Montag, 6. August 2012

Blau, helles blau, dunkles blau, türkises blau...

...grünes blau, usw. usw. usw.

Mein Wortschatz reicht gar nicht aus, um all den blauen Farbabstufungen, die einem bei einem Ausflug zum "Georges du Verdon" und "Lac de Sainte-Croix" ins Auge fallen, gerecht zu werden!

Aber seht selbst (alle Bilder werden durch anklicken auch noch größer!)...


Glitzerndes Türkis im frühen Morgenlicht

Der Himmel - SO blau!
Ein Wunderwerk der Natur, entstanden vor Millionen von Jahren...und plötzlich fühlt man sich ganz klein und "Zeit" wird so unbedeutend!

Steter Tropfen höhlt der Stein...


Vom Kanu aus betrachtet wirkt der Verdon eher grünblau...



Der Lac de Sainte-Croix hingegen überrascht einen mit einem tiefen dunklen Türkis...


...und einer grandiosen Aussicht


Dazu im Kontrast das Lila des Lavendels...


Für die Schlucht der "Verdon" und den "Lac de Sainte-Croix" sollte man sich übrigens mindestens zwei Tage Zeit nehmen, so kann man auf dem Rückweg noch einen Abstecher ins kleine Örtchen Châteaudouble machen. Das Zentrum des Örtchens verfehlt man garantiert nicht, aber sicher ist sicher, also wird es ausgeschildert...

Nostradamus prophezeite, dass das Dorf irgendwann den Hang hinabstürzt und dann der Fluss, die Châteaudouble, verschwinden würde...

 ...nunja, bei so einer Hanglage würde ich vermutlich auch so etwas prophezeien!

Aber, nicht die Stadt stürzte den Hang hinab, sondern die nahegelegene D955 Richtung Draguignan...tja, zu Nostradamus Zeiten gab es eben keine Koordinaten per Satellit...hat er sich eben um ein paar Kilometer vertan;-)


Morgen führe ich euch dann noch an einen kleinen Ort, der zurecht den Namen "ville dans le ciel" trägt...vielleicht aber auch erst übermorgen...oder irgendwann in der kommenden Woche...ihr wisst ja....vivre pour le jour!

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. meine güte ist das schööön!
    genießt die zeit!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ein Wahnsinn...wunderschöne, traumhaft schöne Bilder...ach mir fehlen auch die Worte! ;-)

    liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos! Ich weiß schon, warum Blau meine Lieblingsfarbe ist ;).

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Danke für die tollen Bilder! Ich liebe türkisblaues Wasser und kann mich irgendwie gerade nicht satt sehen. Das sieht schon so perfekt aus, dass es fast nicht wahr sein kann ;o)

    Viel Spaß noch!
    glg Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Traumhaft schöne Bilder!
    lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Wow . . .
    mehr kann man dazu nicht sagen ;O)

    Sonnige Grüße,
    Carolin

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Fotos! Das weckt Erinnerungen. Leider waren wir damals etwas blauäugig und sind mit nur einer Flasche Wasser losgezogen( als Kind mit meinen Eltern). Die richtige Erfrischung war dann das wiklich eiskalte Bad im Fluß. Hat aber gutgetan. hach.... Irgendwann muß ich das mal mit meinen Kindern machen.
    Lg Britta

    AntwortenLöschen
  8. Ja die Gegend ist einmalig schön. Mein letzte Fahrt auf dem Verdon ist mit einer Rettung per Feuerwehr geendet Aber trotzdem würde ich gerne auch nochmal dahin fahren.Und der See mit seinem tollem Wasser und dem Gestein einmalig schön. Ich zeig dir mal meine Fotos :)))

    AntwortenLöschen
  9. Na, du legst es drauf an, einen an lauter schöne Dinge zu erinnern, die man mal gemacht hat! Das letzte Mal war ich 1997 dort & wir (Mann, Tochter, Tochterfreundin & ich) haben uns mit Tretboot in den Canyon aufgemacht & uns dort treiben lassen. Die Farben sind wirklich einmalig in der Provence! Kein Wunder, dass jemand wie Lacroix ( stammt aus Arles) so tolle, farbige Mode gemacht hat...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen