Freitag, 4. Mai 2012

Neuer Verwendungszweck oder...


....perfekt recycled würde ich sagen.

In meinem Nähzimmer standen schon seit geraumer Zeit diese Pappen um die die Stoffballen gewickelt sind. Bisher hatte ich sie nicht entsorgt, weil, eventuell kann man die ja noch für etwas gebrauchen.

Heute mittag entdeckten dann Felix und Julia diese Pappen und fragten ob sie zwei haben könnten. Nun ja, dort stehen einige, also konnte ich welche entbehren.

Danach hörte ich die beiden tuscheln und planen und nach starkem Tau fragen und sie präsentierten mir nach mehreren Fehlüberlegungen dann voller Stolz ihre "Surfbretter"
Nun, startklar?
   
Nur WO surft man damit? 
Na logisch! Wir präsentieren hier und heute, die allerneuste Sportart!
Das TRAMPOLINSURFEN!!!

Gruß Uschi

P.S.: Für Risiken und Nebenwirkungen, insbesondere Knochenbrüche übernehme ich keine Haftung!

Kommentare:

  1. Schön, daß es noch Kinder mit Phantasie gibt :-)
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende mit hoffentlich "Surfwetter" fürs Trampolin.

    Liebe Grüße
    Danny

    AntwortenLöschen
  2. Uschi, deine Kinder sind einfach cool!
    Lg Britta

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine geniale Idee!!!!!!!
    Glückwunsch und weiterhin viel Spaß an die 2 kreativen Erfinder!!
    LG Anika

    AntwortenLöschen
  4. Super cool!

    Rate mal was wir gerade in einer halben Stunde beim Nachbarn aufgebaut haben??? - Ein Trampolin :D

    Bis Sonntag hab ich das noch für mich allein, bräuchte ich jetzt nur noch diese Bretter...

    Vor ein paar Jahren gab es sowas ähnliches mal aus dickerem Schaumgummi bei Ja*ko-o. Nur waren die schweine teuer :/ Ich glaube um die 50 Euro... so ist dann auch gut *hihi*

    LG Fusselline

    AntwortenLöschen
  5. hey Uschi,
    infach toll,deine Beiden,so zuckersüß und fotogen..und was für eine Idee..solche "Surfbretter" hab ich ja nach Dutzenden Jahren der Stoffverkäufe auch hier liegen,eine geniale Idee der Beiden und super Pics..musste gaaar viel schmunzeln..
    und auch der Beitrag zur Kätzin von vorhin,einfach klasse.ich hab mal hier so einen sehr verwilderten Kater in mühsamster Kleinarbeit angelockt und quasi-aber nur quasi-handzahm bekommen..manchmal erschreckte der sich beim schmusen vor sich selbst und biss dann unebrechenbar zu...leider ist er vor ein paar Wochen unverhofft verstorben..wusste ja auch niemand,wie alt der wirklich war..naja.ich glaube aber fest daran,dass Eure Katze sich an Dich "erinnert",dass Du Ihr Gutes wolltest(und sie in Ruhe gelassen hast..sehr wertvoll),das wird entlohnt,Du wirst sehen..würde mich freuen,wenn es Fortschritte davon gebloggt gäbe ♥lichst Christel

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja ne lustige Idee :-)... muss ich gleich mal unseren Kids sagen, denn wir haben hier auch ein großes Trampolin.

    AntwortenLöschen