Samstag, 13. April 2013

Kleve - Kranenburg

...zu Fuß durch den Reichswald.

20 Kilometer in gut vier Stunden bei immer mal wieder einsetzenden Schauern (zum Glück kam die heftigste Schauer kurz vor dem Start runter!!!).

Zwischendurch hiermit belohnt werden:


Wie sagte der begleitende Niederländischlehrer: "Daarvoor doen wij het!" (Dafür machen wir das! Recht hat er!)

Wobei DIESE Ansicht das Ergebniss der Wanderung nach 20 km besser widerspiegelt:


Aber dennoch, trotz aller Wetterwidrigkeiten haben wir uns die Laune nicht verderben lassen. Auch die zweite Gruppenwanderung verlief ohne Problem, aber ich glaube alle Teilnehmer brachen in lautes Jubelgeschrei aus, als dieses Ortsschild in erreichbare Sichtweite kam:


Ich gebe zu 20 km ist schon ganz schön weit und ich dachte gestern so: Du kannst nun keinen Meter weiter mehr laufen...wie soll das nur bei 30 km sein.
Aber genau das dachte ich auch nach 10 und 15 km...und die läuft man inzwischen doch recht locker flockig. Mal sehen wie das in gut vier Wochen so aussieht, denn dann geht es zur nächsten Gruppenwanderung einen ganzen Tag in die Eifel - 25 km to go!

Gruß Uschi

Kommentare:

  1. oh wie cool..aus kleve komme ich:))
    du auch???

    glg
    san

    AntwortenLöschen
  2. Nicht direkt...wir wohnen in Nütterden.

    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Ja hallo, das ist ja bei mir um die Ecke ;O))
    Ich hoffe, trotz der Widrigkeiten hat es euch "bei uns" gut gefallen!
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen