Sonntag, 2. September 2012

Bleichen ist immer wieder spannend...

In den vergangenen Tagen ist es mir tatsächlich mal gelungen, einen Schnitt aus der Knippie von August auszuprobieren und einen am Dienstag gekauften Stoff direkt zu vernähen!!!
Das läuft hier nämlich meist ein ein wenig langsamer in der Abfolge;-).

Verarbeitet habe ich schönen weichen Jeansstoff zu einer tollen Jeanstunika/-kleid. Die gefiel mir im Heft richtig gut und ja sie sitzt und passt auch sehr gut (wenn ich denn mal Druckknöpfe zum Vollenden hätte, würde ich euch das ja auch zeigen!), aber, so, aus dem zwar schon vorgewaschenen Jeans, wirkte sie (oder ich darin?) irgendwie so brav:-(
Es fehlten die üblichen Auswaschungen, Tragestellen usw.
Bleichen oder nicht bleichen, das ist hier die Frage? Ist ja immer ein gewisses Risiko...aber, das Wetter war gut und ich mutig genug und einige Erfahrungen hatte ich ja hier schon gesammelt.

So sah das Kleid vor dem Bleichen aus...irgendwie so unscheinbar...brav eben...(klick auf's Bild macht es größer!)



Und so nach dem Bleichen...öh, ja...sehr hell:-)


Lieber wäre es mir gewesen, wenn das Kleid mehr so "punktuell" heller geworden wäre, also an den typischen Stellen wie Gesäß, Schultern, Brust...hier mal so im Vergleich:



Am besten gefällt mir noch die rückwärtige Partie, die ich zuvor in Falten gelegt und diese festgenäht hatte.




Wieder also mal einige Erkenntnisse gesammelt, insbesondere, dass es wichtig ist :

a. ALTE Sachen zu tragen!!!
b. das ganze an der frischen Luft zu machen
c. zügig zu arbeiten und gut überlegen wo es heller werden soll
d. den Stoff vorher doch besser anzufeuchten
e. das man bedenkt, dass manche Stoffe NICHT gebleicht werden sollten, wie z.B. der Mini Bubbles von Farbenmix, denn dieser hat nun ganz ulkige Farben;-)


Aber dennoch, das Kleid/die Tunika gefällt mir SO auf jeden Fall besser als vorher. Sobald ich schöne Metalldruckknöpfe besorgt habe reiche ich auch das Bild an mir nach - versprochen!

Gruß Uschi

1 Kommentar:

  1. ich finds schick! gebleicht und ungebleicht ;-))

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen