig kräuseln, wie im Original angegeben.
Zum "in Falten legen" legt ihr nur ein Taschenteil vor euch hin. Das andere und die beiden Futterteile nach oben klappen, damit sie nicht mitgefasst werden. Das erste Taschenteil unterteilt ihr in 3 gleichgroße Teile (NZ rechts und links bitte beachten!)


Dann die Aufsatztasche zunächst an der Kante unten und rechts und links passgenau auflegen. Danach die Unterteilungslinien genau aufeinanderlegen und feststecken. Die Aufsatztasche knappkantig am Rand entlang aufsteppen und die Unterteilungslinien durchsteppen, die obere Kante, also den Tunnel jedoch bitte noch nicht feststeppen!


Jetzt wird bei jedem Drittel auf dem Taschenkorpus die Mitte markiert...

...den Stoff der Aufsatztasche von recht und links flach an den Taschenkorpus stecken bis mittig der übrig bleibende Stoff eine Falte bildet.


Diese Falte könnt ihr nun nach rechts...


...oder nach links legen...


...oder so plattdrücken, dass sich der Stoff gleichmäßig nach rechts und links verteilt.


Ich habe mich für diese Variante entschieden:


Das Gleiche macht ihr nun mit der zweiten Taschenseite.


Danach wird oben durch den Tunnel das Gummi eingezogen und an einer Kante festgesteppt.


Das Gummi gleichmäßig straff ziehen (so dass die Aufsatztaschen gut anliegen, der Taschenkorpus sich aber nicht zu sehr zusammenzieht), die Falten gut verteilen und an den Unterteilungen und am Ende feststecken und durchsteppen. Gummi abschneiden.


Andere Taschenseite genauso arbeiten, dabei auf gleichmäßigen Zug des Gummis achten!


Wer möchte kann nun noch Bänder und Verzierungen auf dem Taschenkorpus anbringen. Aber bitte darauf achten, dass der Futterstoff nicht mitgefasst wird!


Taschenvorder- und rückenteil nun an der Bodennaht rechts auf rechts legen und die Naht zunähen.


Nahtzugabe auseinanderbügeln.


Die vorbreitete RV-Innentasche an der oberen Kante mit Stylefix bekleben...


... auf einem Futterteil ausrichten (ca. 7-8 cm zur RV-Kante)...


...Taschenbeutel im oberen Bereich feststeppen. Achtung, Taschenaußenseite nicht mitfassen!!!


Futterteile rechts auf rechts legen und an der Bodennaht schließen. Dabei eine Wendeöffnung berücksichtigen, ca. 20 - 25 cm je nach Dicke des Stoffes.


Taschenkorpus wenden, NOCH geht das einfach durch eine der großen Seitenöffnungen!!!


Nächstes und LETZTES Teil fertig!!! Legen wir doch mal zusammen, was wir nun schon haben:


Na? Sieht doch schon ganz schwer nach Tasche aus, oder?

Wie die Teile sich nun zusammenfinden, DAS machen wir morgen. Denn für heute haben wir schon wieder eine Menge geschafft und für den morgigen LETZTEN Teil sollten wir ausgeruht ans Werk gehen!

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. Hallo liebe Uschi, leider habe ich den Nähbeginn verpasst. Da mein Kind sich die El Porto schon sehr lange wünscht und ich vor den vielen Teilen ein wenig Respekt habe, danke ich dir für diese tollen Tutorials. Ich beeile mich ein wenig und werde wohl auch nun bald den Wunsch meines Töchterleins erfüllen können. Vielen, vielen Dank an dich! Sei lieb gegrüßt und weiter so! Dani

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uschi!

    Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung! Da werde ich mich in den Ferien wohl auch mal an eine EL-Porto wagen! Jetzt hatte ich leider keine Zeit mitzumachen. Eine Frage habe ich:
    Was ist das für ein Stoff der braune, blaue und auch der rote... mit dem Karo-Gitter-Muster?
    Wie heißt der und wo kann man den kaufen? Ich glaube, ich habe so einen Rest mal vor Jahren für eine Puppenhose verarbeitet, weiß aber nicht mehr wie er heißt und woher ich den habe!

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! Ich verfolge seit einigen Tagen dein Tutorieal.Ich nähe nicht mit,aber finde die Beschreibung toll. Das Reflektomaterial ist angekommen. Danke ,viele liebe Grüße Iris Uhde!

    AntwortenLöschen
  4. @Elke: Das ist ein lang gehütetes Schätzchen von BizzKids.

    Er heißt Baumwoll Spinnaker und den gab es in ganz vielen Farben...aber das ist bestimmt schon drei Jahre her.

    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Uschi!

    DANKE! JA! So lang ist es bestimmt auch schon her, dass ich den vernäht habe, es waren aber leider nur kleine Reste... Der ist/war toll der Stoff!

    Liebe Grüße
    Elke

    PS: Sieht große Klasse aus deine Tasche!!!!!!!!!!!! Toll!

    AntwortenLöschen