Mittwoch, 6. März 2013

Nähen für Teenies...

...ist nicht mehr ganz so einfach. Da wird meist nicht mehr angezogen was Mama sagt, sondern als Teenie orientiert man sich eben meist schon an Gleichaltrigen.
Ich kann mich glücklich schätzen, denn unsere Kinder sind da recht anspruchslos, allerdings wollen sie schon mitreden bevor ich mich an die Nähmaschine setze oder bevor ich die Stoffe aus dem Regal ziehe. Ganz wichtig ist immer noch: Bequem soll es sein!
Und da Julia ja immer noch fast ausschließlich in die Länge wächst und nicht in die Breite (ich sage nur: Taillenmaß von 60 cm und Hüfte von 72 cm!) haben wir immer ganz besonders ein Problem mit den Hosen. Auch für die Hosen "untendrunter"...denn da passt meist noch Gr. 128/134 und diese Hosen sind dann meist noch SEHR niedlich und entsprechen so gar nicht Julias Vorstellungen.

Umso erfreuter war ich über das Ebook "Speedy" - mit dem man ein tolles Wäscheset nähen kann. Aber Julia mag keine Unterhemden, die sind doof, die muss man immer in die Hose stecken, weil Mama das so möchte. Aber Julia mag Bustiers, weil, die sind ja cool!
Also habe ich für euch (ja, genau für die, die auch so anspruchsvolle kleine Damen zu hause haben;-)) eine kleine Anleitung geschrieben, ganz simple "Wäsche Nähtricks für Teenies", die aus dem Wäscheset "Speedy" ein cooles Set für Mädchen machen, schau doch einfach mal rein. Es ist eine tolle Ergänzung zum Ebook Speedy, kann aber auch gut auf gekaufte aber ungeliebte Unterhemden oder andere "untendrunter-Hosenschnitte" übertragen werden

Und WEIL es eben inzwischen auch nicht mehr ganz so bunt und eben auch nicht mehr niedlich sein darf habe ich mich ganz besonders über die Anfrage von Nette von Regenbogenbuntes gefreut, ob ich eine Verwendung für ihre neue Stickdatei "PeaceLoveStar" hätte! Klar habe ich Verwendung, mehr sogar als ich so auf die schnelle nähen kann! 

Schaut selbst:

PEACE

LOVE

STAR

Und wenn die kleine Dame dann von der Schule nach Hause kommt, diese Sets zur Begutachtung in die Hand nimmt und ruft: "Ooooh, sind die für mich!?", dann weiß man, das man Alles richtig gemacht hat!


Das Ebook "Speedy" könnt ihr bereits bei farbenmix im Shop erwerben, auf die Stickdatei "PeaceLoveStar" von Nette müsst ihr noch ein paar Stündchen warten, aber das ist ja nicht schlimm, denn dann könnt ihr ja schon überlegen, für was ihr diese Datei gebrauchen könnt.

Also hier stehen dafür auf dem Plan: Ein Kanga Pulli, sicherlich mindestens eine Tasche, eie  Kuschelnickyjacke für mich, für den Sommer ganz bestimmt auch ein tolles Häcktop für mich...ach, da fällt mir ein, ganz vergessen zu erwähnen, die drei Motive Peace, Love und Star gibt es natürlich in unterschiedlichen Größen, vier an der Zahl, wobei, schnüff, ich das Größte davon leider nicht sticken kann, weil es für meinen 14 x 20 cm Rahmen zu groß ist:-(. (ob ich mal aufrüsten sollte?).

Gruß Uschi

Ebook. Speedy bei farbenmix
Stickdatei: PeaceLoveStar ab morgen bei Regenbogenbuntes
Stoffe: swafing und Stoffe.de







Kommentare:

  1. Cool..sieht total klasse aus !!!
    LG Yve

    AntwortenLöschen
  2. Absolut super wunderbar und zauberhaft schön :) das E Book muss ich mir auch gleich mal anschauen und die STickdatei die ist morgen sowiesoooooooo drann :)

    VLG Bianca

    AntwortenLöschen
  3. wow die sehen cool aus die Set´s!

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht "cool" aus. Hast du vielleicht einen Tipp für mich wie man so schöne Stickereien heile auf Jerseys bekommt? Ich bin noch Stickmaschinen-Neuling und hatte letztens bei einem Versuch ganz arge Probleme.
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      ja, ich kann das nachvollziehen. Jersey besticken gehört auch nicht zu meinen Lieblingsaufgaben und ich habe auch viele Versuche machen müssen, bis ich für mich meine Art und Weise gefunden habe.
      Also ich nehme abreißbares Stickvlies für drunter, da lege ich den Jersey drauf. Auf diese beiden Lagen lege ich noch eine Lage Avalon (wasserlösliches Stickvlies). Das alles spanne ich dann in den Rahmen und ziehe den Stoff dann noch vorsichtig straff...nicht zu viel, nicht zu wenig (das muss man einfach probieren, das sind Erfahrungswerte), den Rahmen dann gut fest zudrehen und Daumen drücken!
      Am besten du versuchst es zunächst so, dass du auf Jerseyresten stickst um Erfahrungen zu sammeln. Die "guten" Motive kannst du dann ja immer noch irgendwo zum Verschönern aufnähen. Und wenn dann was schief geht ist das nicht ganz so ärgerlich ;-)

      LG USchi

      Löschen
    2. Danke Uschi,
      ich werde es mal ausprobieren.
      LG ☺

      Löschen
  5. Hallo Uschi,

    das sind wunderschöne Sets. Ich bin ganz begeistert. Leider ist meine Teenie-Tochter aus dem Schnitt schon rausgewachsen :-(

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Uschi!
    Deine Sets sind super schön.Tolle Resteverwertung.
    Wir hatten schon bei Erstings Fem.... Glück mit hübscher Unterwäsche.
    Gruß Iris Uhde!

    AntwortenLöschen